E Mail Adresse eigener name

E-Mail-Adresse eigener Name

Nie wieder ein Video verpassen! Nachfolgend finden Sie einige Kriterien, nach denen Sie den richtigen Benutzernamen auswählen können:. und Partner für eine Vielzahl von Projekten auf jeder ihrer eigenen Domains. Natürlich ist es auch hier ratsam, den klaren Namen nicht zu verwenden. Haben Sie eine eigene Domain, dann ist der Domainname definiert als der Abschnitt der E-Mail-Adresse nach dem Zeichen "@".

Anstelle von kostenlosen E-Mails: Individuelle E-Mail-Adresse mit eigener Domain nur 49 Cents pro Kalendermonat.

Wenn Sie über die Nutzung eines anderen Anbieters nachdenken, haben wir das folgende Leistungsangebot für Sie. Derselbe Provider hatte bereits im vergangenen Herbsten einen schweren Datendiebstahl gemeldet. Manche Benutzer von E-Mail-Diensten können nun in Erwägung ziehen, angesichts dieser Hacker-Angriffe einen anderen E-Mail-Dienst zu verwenden. Ein E-Mail-Produkt gibt es auch in zwei Variationen. Die Software gibt es für nur 49 Cents im Jahr und enthält 15 GB Speicherplatz für E-Mails.

Unter der Top Level Domain "de" kann eine Domain angemeldet werden. Mit dem größeren Servicepaket E-Mail Plus von gooneo für 89 Cents pro Tag besteht auch die Option, gewisse Domain-Einstellungen zu bearbeiten. Wenn Sie mehr Domains anmelden möchten, können Sie aus einer Vielzahl von Top-Level-Domains wählen, von "com", "net", "org" bis hin zu neuen Erweiterungen wie "blog" oder "cloud".

Die Domains werden dann gemäß der angegebenen Preise aufpreispflichtig. Darüber hinaus können beide Angebote zu jeder Zeit aktualisiert werden, wenn Sie den E-Mail-Service in Zukunft nicht nur mit Ihrer eigenen Domain, sondern vielleicht auch mit einer eigenen Webseite betreiben wollen.

Inwiefern kann ich meine E-Mail-Adresse schonen?

Bei E-Mail-Adressen verwenden viele Anwender gern freie Provider wie GMail, GPX oder Jahoo! oder eine freie "inklusive" E-Mail-Adresse des Internet-Providers. Nur ein kostenloses Konto kann in kürzester Zeit zu einem Problem werden. Wenn Sie sich Gedanken darüber machen, können Sie die gespeicherte E-Mail-Adresse an allen Stellen abändern, an denen Sie die zugehörige Adresse verwendet haben.

Wenn Sie dies nicht tun und Ihr Kennwort an anderer Stelle vergessen, kann der Zutritt zu Zwitschern, Flicken, Facebook, LinkedIn oder LinkedIn rasch verloren gehen, wenn die E-Mail "Passwort zurücksetzen" an eine Adresse geht, auf die Sie keinen Zutritt mehr haben. Wenn Sie wirklich eine Mailadresse auf Lebenszeit wollen, sollten Sie über Ihre eigene Domain nachgedacht haben.

Nun könnte man beanstanden, dass es keine gute Sache ist, nur eine Adresse für alles zu haben, wenn es um Datenschutz und Spam geht. Besonders wenn die Adresse noch mail@nachname ist. Sie sind mit Ihrer eigenen Domain nicht an einen Anbieter geknüpft - Domains sind anbieterunabhängig und können bei Bedarf überall und zu jeder Zeit wechseln.

Außerdem sind Sie nicht an eine einzelne E-Mail-Adresse mit Ihrer eigenen Domain geknüpft - unterschiedliche Aliasadressen für unterschiedliche Verwendungszwecke, die sich auf Ihr eigenes Mailkonto beziehen, sind beispielsweise nützlich, um die Spamquelle zu ermitteln. Sie wissen mit Anschriften wie shopx@meinedomain.de oder gamey@meinedomain.org ganz sicher, woher die Spam-Mails kommen und können reagieren:

Möglicherweise ist die grösste Herausforderung, einen geeigneten Domain-Namen zu suchen, den Sie für den Rest Ihres Lebens (oder wenigstens für eine lange Zeit) verwenden werden. Mit über 400 Domain-Endungen gibt es auch für Sie, Ihre Gastfamilie oder Ihr Unternehmen eine geeignete Adresse. Was ist mit . name, . me oder .email?

Für die Suche nach der perfekten Domain ist es am besten zunächst herauszufinden, ob Ihr Nachname oder der Name Ihres Betriebes kostenlos ist. Nun haben Sie Ihre Domain, aber was ist mit Emails? Du kannst auch so genannte Catch-All-Adressen erstellen, so dass alle an *@deineDomain.de adressierten E-Mails in deinem Posteingang landet.

Du benutzt weiterhin dein gewohntes kostenloses oder kostenpflichtiges E-Mail-Konto bei deinem derzeitigen Anbieter. Auf diese Weise können Sie die Provider-Adresse zu jeder Zeit abändern, die bei Ihrer Domain verwendete E-Mail-Adresse beibehalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema