E Mail Adresse für Kinder

E-Mail-Adresse für Kinder

Auch für Kinder gehören Mobiltelefone, Tablets und E-Mails längst zum Alltag. Wenn Ihr Kind die Sicherheit im Internet erhöht hat, möchte es vielleicht seine eigene E-Mail-Adresse haben. E-Mail Adresse für Kinder - Schutz von Kindern im Netz

Um für Ihre Kinder den richtigen Umgang mit dem Computer und die digitale Verständigung zu erlernen, sind Postdienstleister, die spezielle Dienstleistungen für Kinder anbieten und damit eine besonders sichere Lernumgebung schaffen, ideal. Es gibt viel zu erlernen. Allerdings sind die Einsatzmöglichkeiten der elektronischen Mittel nicht immer kindgerecht.

Bei vielen Mail-Providern werden Anzeigen auf der Webseite geschaltet. Um Ihren Kindern trotzdem die Möglichkeit zu geben, E-Mails mit ihren Freundinnen und Bekannten zu verfassen, ist es am besten, einen Mail-Provider für Kinder zu verwenden. Sie stellen keine Werbebotschaft dar, sind nicht mit geschäftsrelevanten Funktionalitäten überlastet und vor allem sicher: Denn die meisten Anbieter senden für Ihr Kleinkind in der Regel nur Mitteilungen, die von einem Bekannten kommen.

Werbebotschaften von Unbekannten werden daher nicht ausgeliefert. Du schreibst einen Newsletter, mit dem du eine E-Mail-Adresse bei Grundschulpost.de registrieren kannst. Sie als Betreuerin oder Betreuer können das Konto Ihres Kindes einrichten. Nach der Eröffnung des Kontos erhält Ihr Baby eine e-Mail-Adresse. Freundschaften können über das Adreßbuch aufgenommen werden. Es können nur E-Mails an und von Kontakte im Adreßbuch gesendet und erhalten werden.

Auf Mail4Kidz melden Sie sich für Ihr Baby an.

Post für Kinder

Holen Sie sich jetzt unsere iPhone oder Android App, damit Sie von jedem Ort und zu jeder Zeit auf Ihre E-Mails, Adressbücher und Webdisk zugreifen können. Holen Sie sich jetzt unsere iPhone oder Android App, damit Sie von jedem Ort und zu jeder Zeit auf Ihre E-Mails, Adressbücher und Webdiskette zugreifen können. Holen Sie sich jetzt unsere iPhone oder Android App, damit Sie von jedem Ort und zu jeder Zeit auf Ihre E-Mails, Adressbücher und Webdisketten zugreifen können.

Für Ihr Baby wollen wir einen möglichst sicheren Internetauftritt einrichten. Nur wenn die zulässigen E-Mail-Adressen von den Erziehungsberechtigten in der Auflistung gespeichert wurden, ist es möglich, dass ihr Kleinkind E-Mails erhält. Wenn eine Mail gesperrt ist, erhältst du sofort eine E-Mail mit den verfügbaren Angaben zum Versender und den Hinweisen zur Freischaltung der E-Mail, wenn du den Versender für glaubwürdig hältst.

250 MB für die E-Mails und 250 MB für die personenbezogenen Nutzer. Greifen Sie zu jeder Zeit und an jedem Ort auf Ihre Kontaktdaten, Termine und Aufzeichnungen zu? Mit unserem genialen Verfahren bestimmen Sie, wer Ihrem Baby eine E-Mail schicken darf!

Auch interessant

Mehr zum Thema