E Mail Adresse Prüfen

E-Mail-Adresse überprüfen

In der Eingabemaske geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie überprüfen möchten und klicken Sie auf "Prüfung starten". Oft möchte man eine E-Mail-Adresse überprüfen, weil man z.B. eine E-Mail schickt und keine Antwort erhält. Testen Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse auf Identitätsdiebstahl.

Für alle Internetnutzer sind gute Passwörter obligatorisch. Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse schnell und komfortabel mit der Uniserv-E-Mail-Validierung.

HPI-Test: Überprüfe deine E-Mail-Adresse auf Identitätsdiebstahl.

Dieses Mal fand das BKA 500 Mio. geklaute Akten. Eine Überprüfung des HPI, des Identity Leck Checker, ergibt, ob Ihre E-Mail-Adresse davon beeinträchtigt ist. Doch erst im Jänner dieses Jahrs wurde bekannt, dass 16 Mio. E-Mail-Adressen von überwiegend deutschsprachigen E-Mail-Konten gecrackt und publiziert wurden. Schon damals hatte der massiven Datenklau einen Sicherheitsüberprüfung durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in den Informationssystemen) erforderlich gemacht.

Darüber hinaus führt der Sicherheitsüberprüfung des Hasso Plattner Instituts (HPI) nun eine umfassendere Suche durch. Obwohl sich der BSI-Test nur auf die 16 Mio. gecrackten E-Mail-Adressen bezieht, sucht der HPI-Test auch in relevanten Gremien, die oft von Häckern besucht werden. Der Datenbestand enthält 160 Mio. Einträge und ermöglicht damit ein verhältnismäßig gesichertes Echo.

Erst wenn Sie von einem Angriff durch Hacker bedroht sind, erhalten Sie nach einiger Zeit eine E-Mail mit Informationen darüber, "welche Art von Ihren persönlichen Daten offengelegt und damit mißbraucht werden können", sagt HPI-Geschäftsführer Prof. Christoph Meinel. Für die Betroffenen schlägt das IGE weitere Verfahren vor, um sich in Zukunft vor unbefugten Eingriffen zu schütz.

Bei einem Hackerangriff auf die HPI-Datenbank wären die E-Mail-Adressen der Benutzer weiterhin geschützt. Falls Sie in Zukunft einen besseren Schutz vor Datenklau und Sicherheitsverletzungen wünschen, sollten Sie unsere Auswahl der besten Freeware-Tools für Sicherheit ausprobieren. Whatsapp stellt nun mit einem blau markierten Häkchen dar, ob eine Meldung tatsächlich empfangen wurde.

Ist meine E-Mail geknackt worden? Mit diesen Werkzeugen wird es deutlich

"Ist mein E-Mail-Konto geknackt worden? Das bedeutet, dass der Kunde und Benutzer der betreffenden Website um seine Angaben bangen muss - insbesondere wenn er auch das entsprechende Kennwort für sein E-Mail-Konto verwendet. Das BSI teilte mit, dass 2014 16 Mio. Postfächer geknackt worden seien.

Unsere Übersicht veranschaulicht, wie Sie überprüfen können, ob Ihre E-Mail geknackt wurde und welche Webseiten und Tools Ihnen helfen können. Durch ein gehacktes E-Mail-Konto können Straftäter im Web Ihre persönliche Daten aufnehmen. Auf diese Weise können Angreifer auf Ihre Kontaktdaten zugreifen, in Ihrem Auftrag im Internet surfen oder Ihr Konto für den Versand von Spam oder Spam-Mails nutzen.

So belasten oder fordern Online-Shops zum Beispiel dein Spielerkonto, obwohl du die Käufe nicht gemacht hast, und du wirst für jede strafbare Handlung verantwortlich gemacht, die von deinem E-Mail-Konto ausgeht. Aber auch für andere kann der wirtschaftliche Verlust gewaltig sein - wenn z.B. Trojaner von Ihrem E-Mail-Konto gesendet werden, die Unternehmensnetzwerke lähmen.

Bei diesen und anderen kriminellen Machenschaften im Netz ist allein in Deutschland im Jahr 2015 ein Sachschaden von über 40 Mio. EUR entstanden, wie der BKA und der Industrieverband Bitkom untersuchten: Zum Glück ist kein Ratespiel erforderlich, um zu überprüfen, ob Ihr E-Mail-Konto geknackt wurde: In einigen Bereichen können Webseiten bestimmen, ob ein E-Mail-Konto bereits geknackt wurde, z.B. durch die Untersuchung von Botnetzen oder Datenfehlern.

Ob eine E-Mail-Adresse und das dazugehörige Kennwort von einem Hacker-Angriff beeinflusst werden, zeigt der BSI-Sicherheitstest an. Mit diesem Tool ist die Bedienung sehr einfach: Auf der BSI-Website müssen Sie nur Ihre richtige E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld eingeben. Ein echtes Mail des BSI zeigt diesen an. Der Kode wird in der Betreffzeile angezeigt.

Wenn Sie eine E-Mail empfangen, die so tut, als ob sie vom BSI kommt, aber keinen oder einen gefälschten Security-Code beinhaltet, können Sie davon ausgehen, dass es sich um eine gefälschte E-Mail handelt. Das BSI empfiehlt in diesem Falle, die Mail im ungeöffneten Zustand zu entfernen. In der Regel erhältst du die authentifizierte Mail vom BSI unmittelbar nach Beginn der Prüfung.

Wenn an Ihre E-Mail-Adresse nichts festgestellt wird, erhalten Sie keine E-Mail vom BSI. Ein weiterer Weg, um zu überprüfen, ob Ihre E-Mail geknackt wurde, ist der Besuch der englischen Webseite Was wurde ich abgefangen? Viel gravierender als der Namen des Werkzeugs suggeriert, ist die Funktionalität dieser Webseite, die vom Security-Experten Troy Hunt entwickelt wurde:

Sie können hier auch Ihre E-Mail-Adresse eingeben und prüfen diese. Das Testverfahren basiert auf zahlreichen bekannten Datenausfällen großer Webseiten. Zusätzlich verfügt die Webseite über eine Reihe weiterer Funktionen, wie z.B. die Notify Me"-Benachrichtigungsfunktion. Auf diese Weise können Sie vom HIBP-System benachrichtigt werden, wenn Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Benutzername im Rahmen einer Datenausfallerklärung jemals auftreten sollte.

Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben und ein kleines Captcha-Sicherheitsrätsel zu knacken. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie von der Datenstörung einer großen Webseite beeinträchtigt sind, können Sie sich unter der Registerkarte "Wer wurde vergewaltigt" einen Gesamtüberblick über frühere Datenstörfälle und deren Umfang geben. Ist meine E-Mail geknackt worden?

Ist mein Kennwort geklaut worden? Antworten auf diese Frage gibt es auch auf der Internetseite von BreakAlarm. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Eingabefeld auf der Startseite eingegeben haben, wird das Netz nach geklauten Kennwörtern durchsucht, die von Häckern gepostet wurden. Soll das Kennwort einer zu diesem Zweck eingegebenen E-Mail-Adresse in der Folgezeit elektronisch publiziert werden, wird die Firma BreakAlarm unverzüglich eine Warnmeldung senden.

So können die Opfer rasch handeln und ihr Kennwort wechseln, bevor etwas Schlechteres passiert. Sie müssen nur auf die HPI-Website gehen, Ihre E-Mail-Adresse eintragen und auf die Schaltfläche "E-Mail-Adresse überprüfen" klicken. Die Datenabgleiche geben nicht nur Aufschluss darüber, ob das mit der E-Mail-Adresse verbundene Kennwort geklaut wurde, sondern prüfen auch, ob andere personenbezogene Daten im Netz publiziert oder missbräuchlich verwendet wurden.

Darunter fallen z.B. die Rufnummer, Adresse oder das Geburtstag. Du erhältst eine E-Mail von HPI, die auf die von dir angegebene Adresse antwortet und dir mitteilt, ob dein Konto geknackt wurde und ob deine persönlichen Informationen im Internet veröffentlicht wurden. Wie gehe ich vor, wenn meine E-Mail geknackt wurde? Die vier Werkzeuge liefern zuverlässige Informationen und überprüfen, ob eine E-Mail geknackt wurde.

Hundert Prozent garantieren, dass Ihr Konto nicht geknackt wurde, aber nie garantiert werden kann. Wenn die Werkzeuge Ihnen keine Entdeckung melden, aber es besteht eine hohe Chance, dass unberechtigte Personen derzeit keinen Zugang zu Ihrem Konto haben. Möglicherweise wurde Ihr Konto trotz des Angriffs noch nicht anderweitig mißbraucht.

Trotzdem sollten Sie sofort reagieren und Ihr Kennwort als Sofortmassnahme ändern. E-Mail-Konto gehackt: E-Mail-Konten sind eines unserer bedeutendsten Kommunikationsmittel: Sie werden für die Einwahl in Webportale, für den persönlichen und geschäftlichen Datenaustausch, als Veranstalter und für das digitale Adreßbuch verwendet. Aber was tun, wenn das E-Mail-Konto ausgelesen wurde?

Auch interessant

Mehr zum Thema