E Mail Anbieter test

E-Mail-Anbieter-Test

Viele Anbieter konkurrieren mit ähnlichen Angeboten um die Gunst ihrer Kunden. Viele Anbieter konkurrieren mit ähnlichen Angeboten um die Gunst ihrer Kunden. Was sind die Kriterien, die ein E-Mail-Anbieter erfüllen sollte?

mailbox.org: das Leistungsangebot der Firma Gebr. Heinz Unterstützung AG

Wir haben vor etwa 2,5 Jahren mailbox.org zum ersten Mal getestet - mit einem sehr erfreulichen Ende. Obwohl es auffällig war, dass der Dienst noch sehr jugendlich war, war seine Hauptaufgabe, das Senden und Empfangen von verschlüsselten, d.h. sicheren E-Mails, sehr erfolgreich! Es freut uns sehr zu sehen, was in dieser langjährigen Zeit auf mailbox.org passiert ist!

Postfach. Organ ist ein Dienst dieser GmbH. Hintergrundinformationen über das hinter dem Dienst stehende Untenehmen finden Sie in unserem ersten Prüfbericht. Zur Einrichtung eines Kontos auf mailbox.org können Sie sich auf dieser Seite eintragen. Zwei Mal freuen wir uns: Die Website ist gut chiffriert (TLS_ECDHE_RSA_WITH_CHACHA20_POLY1305_SHA256, 256-Bit-Schlüssel, TLS 1.2), protokolliert keine Aktivität und benötigt keine Zugriffsberechtigungen.

Nur Ihr gewünschter Benutzername, der auch Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihrem Kennwort entsprechen würde, möchte wissen mailbox.org. Darin wird auch unser kostenloser 30-tägiger Probezugang erläutert, bei dem der E-Mail-Versand aus Gründen der Sicherheit auf 10 E-Mails pro Tag beschränkt ist. Das in Berlin ansässige Untenehmen erklärt: "Ihr ausgewähltes Kennwort sollte eine Länge von mind. 6 Buchstaben haben, nicht in einem Dictionary sein und eine kombinierte Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern haben.

"â??Wir testeten die Ã?blichen Klassiker: "Passwort" funktioniert nicht: Der Daumenstift rechts neben dem Eingaberahmen geht nach unten und wir erraten den Grund: "Das Passwort ist unzÃ?hlig". Bei " 123456 ", " 12345678 " sowie " 12345678 " sieht es gleich aus: " Das Kennwort beinhaltet keine Grossbuchstaben ". Aber nicht mit Postfach. org: "Das Kennwort ist in einem Dictionary", erläutert die Kennwortprüfung des Dienstes.

Möglicherweise holt mailbox.org hier auf! Weil der Dienst nicht kostenlos ist und daher eine Abrechnung erforderlich ist, müssen Sie einen Benutzernamen eintragen. Im Supportbereich werden die Ursachen näher erläutert. Wenn Sie wissen möchten, in welchem Staat mailbox.org die Mehrwertsteuer zahlen muss, tragen Sie bitte Ihr Heimatland ein. Falls Sie einen Voucher für mailbox.org haben, können Sie nun den passenden Kode eintragen.

Somit erreichen die Angebote 4 von 5 Punkte an den Eintrittshürden. Im Anschluss an die Anmeldung wird klar, dass mailbox.org auf Klarheit achtet. Ebenfalls Briefkasten. Organ heißt uns mit einer E-Mail willkommen. Es erläutert, wo das Kreditkonto einzuzahlen ist, was es für die Einrichtung benötigt, einschließlich eines Links zum Supportbereich, wo wir Antworten auf häufig gestellte Fragen erhalten und was Sie in Zukunft von dem Dienst erwartet werden können.

Beim Testen von mailbox.org vor etwa 2,5 Jahren haben wir erwähnt, dass der Dienst noch relativ neu ist. Damit wurde die Funktionalität von mailbox.org stark erweitert: E-Mail: Mit der Feature-Liste unter mailbox.org können Sie mit den Freemail-Providern Schritt halten. Mit den bisher geprüften Providern bezahlen Sie nichts, sind aber zum Teil mit Werbeeinnahmen überzogen oder Ihre Angaben können recht grosszügig verkauft / weitergegeben werden.

Sie können feststellen, dass die Verschlüsselungslösung mailbox.org sowohl für Absender als auch für Adressaten sehr leicht ist. Fazit Usability: Der Anbieter erhielt 10 von 11 möglichen Testpunkten für USU. Gegenüber unserer letzen Prüfung der Gesetzestexte (AGB, Datenschutzbestimmungen sowie Widerrufsbelehrung) hat sich nichts verändert.

Sie können sie über die Fußzeile der Website von Postfach. organis. jederzeit nachlesen. Die Verschlüsselung aller relevanten Bereiche (vom Login bis zum Backend) ist, wie bereits unter "Einstiegshürden" erläutert, hervorragend. Bei unserem Test haben wir die Funktion "mailbox.org Guard" verwendet: Wir konnten die serverseitig chiffrierte Testmail sehr leicht und schnell verschicken. In der Weboberfläche von mailbox.org haben wir wie üblich Texte, Adressaten und Betreff eingegeben.

Sie haben uns gebeten, mailbox.org-Guard zu verwenden oder mit dem Postwurfs-Plugin in unserem Webbrowser zu funktionieren. Milanbox ordnet die Information über beide Optionen extrem übersichtlich an und erläutert auf der Datenschutzseite: Vorteile an der Briefkasten. orange Guard sind: Für Adressaten ohne PGP wird eine sichere temporäre Briefkasten erstellt. Für den Mitteilungsempfänger ist eine Anmeldung nicht erforderlich, ein Nachteil dieser Ausprägung ist jedoch, dass der persönliche Key auf den Servern von mailbox.org liegt.

In seinem Supportbereich erläutert Mailbox.org detailliert seinen HKPS-Schlüsselserver, der für die OpenPGP-Schlüssel von mailbox.org Guard verantwortlich ist. Zu diesem Zweck hat mailbox.org auch eine FAQ-Sammlung angelegt, die Ihnen helfen soll, Ihre Entscheidung zu treffen. postboxen. de bietet noch den Dienst "@secure.mailbox.de" an. Dabei geht es darum, dass in vielen Fällen - auch in staatlichen Verwaltungen und anderen öffentlich-rechtlichen Einrichtungen - keine Verschlüsselung verwendet wird.

Falls Ihr Geschäftspartner oder sein Anbieter keine E-Mails chiffrieren kann, schlägt der Erhalt dieser E-Mail fehl, wenn sie an die Adresse @secure.mailbox.org geht. Im Jahr 2014 erläutert mailbox.org in einem Dokumentarfilm die Verschlüsselungsphilosophie des Unternehmens: Nicht nur der Claim ("damit private Dinge vertraulich bleiben"), sondern auch die Feature-Liste und der allgemeine Eindruck von letter box. orge macht eines deutlich: Der Datenschutz sollte ganz oben auf der Liste sein.

Daher werden alle Zugänge (Website wie Briefkasten, siehe oben) mit der Software mailbox.org ch kodiert, alle E-Mails sind transportschlüssig, die E-Mail- und Dateikodierung findet wie vorstehend beschrieben einzeln statt. Zusammenfassend lässt sich mit diesem Prüfer auf einen Blick feststellen, wie Ihre E-Mail kodiert ist. Im Supportbereich wird diese Funktion detailliert beschrieben. Das Verschlüsseln ist überzeugend, da Sie nur in verschlüsselter Form auf den Dienst zuzugreifen können:

Ob Internet-Mailer, lokaler E-Mail-Client oder mobiles Gerät - Ihr Zugriff ist weltweit geschützt. Seit Jänner 2017 darf nur noch die TLS-Version 1.2 genutzt werden; die Versionen der Versionen der Versionen I. 0 und II. werden von mailbox.org nicht mehr mitverwendet. Außerdem verlässt sich mailbox.org nicht auf NIST-Kurven, sondern auf Brainpool-Kurven.

Warum, warum und seit wann, erläutert der E-Mail-Provider in seinem Weblog. Weitere mailbox.org funktioniert mit HSTS, DANE/TLSA sowie DNSSEC, basiert auf erweiterten validierten SSL/TLS-Zertifikaten (EV-Zertifikate mit grünem Adressfeld) und weiteren Sicherheitsfunktionen. briefkasten.org weiß Ihr Kennwort nicht - Sie müssen es sich gut in Erinnerung behalten oder Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer eingeben, damit Ihr Kennwort bei Bedarf zurÃ?

Eigene Ausfahrt im Rechenzentrum: Postfach. org will die anonymisierte Nutzung fördern und seine Nutzer auch vor der Datenhaltung (VDS) warnen. 2-faktorige Authentifizierung: Insbesondere wenn Sie von externen Computern aus auf Ihre E-Mails zugreift, wollen Sie Ihr Kennwort kaum dort lassen. Sicherheitszusammenfassung: Das Übernahmeangebot erzielt 14 von 14 Sicherheitspunkten.

Briefkasten. org überzeugt von vornherein:: Die Vergabe von Passwörtern war bei den Eingabehürden schwierig, da sie auch einen Teil der E-Mail-Adresse als Kennwort zuließ. Andernfalls war die Einrichtung sehr simpel, gesichert, benötigte nur sehr wenige Dateien, die nicht einmal den eindeutigen Namen beinhalten mussten, und kam ohne Kontrollkästchen aus. Obwohl das Übernahmeangebot eine Kostenbeteiligung verursacht, ist es unter dem Strich billiger als der Versuch, die eigenen Informationen in vollkommen fremde Hände mitzunehmen.

Dabei werden die Standard-Funktionen durch zusätzliche Funktionen erweitert, so dass mailbox.org ein einheitliches Gesamterscheinungsbild aufbaut. Ein Werbeverzicht wird nach den Freemailer-Tests erleichtert, der Login ist ebenso unkompliziert wie der Versand von sicheren Emails. Seit unserem letzten Test wurden die Gesetzestexte nicht verändert; sie sind und werden auch in den kommenden Jahren hoffentlich überzeugen.

Damit macht mailbox.org es zu einem sensationellen Ergebnis von 37 von 39 potentiellen Points - der Abzug erfolgte nur, weil wir das Kennwort "mayerin83" als E-Mail-Adresskomponente erhalten haben und weil das Übernahmeangebot unentgeltlich ist. Wenn die Passwortüberprüfung erneut verbessert wird, gibt es nichts mehr zu beklagen über das Leistungsangebot von mailbox.org.

Nach 48 Std. nach unserem Test hat mailbox.org die Organisation festgelegt, jetzt sind Kennwörter mit Benutzernamenskomponenten nicht mehr möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema