E Mail auf eigener Domain

E-Mail auf Ihrer eigenen Domain

Die eigene .de-Domain ist ein guter Anfang. Sie können E-Mails, die an diese Domäne gesendet werden, an ein bestehendes Postfach weiterleiten. Ich dachte, ich würde dafür auf "E-Mail-Adresse erstellen" gehen. Es ist keine Begrenzung der Anzahl der möglichen E-Mail-Adressen möglich.

Weitere Einsatzmöglichkeiten mit Ihrer eigenen Domain: E-Mail-Adresse und Webseite

Wenn Sie das Domainpaket auf ein Webhosting-Paket aktualisieren, ergeben sich weitere Einsatzmöglichkeiten. Die eigene.de-Domain ist ein guter Auftakt. E-Mails, die an diese Domain gesendet werden, können an ein vorhandenes Postfach weitergeleitet werden. All dies kann im Kundenzentrum von gooneo eingerichtet werden, das unter der Adresse https://kundencenter.goneo.de oder im Internet zu erreichen ist. Die Einstellungen können Sie im Kundenzentrum vornehmen:

Sie können E-Mails an ein Mailbox senden, Domain-Aufrufe von einem Webbrowser an eine vorhandene Webpräsenz. Selbstverständlich können Sie mit Ihrer Domain mehr erreichen. Wählen Sie eine zuverlässige und geschützte E-Mail-Adresse von boneo. Optional mit Zugang zu DNS-Eigenschaften, mehr Postfächern und mehr Postfächern. Im Kundenzentrum können Sie auch Artikel ordern, mit denen Sie Ihre eigene Internetpräsenz unterhält.

Es ist sehr leicht mit dem Bausatz für unsere Startseite, der Software gooneo lightPage. Du brauchst nur deinen eigenen Webbrowser, um eine Startseite zu erstellen. Erleben Sie den Easy Page Editorial in Aktion: Erstellen Sie ganz unkompliziert neue Webseiten, verändern Sie diese, fügen Sie neue Fotos und Filme hinzu - alles mit Ihrem Webbrowser. Die Software ist für 1,95 EUR pro Kalendermonat inkl. MwSt. und mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Kalendermonaten erhältlich.

Für Domain-Kunden, die WordPress oder Joomla! bevorzugen, empfiehlt sich der Einsatz von gooneo Webhosting Basic L oder XL für 3,95 oder 5,95 EUR pro Tag, inkl. MwSt. und mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Mon. Foto des Kundenzentrums von gooneo.

Frage zur E-Mail mit Ihrer eigenen Domain

So weit ich weiß, ist dies für Web und Mail möglich. Benötige ich noch einen Internethoster, in dem meine Nachrichten gespeichert sind? Mehrere Domain-Namen werden ebenfalls unterstüzt (z.B. musterverein.de, musterverein.com, etc.). Sie können Ihren eigenen Domain-Namen für die Startseite oder für die Weiterleitung von E-Mails getrennt voneinander freischalten.

Benötigen Sie beispielsweise nur die E-Mail-Funktionalität mit Ihrer eigenen Domain, müssen Sie einige so genannte MX-Einträge aufzeichnen ( "MX-Einträge") (auf Wunsch senden wir Ihnen die exakten Angaben zu Ihrer Domain gern direkt zu). Sämtliche Club-E-Mails landen ganz unkompliziert im bereits bestehenden Mail-Account des betreffenden Mitgliedes, ohne dass das jeweilige Vereinsmitglied etwas einrichten muss.

Die archivierten E-Mails (wenn Sie diese Möglichkeit überhaupt nutzen) brauchen natürlich Speicherkapazität und werden auf die Quote des Kontos angerechnet. Ich glaube aber, dass es gerade das Richtige ist, meine Anfrage zu beantworten: Ausgangssituation - Im geschäftlichen und privaten Bereich beschäftige ich mich mit immer mehr verschiedenen Endgeräten, so dass ich schon lange damit aufgehört habe, meine Nachrichten mit einem dieser Endgeräte zu synchronisieren.

Meine Nachrichten antworte ich nur über mein Bluewin-Webmail-Konto. So hätten Sie den Club selbstständig von anderen Mailings abgrenzt. Fragestellung - Was muss ich jetzt tun und welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um meine Nachrichten von meinem Webmail-Konto als president@musterverein zu erhalten? mit Ihrem Domänennamen. Sie erhalten dann eine Kurzanleitung, wie Sie die Einstellung Ihres Domain-Namen-Registrierungsdienstes vornehmen können.

Bei der Konvertierung wird alles wie erwünscht funktionieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema