E Mail Automatisch Weiterleiten

Automatische Weiterleitung von E-Mails

Bei Outlook, dem E-Mail-Programm von Microsoft, ist das kein Problem. Sie können sich von uns zeigen lassen, wie es funktioniert. Automatisch Regeln in Outlook Web App verwenden, um E-Mail-Nachrichten weiterzuleiten oder umzuleiten. Beispielsweise nur für ein bestimmtes Thema. Du kannst alle neuen Nachrichten oder nur bestimmte Arten von Nachrichten an eine andere E-Mail-Adresse weiterleiten lassen.

Automatisches Weiterleiten von Outlook | TipCenter

Wenn Sie öfter eine andere E-Mail-Adresse als Ihre Outlook-Adresse verwenden oder für einen bestimmten Zeitraum über Ihre E-Mail-Adresse nicht zu erreichen sind, ist es ratsam, die E-Mails zu umleiten. Beispielsweise können Sie dem verantwortlichen Mitarbeiter z. B. einen wichtigen E-Mail-Versand zukommen lassen, ohne dass er Zugriff auf Ihr Outlook-Konto hat. Mit wenigen Mausklicks kann die automatisierte Weiterleitung Ihrer Nachrichten eingerichtet werden.

Mit einem Klick auf das Getriebe öffnet sich die Option und Sie gelangen zu "E-Mail>Konten>Weiterleitung". Du kannst entweder eine Kopie der E-Mails an deine E-Mail-Adressen schicken oder du kannst wählen, keine E-Mails an diese E-Mail-Adressen zu erhalten und sie alle an den registrierten Ansprechpartner weiterzuleiten. Wenn Sie die Desktop-App von Outlook verwenden, müssen Sie eine Richtlinie einrichten, die Ihre E-Mails automatisch weiterleitet.

Wechsle auf die Registerkarte "E-Mail-Regeln" und klicke auf "Neue Regel". Aktivieren Sie "Regel auf erhaltene Mitteilungen anwenden" und dann "Weiter". Du kannst nun Exceptions selektieren oder die Regelung auf alle Meldungen anwendbar machen. Dann klicke auf "Weiter". Entscheide nun, ob die Mitteilungen weitergereicht oder umgelenkt werden, gib den Adressaten ein und klicke auf "Weiter".

Outlook-E-Mails automatisch weiterleiten - so funktioniert´s!

Mithilfe des E-Mail-Programms von Microsoft Outlook können Sie ankommende E-Mails automatisch an andere E-Mail-Konten weiterleiten, wenn Sie dies wünschen. Anhand einer veranschaulichten Anleitung wird Ihnen gezeigt, wie Sie dies tun können - sowohl für Ihre Outlook-Desktop-App als auch für den Outlook on the Web-Onlinedienst. Bei Microsoft Outlook wird zwischen E-Mail-Weiterleitung und E-Mail-Weiterleitung unterschieden. Für weitergeleitete Mitteilungen ist die Umleitung für das Bestimmungsziel der Mitteilung durchsichtig.

Wenn Sie auf eine weitergereichte E-Mail reagieren wollen, wird von Outlook automatisch das Benutzerkonto ausgewählt, das die E-Mail weitergereicht hat, aber nicht der eigentliche Versender der E-Mail. Umgeleitetes E-Mail gibt den Anschein, dass es sich um eine direkte E-Mail vom Sender der Mitteilung handelt. Für die Weiterleitung eingehender E-Mails über Outlook gibt es zahlreiche Gründe: Die meisten Internet-Nutzer haben mehrere E-Mail-Konten bei unterschiedlichen Providern.

Dank der automatisierten Postfachregeln können Sie E-Mails bei Bedarfen in eine zentrale Mailbox einbinden. Die eingehenden Mitteilungen von Auftraggebern oder Mandanten sind im Berufsalltag oft nicht nur für den Eigentümer eines E-Mail-Kontos, sondern auch für Mitarbeiter oder Führungskräfte von Bedeutung. Durch die automatische Weitergabe sorgen Sie dafür, dass wesentliche Erkenntnisse allen Betroffenen zeitnah zur VerfÃ?gung gestellt werden.

Werden während der Ferienzeiten Mitteilungen von Gästen oder Partnern empfangen, wird empfohlen, diese an eine Abwesenheitsvertretung weiterzuleiten. Sie haben die E-Mail-Adresseweiterleitung in der Outlook-Desktop-App mit wenigen Mausklicks eingestellt. Am Beispiel einer Desktop-Installation von Outlook 2016 wird die Einrichtung einer E-Mail-Adresse veranschaulicht: 1. Schritt: Selektieren Sie die Karteireiter "Start" in der Menuleiste und drücken Sie die Taste "Rules".

2. Schritt: Im Dropdown-Menü "Regeln und Mitteilungen verwalten" auswählen. In Outlook wird das Dialogfeld "Regeln und Benachrichtigungen" mit den Registern "E-Mail-Regeln" und "Benachrichtigungen verwalten" geöffnet 3. Schritt: Selektieren Sie die Karteireiter "E-Mail-Regeln" und drücken Sie die Taste "Neue Regel...", um den Regelassistenten zu starten. 4. Schritt: Der Regelassistent bietet Ihnen die Möglichkeit, Regeltemplates zu verwenden oder eigene Spielregeln zu definieren.

Zur E-Mail-Weiterleitung aktivieren Sie unter "Regel ohne Template erstellen" die Funktion "Regel auf erhaltene E-Mails anwenden". Step 5: Definiere zunächst, für welche Meldungen die Regeln angewendet werden sollen, indem du eine oder mehrere der gebotenen Möglichkeiten auswählst und die blauen hervorgehobenen Platzhalter durch Einzelwerte ersetzt. Wenn Sie keine Kondition festlegen wollen, lassen Sie diesen Abschnitt aus, indem Sie auf "Weiter" klicken.

Die Regelung wird in diesem Falle auf alle ankommenden Meldungen angewandt. Wenn Sie Ihre Eingangspostregel mit einer Kondition verknüpfen wollen, markieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen und geben Sie durch Anklicken des blauen hervorgehobenen Platzhalters den gewünschten Ergebniswert (z.B. einen Absender) ein. 6. Schritt: Definiere dann eine Handlung, die auf alle Meldungen angewandt werden soll, die die vorher festgelegte Bedingungen erfüllen. der.

Zur einfachen Weitergabe aktivieren Sie die Funktion "An eine bestimmte Personen/öffentliche Gruppen weiterleiten". Wenn du statt dessen einen Redirect anlegen möchtest, wähle "Redirect to a person/public group". 7. Schritt: Legen Sie eine Personen oder Gruppen fest, an die ankommende Mitteilungen weitergegeben werden sollen. Klicke auf den blauen Platzhalter und wähle eine Personen- oder Empfängergruppen aus deinem Adreßbuch.

8. Schritt: Falls erforderlich, können Sie Exceptions für die Eingangsregel einrichten. 9. Schritt: Benennen Sie die von Ihnen eingerichtete Richtlinie und geben Sie an, ob die Richtlinie nur für neue Eingangsnachrichten oder für alle bereits im Posteingang abgelegten E-Mails gelten soll. Im Dialogfeld "Regeln und Benachrichtigungen" wird die neue Regelwerk eingelesen.

1. Schritt: Um E-Mails mit Outlook für das Betriebssystem macroOS umzuleiten, markieren Sie zunächst die Karteireiter "Start" in der Menuleiste. 2. Schritt: Klick auf die Taste "Regeln" und wähle "Regeln bearbeiten....". Step 3: Erstellen Sie bei entsprechendem Aufwand Kundenregeln unter Windows in den Bereichen Austausch, IMAP oder POP und Postausgang.

Wähle "Exchange" und klicke auf die Taste mit dem Pluszeichen von ( "+"), um eine neue Richtlinie aufzusetzen. 4. Schritt: Konfiguration der gewünschten Inbox-Regeln. Verwenden Sie die folgenden Möglichkeiten für eine simple Weiterleitungsregel: Unter " Wenn eine neue Mitteilung eintrifft " wähle "Wenn alle Voraussetzungen gegeben sind" und "Alle Meldungen".

Unter " Machen Sie das Folgende " klicken Sie auf " Weiterleiten an ". Das Kontrollkästchen vor dem Namen der Regeln weist mit einem Haken darauf hin, dass die Regeln aktiv sind. Sämtliche eingehende Mitteilungen werden an die von Ihnen ausgewählten Kontaktpersonen weitergereicht. Microsoft Outlook on the Web (früher Outook Web Access, kurz OWA) ist ein Microsoft-Dienst, mit dem Sie von jedem Internetbrowser aus auf Ihre Outlook-Postfächer zugreifen können.

Mit Outlook on the Web können Sie in wenigen Arbeitsschritten auch E-Mail-Weiterleitungen und andere Regeln für den Posteingang mit Outlook einrichten. 1. Schritt: Loggen Sie sich in Office 365 ein und starten Sie die E-Mail-Anwendung. Step 2: Klicke auf das Zahnrad-Symbol neben deinem Nutzernamen, um die Office 365-Einstellungen anzuzeigen. 3. Schritt: Scrolle nach unten zu "Deine App-Einstellungen" im Menu und klicke auf "E-Mail".

Unter " Maschinelle Bearbeitung " wählt man den Menüeintrag " Posteingangs- und Bereinigungsregeln ". 5. Schritt: Klicke auf das Plus-Zeichen (+) im Feld Posteingang Regeln, um eine neue Richtlinie zu errichten. 6. Schritt: Nennen Sie die Vorgabe. 7. Schritt: Falls erforderlich, legen Sie eine Kondition für die neue Eingangspostregel fest. Aktivieren Sie "Auf alle E-Mails anwenden", wenn Sie die Regeln auf alle eintreffenden E-Mails anwendbar machen möchten.

8. Schritt: Legen Sie eine Maßnahme fest, die auf alle Meldungen angewandt werden soll, die die vorher definierte(n) Bedingung(en) erfuellen. Als Forwarding-Regel aktivieren Sie die Funktion "Forward message to...". Oder Sie können mit der Funktion "Nachricht weiterleiten an...." eine Weiterleitung einrichten. Wähle aus deiner Adressliste die Empfängeradresse aus, an die deine E-Mails weitergereicht oder umgelenkt werden sollen.

Wähle bei Bedarfen eine andere Maßnahme aus. 9. Schritt: Füge bei der Weiterleitung bei Bedarf Exceptions zu deiner Regel hinzu. Step 10: Vervollständigen Sie die Konuskonfiguration mit einem Klicken auf "OK". Mails an Ihr Outlook-Konto werden nun automatisch an die von Ihnen festgelegte Anschrift weitergeleite. Alternativ zur E-Mail-Weiterleitung über Outlook gibt es die Abwesenheitsmitteilung.

Lernen Sie, wie Sie automatisch an Outlook Antwortschreiben und wie Sie eine Abwesenheitsmitteilung schreiben, im erweiterten Beitrag zu diesem Theme. Mit der Microsoft Outlook Gruppensoftware besteht daher die Möglich-keit, Kalenderdaten mit anderen Nutzern zu tauschen oder den kompletten Terminkalender zur Anzeige frei zu geben. Ausblick beginnt nicht - was tun?

Ausblick nicht mehr gestartet, der Terminplaner ist nicht mehr erreichbar, eine für Sie bedeutsame E-Mail kann nicht mehr abgefragt werden - wenn das populäre und praxisnahe E-Mail-Programm von Microsoft ausfällt, müssen Sie unangenehm über die Webseite Ihres Anbieters auf Ihre Mailbox greifen. Das Programm Microsoft Outlook ist eines der am meisten verwendeten E-Mail-Programme in Deutschland.

Wenn es schon zu spat ist, kann es helfen: Mit der Callback-Funktion von Outlook können Sie E-Mails anschließend aus dem Internet entfernen oder durch eine neue Fassung auflösen.

Mehr zum Thema