E Mail Provider eigene Domain

E-Mail Provider eigene Domain

leider hat sich schon jemand anderes die Domain huber.ch geschnappt. Es wird von einer bereits vom Anbieter erstellten Website ausgegangen. Neben Ihrer eigenen Domain benötigen Sie Webspace bei einem Hosting-Provider. Vermutlich mit Ihrer Domain oder Ihrem Hosting-Angebot erhalten Sie auch E-Mail-Adressen.

und finden eine Suchleiste für Yahoo's eigene Suchmaschine.

Anbieterinnen

Wenn Sie eine Domain ordern möchten, werden Sie wahrscheinlich auch E-Mail-Adressen zu Ihrer Domain oder Ihrem Hosting-Angebot mitnehmen. Unten auf der Seite findest du eine Übersicht mit den wesentlichen Angaben zu den einzelnen Tarifarten. Dazu gehören DSL und Mobiltelefonie sowie Hosting, Domains, Serversysteme und E-Mail. Das GMX ist ein von der 1&1 Internet SE betriebenes Webportal.

Aktuelles findet man auf dem Webportal. GMX (Global Message eXchange) wird jedoch vor allem für den E-Mail-Service verwendet. Wir haben hier 3 unterschiedliche Artikel zur Wahl, von denen der erste kostenfrei verfügbar ist und 1 GB Speicherplatz und 2 E-Mail-Adressen (@gmx. de, @gmx. netto, @gmx. eu und mehr) enthält. Googles Mail (kurz Gmail) ist der E-Mail-Service von Google.

Mit rund 1 Mrd. Konten bietet Ihnen die Firma Googles diesen Service kostenfrei an und ist seit 2012 der am weitesten verbreitete E-Mail-Service. Für die Einrichtung eines Postkontos von Skype ist ein Google-Konto notwendig. Das ist für viele von Vorteil, da sie unterschiedliche Services in einem Konto haben (z.B. Googles +1, Blogs, YouTube, Laufwerke und Android).

In Google Mail wird eine E-Mail-Adresse (@googlemail.com oder @gmail.com) mit 15 GB Speicherplatz angeboten. Das Unternehmen ist ein Internet Service Provider für Hosting, Domänen und Servers. Sie ist eine Tochter der Telekom und mit rund 4 Mio. Domänen der weltweit größte Provider in Europa. Wie 1&1 stellt Ihnen die Firma auch hier einen bezahlten E-Mail-Service zur Verfügung, der in direktem Zusammenhang mit einer . de Domain steht.

Bei T-Online handelt es sich um ein Webportal, das bis 2015 von der Deutsche Telekom AG betrieben wurde. T-Online ist seit Anfang 2015 Teil der Ströer Content Group. Das E-Mail-Angebot, das auf T-Online zu sehen ist, wird auch in Zukunft von der Telekom verwaltet. Im E-Mail-Tarif von T-Online stehen 10 E-Mail-Adressen (@t-online.de) und 10 GB Speicher zur Verfügung.

Web. de ist, wie GMX, ein Webportal, auf dem die aktuellsten Neuigkeiten zu lesen sind. de wird ein kostenloser E-Mail-Tarif mit 1 GB Speicherplatz und 1 E-Mail-Adresse geboten (@web. de). Youahoo ist eines der renommiertesten Web-Portale der Welt. Das Webportal beinhaltet News und eine Symbolleiste für die eigene Suche von Jahoo.

Youahoo stellt auch einen kostenfreien E-Mail-Service zur Verfügung, der 2 E-Mail-Adressen und 1 Terabyte Speicherkapazität enthält.

Mehr zum Thema