Eigene Domain Registrieren

Registrieren Sie Ihre eigene Domain

Zubereitung Haben Sie eine Domain von einem Drittanbieter wie GoDaddy, Hover oder 1&1 gekauft und wollen Ihre Anmeldung nicht verändern, können Sie die Domain über das Domain-Mapping-Verfahren mit Ihrer Webseite verknüpfen. Als Teil dieses Prozesses müssen Sie einige Account-Einstellungen in Ihrem Registrar anpassen. Es wird jedoch weiter bei dem Gastgeber angemeldet, über den Sie die Domain gekauft haben.

Vor Beginn sollten Sie sich mit unseren Anforderungen an die Anbindung einer fremden Domain bekannt machen. Ein Transfer Ihrer Domain wird aus den nachfolgenden GrÃ?nden empfohlen: Unter gewissen Bedingungen kann Ihre Domain für ein Jahr gratis bereitgestellt werden. Dazu muss Ihre Domain transferierbar sein. Informieren Sie sich über die Besonderheiten bei der Anbindung und dem Transfer einer Domain.

Sie können aber auch gleich mit dem Transfer Ihrer Domain hier einsteigen. Damit Sie diese Anweisungen ausführen können, sollten Sie bereits eine Domain bei einem externen Anbieter angemeldet haben. Dein Domain-Provider muss dir auch den vollständigen DNS-Zugriff erlauben. Ein Zugriff auf eine abgelaufene Webseite ist nicht möglich. Überprüfen Sie vor der Verbindungsherstellung mit Ihrer Domäne die empfohlenen Vorgehensweisen und Einstellungen.

Du kannst mehrere separate Domains für deine Webseite nutzen, und du kannst so viele Verbindungen herstellen oder registrieren, wie du willst. Verwaltung mehrerer Domains. Sie können eine Domäne eines Dritten nicht mit einer spezifischen Webseite auf Ihrer Webseite verknüpfen. Sämtliche zugehörigen Domains beziehen sich auf die Homepage und sind der Primärdomain beigefügt. Die Zusammenfassungsseite kann nicht mit Domänen von Drittanbietern verknüpft werden.

Domänen mit Umlauten ( "ü, é, ñ") werden unter Umständen nicht in allen Webbrowsern richtig wiedergegeben. Kann der Webbrowser das Schriftzeichen nicht darstellen, wird die Domäne mit weiteren Schriftzeichen und Bindestrichen versehen. Beispielsweise wird die Domain "übercool.de" in nicht unterstützen Browser auf "xn-bercool-m2a.de" umgeleitet. Für viele namhafte Dienstleister haben wir eine eigene Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie anstelle der allgemeinen Anweisungen auf dieser Website einsehen können:

Um Ihre Domain zu verknüpfen, starten Sie aus dem Domainenmenü: Domains: Domains: X: Domains: Domains: Domains: Wählen Sie im Hauptmenü die Option Settings und dann Domains. Du kannst auch die Taste ? gedrückt halten, während ein Menu offen ist und nach Domains durchsuchen. Klicke auf Use a domain I Own.

Gib den vollen Domainnamen, den du verknüpfen möchtest, in das Eingabefeld Domain Name ein und klicke dann auf Weiter. Auf Vom Provider ausgehen. Dann trenne dich von dieser Webseite. Wähle deinen Domain-Provider aus dem Dropdown-Menü. Falls Ihr Domain-Provider nicht in der Liste erscheint, wähle Andere.

Selbst wenn Sie Ihren Provider in dieser Auswahlliste nicht gefunden haben, können Sie Ihre Domain trotzdem einrichten. Auf Domäne anschließen anklicken. In der angezeigten Meldung auf OK tippen. Nachdem Sie Ihre Domain verbunden haben, wird ein weiteres Fenster mit einem neuen Fenster eröffnet. Falls Sie in absehbarer Zeit auf Ihre DNSEinstellungen Zugriff haben müssen, rufen Sie Domänen im Einstellungsmenü auf, und wählen Sie dann den Domänennamen Ihres Drittanbieters, um die DNSEinstellungen für diese Domäne zu sehen.

Loggen Sie sich in einem neuen Browser-Tab oder Browserfenster in Ihr Domänenkonto ein und erfahren Sie, wo Ihre DNS-Einstellungen gespeichert sind. Abhängig vom Provider kann dies als Zonendateieinstellungen, Domänenverwaltung, Domänenmanager, Domänenmanager, DNS-Manager oder ähnliches bezeichnet werden. MX-Datensätze werden verwendet, um Ihre E-Mail-Adresse zu verbinden. Anmerkung: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Domain mit einem CNAME-Eintrag zu überprüfen oder Ihr Provider keine CNAME-Einträge anbietet, überprüfen Sie Ihre Domain mit einem TXT-Eintrag.

Anmerkung: Wenn Sie diesen CNAME-Eintrag nicht oder fälschlicherweise ergänzen, wird die Domain nach 15 Tagen von Ihrer Webseite abgemeldet. Starten Sie in diesem Fall die Anwendung neu und schließen Sie die Domäne wieder an. Falls Ihr Provider das Symbol "@" nicht als Hostname annimmt, empfiehlt es sich, das Eingabefeld "Host/Host Name" frei zu belassen oder Ihren Domainnamen ohne das Präfix "www" einzutragen.

"Blank " heißt "leer" und beschreibt Ihre Domain ohne das Präfix "www". Dadurch wird die Domain mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft. Durch die Aktualisierung der Rubrik Current Data im Menue wird angezeigt, dass Ihre Eingaben richtig sind. Wenn Sie zum vorhergehenden Menüpunkt zurückkehren möchten, drücken Sie den Pfeiltasten in der rechten oberen Eck.

Sind alle Eingaben richtig, wird Ihre Domain innerhalb von 24 Std. mit Ihrer Webseite durchgestellt. Besuche das Menü Domains, um den Status zu sehen. Ist die Domäne ordnungsgemäß angeschlossen, wird die Domäne im Menü Domäne mit dem Hinweis Angeschlossen angezeigt. Falls Sie möchten, dass diese Domäne in der Adresszeile angezeigt wird, wenn jemand Ihre Seite aufruft, legen Sie sie als Hauptdomäne fest.

Sind Ihre Eingaben nicht richtig gemacht worden, wird Ihre Domain im Menü Domain mit der Meldung Can't verify domain ownership auftauchen. Um Probleme zu beheben, benutzen Sie das DNS-Eintragsprüfungsprogramm im Menü Domäne, um die exakten CNAME- und Eintragsdateien anzuzeigen, die Sie mit Ihrem Domänenanbieter beheben müssen.

Wählen Sie im Menü Domäne die Domäne aus, und wählen Sie dann DNS-Einstellungen. Überprüfen Sie Ihre Domain-Mapping-Einträge.

Auch interessant

Mehr zum Thema