Eigene Email

Kunden-E-Mail-Adresse

Du suchst eine eigene E-Mail Donmain/Adresse wie vorname@nachname.de? Deshalb sollten Sie für jedes Online-Konto eine eigene E-Mail-Adresse haben!

Ich erkläre in diesem Beitrag detailliert, warum Sie für jedes Online-Konto eine eigene E-Mail eingeben sollten. Wie viele unterschiedliche E-Mail-Adressen haben Sie? Nahezu jeder registrierte sich bei allen Online-Konten mit der gleichen E-Mail-Addresse. Dies ist nicht zwangsläufig eine Tragödie, aber es gibt noch einen anderen Punkt: Viele Menschen benutzen das gleiche Kennwort.

Es ist natürlich äußerst praktikabel, wenn man sich nur eine einzelne E-Mail-Adresse und ein einzelnes Kennwort merken kann. Aber das ist ein Datenschutz-Superstamp. Angenommen, Sie haben sich bei jedem Online-Dienst mit derselben E-Mail-Adresse und demselben Kennwort angemeldet und eine Website davon wird geknackt.

Auf dieser gehackten Website wird dann wahrscheinlich einmal (hoffentlich so rasch wie möglich) bemerkt, was geschehen ist und die Kennwörter aller Benutzer so rasch wie möglich zurückgesetzt. Aber seit Hackern bekannt ist, dass die meisten Benutzer zu träge sind, um sich mehrere Kennwörter zu merken, versuchen sie zuerst die geklauten Zugriffsdaten auf andere Dienste.

Ein einfaches Beispiel: Sie sitzen mit Ihrem Laptop in einem Cafe und geben Ihre Zutrittsdaten ein, während Ihnen eine andere Person über die Schultern blickt. Grundsätzlich geht es darum, dass Sie ein großes Nachteil haben, wenn die Zugriffsdaten ausgekundschaftet wurden. Dies ist auch mit verschiedenen Kennwörtern möglich, ist aber dann auf nur einen Service beschränkt.

Durch die Registrierung bei einer Onlineplattform mit Ihrem Kennwort ist der Bediener dieser Platform natürlich prinzipiell in der Lage, das Kennwort zu erlernen. Am Ende wissen Sie als Benutzer aber nicht, was der Websitebetreiber mit den Zugriffsdaten macht. Zugegeben, es ist sehr ungewöhnlich, dass große Provider wie Amazon oder die Firma Ibay mit den Zugriffsdaten herumalbern werden, aber mit einigen kleinen und möglicherweise zweifelhaften Providern, die man nie kennt.

Es ist zwingend erforderlich, für jedes Online-Konto ein Kennwort zu haben, aber Sie können hier noch einen weiteren Punkt beachten: die Verwendung einer separaten E-Mail-Adressen für jeden Internet-Service. Haben Sie sich dort mit einer anderen E-Mail-Addresse angemeldet, dann kann dies für uns verhältnismäßig irrelevant sein, solange Sie diese nicht nach einem gewissen Schema erahnen können.

Die direkte missbräuchliche Verwendung von Zugriffsdaten nach einem Hackerangriff ist eine Sache, aber die andere ist der indirekte missbräuchliche Einsatz von E-Mail-Adressen zum Versand von Spam-Mails. Es gibt nach einem gelungenen Hackerangriff nahezu immer so genannte Spamwellen, d.h. E-Mails werden an alle angezapften E-Mail-Adressen gesendet, die entweder Verknüpfungen zu Phishing-Sites oder direkte Malware enthalten.

In jedem Falle ist es bei einzelnen E-Mail-Adressen möglich, den Internetservice, bei dem die E-Mail-Adresse abgehört wurde, unmittelbar zu erraten. Eine weitere Ursache für die Nutzung verschiedener E-Mail-Adressen ist die Fähigkeit, nicht vertrauenswürdige Betreiber von Websites zu finden. Haben Sie sich jemals gewundert, woher alle Spam-E-Mails kommen oder woher die Versender ihre Emails haben?

Ein weiterer Grund ist die Erkenntnis, dass einige zweifelhafte Provider ihre E-Mail-Adressen an Werbeagenturen verkaufen, um so viel wie möglich aus den Werbekunden zu gewinnen. Natürlich können wir in diesem Falle auch anhand der E-Mail-Adresse feststellen, welcher Website-Betreiber der Täter ist. Ist Ihre eigene E-Mail-Adresse bereits bei Spammern im Einsatz, dann ist das bedauerlicherweise nichts Außergewöhnliches, aber dennoch eine sehr lästige Sache.

Haben Sie für jeden Online-Dienst eine eigene E-Mail-Adresse angemeldet, gibt es eine weitere Möglichkeit: Ändern Sie dazu ganz unkompliziert die E-Mail-Adresse! Wer nun den Hinweis mit den verschiedenen E-Mail-Adressen in die Praxis umsetzen will, sollte eine eigene Domain haben, denn dann kann man problemlos eine beliebige Anzahl von E-Mail-Adressen anlegen.

Um sicherzustellen, dass die Verwendung verschiedener E-Mail-Adressen tatsächlich einen Sicherheitsvorteil mit sich bringt, sollte Folgendes miteinbezogen werden. Die Verwendung des Namens der Internet-Plattform in der E-Mail ist aus Gründen der Klarheit grundsätzlich eine gute Sache, aber das allein reicht nicht aus. Die E-Mail-Adressen werden dann nur noch an unser Haupt-E-Mail-Konto weitergeleitet.

Sie dienen exakt dem selben Verwendungszweck wie die weitergeleiteten separaten Emaildaten. Anhand dieses Beitrags hätte deutlich werden sollen, warum es Sinn macht, sich für jeden Internetservice mit einer anderen E-Mail-Adresse zu melden. Einziger nachteiliger Aspekt ist, dass Sie sich mehr Zugriffsdaten einprägen müssen. Da die meisten von ihnen aber auf vielen Platformen trotzdem angemeldet sind, steht in der Praxis meist bereits eine Kennwortliste zur Verfügung.

Auch interessant

Mehr zum Thema