Eigene Email Adresse Erstellen Schweiz

Erstellen Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse Schweiz

Sie können eine freie Domain bei einem Schweizer Anbieter registrieren. Ein privates E-Mail-System auf Basis Ihrer eigenen Domain. Mit unserem Registrierungsformular können Sie sich sofort und kostenlos Ihre persönliche neue E-Mail-Adresse erstellen. Um die Homepage über das Internet zugänglich zu machen, benötigt sie natürlich die eigene Adresse. Erstellen Sie eine E-Mail-Adresse an Ihrer persönlichen Internetadresse.

Die neue schweizerische Top-Level-Domain.swiss

"Wenn die Schweiz dabei ist, dann ist sie ein Teil von. Swissbiss dran. "Unter diesem Leitmotiv hat das BAKOM im Jahr 2015 eine Werbekampagne gestartet, um die neue Top-Level-Domain. schweizerisch für schweizerische Firmen und Institutionen attraktiv zu machen. Der. schweizerische Namespace wurde nach einer drei Monate dauernden Einführung, die sich vor allem an öffentlich-rechtliche Institutionen wie z. B. Banken, Versicherungen, Städte oder Kommunen sowie an registrierte Firmen, Verbände und Privatstiftungen richtete, am 12. Februar 2016 zur allgemeinen Öffentlichkeitsregistrierung freigeschaltet.

Damit haben nun auch Vereinigungen und Gründungen ohne Handelsregistereintrag die Möglichkeit, die neue Domainendung zu erhalten. Worin besteht das Spezielle an der neuen Ende..swiss? Seit 2013 übernimmt die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) die Koordination der Zuteilung der so genannten neuen Generic Top Level Domains (gTLDs). Diese zeitgemässen, auf die Förderung von Konkurrenz und Diversität ausgerichteten Domain-Endungen im Internet-Adresssystem wurden nach langjähriger Vor- und Nachbereitung und gründlicher Überprüfung nach und nach an Zentralstellen wie das BAKOM vertrieben und genehmigt.

Die neuen TLDs beinhalten neben . schweizerisch auch inhaltliche Erweiterungen wie . Hotels oder. Restaurants sowie weitere geographische Erweiterungen wie. berlin oder. amsterdam. Im Jahr 2015 veröffentlichte die ICANN . suisse, die grünes Licht für die zu Beginn genannte Aktion gab. In der Schweiz die landesspezifische Toplevel-Domain . Gemessen an der Zahl der Einwohner ist die Standard-Domainendung der Schweiz mit rund zwei Mio. Anmeldungen eine der am häufigsten verwendeten Länder-TLDs in Deutschland.

Mit. suiss erschliessen sich für Verbände und Firmen neue Wege, ihren Webauftritt mit einer Adresse zu kombinieren, die sowohl ihre eigenen Eigenschaften hervorhebt als auch ihre Verbundenheit mit der Schweiz drückt. Damit wird die Verantwortung für die Festigung der Brand nicht nur im eigenen Lande, sondern auch über die Grenzen hinaus wahrgenommen, wofür der gute weltweite Bekanntheitsgrad der Schweiz eine ausschlaggebende Bedeutung hat.

Zur langfristigen Sicherung der QualitÃ?t der neuen generellen Top-Level-Domain stÃ?tzt sich das BAKOM bei der Zuteilung auf die drei SÃ??ulen: ExklusivitÃ?t: Wer eine. schweizerische Adresse eintragen will, muss eine nÃ??tzliche Anbindung an die alpenquartierische Region vorweisen können. Eine Anmeldung ist ohne Geschäftsstelle oder physische Hauptverwaltung in der Schweiz nicht möglich.

Firmen und Einzelunternehmen müssen ebenfalls im Schweizerischen Firmenbuch registriert werden (dies betrifft nicht unbedingt Gründungen und Vereine). Schon in der Einstiegsphase wurden staatliche Institutionen und Inhaber von Namens- oder Warenzeichenrechten im Rahmen des Vergabeverfahrens bevorzugt berücksichtigt. Die BAKOM wird dieses Verfahren weiterführen und gibt die Möglichkeit, allfällige Forderungen innerhalb der 20 Untersuchungstage nach einem Domainantrag durchzusetzen.

Darüber hinaus werden Registrierungsanträge für Adreßnamen, die nicht mit dem Anmelder verbunden sind, in Zukunft nicht mehr möglich sein. Allgemeine Domainnamen wie z. B. Chocolate, Schweizer oder Sport. Schweizer stehen unter besonderem Schutze. Das BAKOM vergibt diese allgemeinen Anschriften im Rahmen eines Mandats. Falls Sie und Ihr Club oder Ihre Firma die Voraussetzungen für die Zuteilung einer. schweizerischen Domain schaffen, können Sie sich Ihre eigene Exklusivadresse besorgen.

Das BAKOM hat als Registrierungsbetreiber verschiedene Registrierstellen zugelassen, bei denen Sie die neue allgemeine Top-Level-Domain beantrag. Die Preise variieren von Lieferant zu Lieferant und schwanken zwischen 110 und 190 CHF pro Jahr. Dies macht. suisse zu einer der teuereren Varianten neuer Domain-Endungen - eine Tatsache, die zweifellos mit ihrer Einzigartigkeit und QualitÃ?t verbunden ist.

Einen Überblick über die zugelassenen Registrierstellen und Reseller, die die . schweizerische Domain anbieten, findest du auf der amtlichen Website dot. suisse. ICANN führt eine Auflistung verschiedener landesspezifischer Top-Level-Domains (ccTLDs) wie . de (Deutschland), . at (Österreich) oder . ru (Russland). Welcher Leitfaden für die Zuweisung dieser Domain-Endungen gilt, wird von den Ländern selbst festgelegt, so dass es manchmal zu gravierenden Unterschieden kommt.

Es ist nicht jede Adresskürzung für den allgemeinen Einsatz vorgesehen.

Mehr zum Thema