Email Adressen Kaufen österreich

E-Mail-Adressen Kaufen Österreich

oder personalisierte E-Mail-Adressen können zu einem Problem werden. Postanschriften, E-Mail-Adressen und Telefonadressen. Die Daten österreichischer Unternehmen werden regelmäßig auf Herz und Nieren geprüft. Kaufen Sie Ihre eigene E-Mail-Domain in Österreich.

Kann man mit der DSGVO noch Adressen kaufen?

Dies führt für Datenhändler zu strengeren Anforderungen und die Handelbarkeit personenbezogener Informationen ist grundsätzlich nicht mehr gewährleistet. Mit der Address-Base Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH & Co. KG, zu erreichen unter https://www.address-base.de, berät ab sofort über rechtliche Kaufmöglichkeiten von Adressen. Bei der DSGVO ist die Listenberechtigung, auf deren Basis bisher der Handel mit persönlichen Angaben möglich war, nicht mehr anwendbar.

Erwägung 47 der DSGVO gewährt die Datenverarbeitung durch Werbung, aber wie dies im Notfall interpretiert wird, muss künftig vor dem Gerichtshof dargelegt werden. Seitdem sich Address-Base immer auf Unternehmensadressen konzentriert hat, scheint sich für den Datentrader nicht viel zu ändern. Allerdings handelt es sich bei den oft als Zusatzinformationen aufgeführten Kontaktpersonen um persönliche Angaben und Mobiltelefonnummern von freiberuflichen Unternehmen, die sowohl für geschäftliche als auch für private Zwecke verwendet werden, oder es können persönliche E-Mail-Adressen ein Nachteil sein.

"Nach DSGVO sieht Art. 9 Abs. 2 Buchst. e) Ausnahmeregelungen für veröffentlichte persönliche Angaben vor. Weil Address-Base nur mit publiziertem Informationsmaterial funktioniert, sollte es keine Schwierigkeiten bereiten. Jedenfalls beobachten wir die Entwicklung in diesem Bereich aufmerksam", sagt Robert Hoppe, Managing Director von Address-Base. Ändert sich die Situation, wird Address-Base auch auf die Verwendung zusätzlicher Informationen unterlassen.

Mittlerweile wurde das Mitarbeiterteam darauf trainiert, alle Anfragen von unsichereren Anwendern über die Verwendung von gekauften Adressen im Zusammenhang mit der DSGVO zu bearbeiten.

Dienstleistungen für Firmen

Du möchtest dein Firmenlogo inserieren und/oder deine Dienstleistungen bereitstellen?

So können z.B. Angaben zur Geschäftsadresse etc. über die Handelskammern einholen.

Vermietung von E-Mail-Adressen: Zweifelhafte Praktiken

Emailmarketing ist logisch nur möglich, wenn Sie über eine angemessene Anzahl von Email-Adressen verfügen. Nach unserer Kenntnis ist die günstigste Bezugsquelle für die Generierung hochwertiger neuer E-Mail-Adressen in der Regel Ihre eigene Webseite (bei weitem). Jetzt wird nach einer Kurzform gesucht - und Adressenverlage bieten anscheinend exakt das. Die Problematik ist jedoch einfach: Die Einwilligung (für den Empfang von Newslettern & Co) ist nicht übertragbar. Die Einwilligung ist nicht übertragbar. Mit der Einwilligung zur Einwilligung.

Sie können also nicht nur E-Mail-Adressen kaufen oder leihen - jedenfalls nicht rechtlich. Ein " gutes " Beispiel ist für mich der Schober Adress-Verlag: Auf seiner Webseite können Sie eine sehr genaue Auswahl Ihrer Zielgruppen treffen - bei Postsendungen ist das in Ordnung. Wenn Sie dann aber das Kontrollkästchen aktivieren, um die E-Mail-Adresse aus der ausgewählten Auswahl zu erhalten (kostet übrigens 19c pro Datensatz), erhalten Sie folgenden Hinweis: Frage: Wie viele Firmen, insbesondere im heimischen KMU-Sektor, können diesen Tipp im schlechten Englischen verwenden?

Wieviele Menschen sind sich bewusst, dass sie hier Informationen erhalten, die sie überhaupt nicht für einen E-Mail-Verkehr nutzen dürfen? Die Adressaten werden Ihre Mailings im besten Falle nur wütend ausradieren. Ja, es gibt: Es gibt Anbieter, die ein riesiges Vertriebsnetz ( "Lotterien" und vergleichbare Mechanismen) aufgebaut haben und ihren Kunden vorschlagen, ihre Newsletter (oder Artikel) an ihre Zielgruppen zu senden.

Die Folge: Sie senden Ihre Inhalte an den Dienstanbieter und spezifizieren die angestrebte Zielgruppenauswahl - und der Dienstanbieter sendet Ihre Nachricht dann in seinem (!) Dateinamen (als Absender) an die ausgewählte Auswahl. So können Sie die Adressen nicht selbst einsehen und haben keinen Zugang zu den E-Mail-Adressen.

Das hat den Vorteil, dass Sie E-Mail-Adressen nur dann erhalten, wenn die angesprochene Personengruppe das E-Mail-Marketing des Anbieters eröffnet, auf Ihren Verweis anklickt und dann auf Ihrer Zielseite ein entsprechendes Kontaktformular bereitstellt. Es gibt etliche "if" - ganz zu Schweigen von der Datenqualität. Um neue E-Mail-Adressen zu erstellen, gibt es eine Vielzahl nützlicher (und natürlich legaler) Wege.

Dabei ist eine der bedeutendsten Massnahmen die Neugestaltung der eigenen Webseite im Hinblick auf Newsletter-Abonnements. Sollten Sie weitere Anregungen oder Ratschläge zu diesem Themenbereich wünschen, schauen Sie sich unser Training "E-Mail-Adressen generieren" an oder bitten Sie uns - wir helfen Ihnen dabei! Magst du diesen Beitrag? Etwa 1x/Monat erhalten Sie die besten Beiträge gratis in Ihrem Posteingang.

Mehr zum Thema