Email Artikel

E-Mail-Artikel

Der allgemein häufigeren Form der E-Mail folgt im Artikel des deutschen Äquivalents die (E-)Mail (vgl. "Sprachleben"). Verfassen Sie ausgezeichnete Artikel, die sehr informativ und dennoch angenehm zu lesen sind. Die Funktionsweise wird in einem weiteren Artikel erläutert.

Der Leitfaden für den Online-Gewinn - Dr. Meinhard Mang

Jede Woche sende ich meinen Rundbrief an rund 10.000 Teilnehmer. E-Mail/Newslettermarketing - kein unbestrittenes Topic mehr. Es ist aber nach wie vor das mit großem Vorsprung bedeutendste und kosteneffizienteste Online-Marketinginstrument. Trotzdem werden meine Newsletters von mir gelesene und leisten einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen meiner Produkt! In diesem Leitfaden werden wir alle grundlegenden Punkte betrachten, die Ihnen bei der Nutzung von E-Mail-Marketing für Ihren Unternehmenserfolg und zur Vermeidung der sonst üblicherweise auftretenden Fehlern vonnöten sind.

Es gibt nichts, was stillsteht, nicht einmal E-Mail-Marketing - deshalb werde ich dieses Lernprogramm regelmäßig aktualisieren und Sie auf dem laufenden halten. Von daher bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht. Hol dir die E-Mail-Adressen deiner Nutzer. Schreibe die spannendsten Newsletters der ganzen Weltgeschichte, begeistere Tausenden und Abertausenden von potenziellen Käufern....

Schlicht: So simpel kann E-Mail sein.

04.02.2016, 10:43 | Hinweis: Artikel beinhaltet Provisionslinks - Was ist das? Ein App-Konzept für einen effizienten Einsatz bei der alltäglichen E-Flut. E-Mail ist zu einem der bedeutendsten Kommunikationsmittel in der Geschäftswelt geworden. Unglücklicherweise zählen sie auch zu den grössten Zeitverschwendern. Dies wird unter anderem dadurch ermöglicht, dass noch zu erledigende Aufgaben nicht in den Posteingang, sondern auf gesonderte Mahnlisten fallen.

Das wollte der Bauherr André Pancik nicht mehr akzeptieren und überlegte, welche Funktionalitäten von herkömmlichen eMail-Clients entfallen mÃ??ssten, um mit ihnen effizient zusammenarbeiten zu können. Daraus resultiert ein reduziertes Gesamtkonzept eines Email-Clients, den er Simple ausspricht. Die Oberfläche von Uni ist so simpel wie genial: Man erhält jedes Mal eine Nachricht, wenn man sie sieht und hat im Prinzip nur vier Reaktionsmöglichkeiten.

Auch hier ist der Begriff Flain, wie bereits gesagt, zur Zeit nur ein Begriff. Der schlichte Prototyp funktioniert zur Zeit nur mit Gmail. Außerdem können ältere E-Mails nicht angezeigt oder durchsucht werden, weshalb Normal ist zur Zeit kein Nachfolger für andere Mailprogramme. Doch schon ein Kurztest mit Flair verdeutlicht, wie viel Potential hinter der Umsetzung liegt.

Mac-Anwender können den Prototypen auf der offiziellen Webseite von Plain kostenfrei ausprobieren. Sehr nützlich ist auch unser Artikel "Verstopfte Mailbox?

Auch interessant

Mehr zum Thema