Email Blockieren

E-Mail blockieren

Die Yahoo Mail: So können Sie E-Mail-Adressen herausfiltern und blockieren Wie die meisten E-Mail-Anbieter von Yahoo Mail bieten auch diese Möglichkeiten, E-Mails zu unterdrücken. Die Unterscheidung zwischen dem Filtering und dem Blocking von E-Mails ist recht simpel zu erklären: Mithilfe eines Filters werden die E-Mails in einen anderen Speicherort auf der Site verschoben, z. B. einen von Ihnen erstellten eigenen Speicherort oder den Papierkorb. In diesem Fall werden die E-Mails in einen anderen Speicherort verschoben.

Das Blockieren von E-Mail-Adresse hingegen hindert E-Mails von diesen Anschriften daran, Ihr Benutzerkonto zu durchsuchen. Diese werden zurückgewiesen, und daher nicht das entsprechende Feld in Ihrem Postfach, Spam-Ordner oder einem anderen von Ihnen erstellten Unterordner. Das Blockieren hat eine größere Bedeutung als das Herausfiltern, was wiederum zur Folge hat, dass alle von Ihnen erstellten Fehler nicht mehr für gesperrte Emailadressen ausgeführt werden können.

In Yahoo Mail gibt es mehrere Ursachen, warum Sie E-Mails ausfiltern sollten. Du möchtest einen verbesserten Überblick über E-Mails eines spezifischen Absenders in einem separaten Verzeichnis haben. Archivierung ausgewählter E-Mails am selben Ort. Um E-Mails zu bewegen, markieren Sie E-Mails mit der Maus auf der Registerkarte E-Mails und gehen Sie dann in den Warenkorb. Bewegen Sie nicht wichtige E-Mails aus dem Posteingangsordner.

Um eine E-Mail auf der Website von YouTube zu sortieren, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betreffende E-Mail und klicken Sie im Kontextmenü auf E-Mails wie diese filtern. Dazu gehören in der Regelfall Name und Sender (E-Mail-Adresse). Hier können Sie Änderungen vornehmen, wenn Sie z.B. nur E-Mails von diesem Sender herausfiltern möchten, die einen speziellen Sachverhalt oder einen speziellen Kontext haben.

Angenommen, Sie wollen E-Mail-Adressen aus einer speziellen Domain herausfiltern. Sie müssen nur einstellen, wie gut der Zielverzeichnisordner ist, in den die E-Mails übertragen werden sollen. Dabei kann es sich um einen beliebigen Benutzerordner, den Posteingangsordner oder den Papierkorbordner handeln. In manchen Fällen wollen Sie verhindern, dass E-Mails direkt von einer Anschrift kommen.

Die Sperrung von E-Mail-Adressen ist aus welchem Grunde auch immer eine wirksame Maßnahme, da sie sicherstellt, dass Sie keine E-Mails mehr von der ausgewählten Anschrift mitnehmen. Hauptänderung ist, dass der Beitrag als verbotene Adressen bezeichnet wird und nun nicht mehr gesperrt ist. Um E-Mail-Adressen auf der Website von YouTube zu blockieren, gehen Sie wie folgt vor:

Klicke auf das Symbol Settings in der rechten oberen Bildschirmecke neben deinem Usernamen und wähle Settings aus dem Contextmenü. Platzhalter oder Teil-E-Mails werden nicht angenommen.

Mehr zum Thema