Email Gehackt

Schmelz gehackt

21'000 E-Mail-Passwörter gehackt, um herauszufinden, ob Ihres unter ihnen ist. Auf diese Weise können Sie prüfen, ob Ihre Anschrift noch gesichert ist. Wie die Bundesregierung heute nach einer anonymer Herkunft mitteilte, wurden unter anderem 21.000 Zugriffsdaten in E-Mail-Posteingänge gehackt. Zur Überprüfung, ob sich Ihre Dateien unter dem Hacker befinden, können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen.

Wenn Sie jetzt darüber nachdenken, Ihre Kennwörter zu verändern, sollten Sie komplexe Verknüpfungen mit Umlauten vermeiden.

Du kannst hier lesen, warum das so ist und welche Arten von Kennwörtern du statt dessen verwenden sollst.

Wie gehe ich vor, wenn der E-Mail-Zugang gehackt wurde? - Police

Wie gehe ich vor, wenn der E-Mail-Zugang gehackt wurde? Regierungsbehörden und E-Mail-Dienste benachrichtigen Internetnutzer, die von dem neuesten Datenraub in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch wenn Sie wirklich ein Betroffener von Datenraub geworden sind, ist das erste, was Sie tun müssen, die Aufklärung. Seitdem bekannt ist, dass wieder millionenfach E-Mail-Adressen und Kennwörter im Internet zirkulieren, fragt sich viele Bundesbürger, ob sie von dem Datenraub beeinträchtigt sind.

Von wie vielen Deutschen sind die Deutschen überhaupt nicht erfasst? Ich kann es nicht mit Bestimmtheit aussprechen. Viele der 18 Mio. von der Generalstaatsanwaltschaft Verden entdeckten Daten können nicht klar zugeordnet werden, da sie nicht mit . de, sondern mit der Erweiterung.com aufhören. Nach Schätzungen des federführenden Bundesamtes für Informationssicherheit (BSI) sind in Deutschland rund drei Mio. E-Mail-Konten davon in Mitleidenschaft gezogen worden.

Woher weiß ich, ob meine E-Mail-Adresse gehackt wurde? Laut BSI sollte jeder, der ein E-Mail-Konto bei der Telekom, Freenet, gmx.de, gmx.de, Verkabelung Deutschland, Vodafone oder web.de hat, von seinem Provider benachrichtigt werden, wenn er davon inkriminiert wird. Zu diesem Zweck wurden den Gesellschaften die korrespondierenden Anschriften zur Verfuegung gestellt. der Name des Unternehmens ist nicht bekannt.

Wenn Sie kein Kundin oder kein Kundin dieser Anbieter sind, empfiehlt Ihnen die zuständige Stelle, mittels eines Sicherheitstests, der am kommenden Tag im Netzwerk veröffentlicht wird, zu überprüfen, ob Ihre Anschriften zu den entwendeten Dateien gehören. Wenn die Anschrift davon berührt ist, erhalten Sie nach einer kurzen Zeit eine Mails. Nur wenn diese Nachricht exakt diesen Kode im Subject beinhaltet, ist sie auch real.

Mit letzterem können Sie nicht auf Ihr E-Mail-Konto zugreifen, bis Sie ein anderes Kennwort ausgewählt haben. Hinweise zu einem sicheren Kennwort gibt es derzeit auf den Webseiten Ihres E-Mail-Anbieters sowie im angrenzenden Teil. Achtung: Wenn Sie das Kennwort für Ihren Email-Zugang auch für andere Online-Dienste wie Paypal oder WLAN verwendet haben, können Sie den Zugriffscode hier umgehend abändern.

Wenn Sie nicht mehr auf diese Dienstleistungen zurückgreifen können, veranlassen Sie die sofortige Sperrung des Kontos. Überprüfen Sie auch Ihr Girokonto auf außergewöhnliche Vorfälle. Wenn Sie Ihr Kennwort für andere Dienstleistungen verwendet haben, können die Datenräuber auf Ihre Rechnung kaufen, Videos im Internet kaufen oder nicht vorhandene Waren auf Ibay bereitstellen.

Aber da niemand ganz sicher ist, wie die Anschriften abgefangen wurden, ist es nicht möglich zu erklären, wie man sich vor Überfällen absichern kann.

Mehr zum Thema