Email Textvorlagen

E-Mail-Textvorlagen

Wiederverwendbare Textbausteine für E-Mail-Nachrichten anlegen Du kannst Blöcke auch mit Hilfe von Templates sichern und verbreiten, so dass andere die von dir angelegten Blöcke nutzen können. Markieren Sie den Inhalts- oder E-Mail-Nachrichtenabschnitt, den Sie als wieder verwendbaren Baukasten sichern wollen. Falls Sie die Absatzformatierung einschließlich Einrückung, Ausrichtung, Linienabstand und Seitenumbruch mit dem Text sichern wollen, nehmen Sie das Absatzzeichen ( ) in die Selektion auf.

Anmerkung: Um Absatzmarkierungen anzuzeigen, wählen Sie die Taste Absatzmarkierungen auf der Karteikarte Formatiertext. Wählen Sie auf der Karteireiter Insert in der Textgruppe die Option Quick Modules. Im Schnellblockkatalog auf Selektion sichern anklicken. Schließen Sie das Dialogfenster Neuen Block anlegen ab: Geben Sie einen einmaligen Dateinamen für den Block ein.

Catalog Selektieren Sie den Catalog, in dem der Block dargestellt werden soll. Bezeichnung eingeben Eine Bezeichnung für den Block eingeben. Sichern unter Selektieren Sie den gewünschten Template in der Auswahlliste. Ein Template muss offen sein, damit es in der Dropdown-Liste Template-Name auftauchen kann.

Aktivieren Sie die Option Insert content in own paragraph, so dass der Content in den eigenen Abschnitt eingeblendet wird, auch wenn sich der Mauszeiger in der Mitte einfügt. Klicken Sie auf Content auf einer benutzerdefinierten Website hinzufügen, um den Content auf einer benutzerdefinierten Website einzugeben. Aktivieren Sie die Option Content nur für alle anderen Content einsetzen.

Für diese Funktion muss ein gespeicherter Block vorhanden sein. In der E-Mail-Nachricht auf die Position tippen, an der ein Block eingeblendet werden soll. Wählen Sie auf der Karteireiter Insert in der Textgruppe die Option Quick Modules. Mit der rechten Maus-Taste in den Katalogbereich einsteigen.

Sobald der von Ihnen gesuchte Block eingeblendet ist, markieren Sie ihn. Wird der Block nicht dargestellt, klicke im Kontexmenü auf Verwalten und Entfernen. Falls Sie den Blocknamen wissen, können Sie durch Anklicken von Benennen nach Benennung einordnen. Markieren Sie den Block, und klicke dann auf Insert.

Wählen Sie auf der Karteireiter Insert in der Textgruppe die Option Quick Modules. Rechtsklicken Sie im Katalogbereich und wählen Sie Organisation und Löschung im Auswahlmenü. Falls Sie den Blocknamen wissen, können Sie durch Anklicken von Benennen nach Benennung einordnen. Wählen Sie den Dateinamen des Blocks, den Sie ändern wollen, und drücken Sie dann auf Properties editieren.

Gib im Dialogfeld Block bearbeiten einen neuen Dateinamen für den Dateinamen ein und klicke auf OK. Auf Ja bei der Abfrage, ob Sie den Blockeintrag überdefinieren wollen, oder nicht. So können Sie z. B. Blöcke in einer Schablone anlegen und die Schablone an andere Nutzer weitergeben, die die Schablone dann im Unterordner Blöcke abspeichern und die von Ihnen angelegten Blöcke nutzen können.

Auf New tippen, um eine unbearbeitete E-Mail-Nachricht zu erzeugen. Klick auf File > Save As. Im Dialogfeld Save As wählen Sie Outlook Template in der Dateitypenliste. Gib einen Dateinamen für die neue Schablone ein, klicke in der Dateitypenliste auf Outlook-Schablone, und klicke dann auf Sichern.

Gültig nur für Outlook 2007: Sie können die Datei auch als Wordvorlage mit Makro (DOTM-Datei) oder als Wordvorlage 97-2003 (DOT-Datei) abspeichern. Legen Sie in der offenen Schablone die Blöcke an und sichern Sie sie, die Sie anderen Nutzern zur Verfugung stellen werden. Wenn Sie die Angaben im Dialogfenster Neuen Block anlegen machen, vergewissern Sie sich, dass Sie in der Auswahlliste Save to auf den Namen der Schablone geklickt haben.

Benutzen Sie den selben Kategorie-Namen für alle Einstellungen, die den Nutzern für einen speziellen Block zur Verfugung stünden. Anmerkung: Nachdem Sie den Block in einem Produktkatalog gesichert haben, können Sie den Content aus der Template ausblenden. Die Inhalte bleiben dem Modul zugewiesen. Verteil die Schablone. Falls der Adressat mit der Handhabung von Templates nicht auskennend ist, findet er nützliche Hinweise unter Versenden einer E-Mail-Nachricht auf Basis einer Template.

Öffne die Schablone, die das Modul beinhaltet, das du deinstallieren möchtest. Wählen Sie auf der Karteireiter Insert in der Textgruppe die Option Quick Modules. Rechtsklicken Sie im Katalogbereich und wählen Sie Organisation und Löschung im Auswahlmenü. Falls Sie den Blocknamen wissen, können Sie durch Anklicken von Benennen nach Benennung einordnen.

Markieren Sie den gewünschten Artikel, und drücken Sie dann auf Delete. Schließe die Schablone und klicke dann auf Ja, wenn du gefragt wirst, ob du die Schablone speicherst. Bei der Verteilung der Kopiervorlage ist das entfernte Modul in den Filmkatalogen nicht mehr verfügbar, obwohl der Content eventuell noch in der Kopiervorlage dargestellt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema