Erfolgreich Telefonieren Telefonleitfaden für Geschäftliche Telefonate

Gelungenes Telefonieren Telefonleitfaden für geschäftliche Telefonate

Bei diesem Tipp finden Sie einen kleinen Baukasten mit Beispielen, wie Sie erfolgreiche Geschäftstelefonate führen können. Wenn man Business genannt wird, dann möchte der Anrufer zunächst wissen, ob er mit dem. Ich werde mich an Sie wenden, weil ich nächste Woche geschäftlich in Köln sein werde. Dabei geht es nicht darum, einen Anruf zu tätigen.

Bitten Sie um Verständnis: Diese Irrtümer schlummern bei Geschäftsanrufen.

Heutzutage schreiben Sie in vielen FÃ?llen eine E-Mail, anstatt das GeschÃ?ft anzunehmen - aber der GeschÃ?ftsanruf wird nie abklingen. Daher ist es überlegenswert, ob man das eigene Telefonverhalten noch weiter optimiert, um die Verständigung im Berufsalltag zu erleichtern. Hier finden Sie einige Hinweise, welche Irrtümer Sie bei Geschäftsanrufen vermeidbar machen können.

Vermeide ein paar oft auftretende Irrtümer am Handy - und der Alltagsstress macht viel mehr Spass! Ich möchte ihn nach seinem Vornamen fragen. Seien Sie aber nicht übertrieben! Inzwischen gibt es Call-Center-Mitarbeiter, die darauf trainiert sind, jeden einzelnen Spruch wirklich mit dem Nahmen der anderen Person zu enden. "Ja, Mrs. Müller, vielen Dank, Mrs. Müller, wir haben ein Vorschlag, Mrs. Müller...."

Früher oder später wird Müller darüber wahnsinnig werden. Verwenden Sie diesen Artikel möglichst sparsam! Ehrerbietung: Am Handy hört man die Haltung. Testen Sie im Privatgespräch mit Freundinnen und Kollegen, ob sie einen Unterscheid zwischen Liegen und Stehen am Handy feststellen! Merken Sie sich daher immer den Vor- und Nachnamen der Person, mit der Sie am Apparat sprechen. Es wird nicht gewagt, noch einmal nach dem richtigen Name zu fragen: Dass man den richtigen Name nicht sofort verstanden hat oder ihn vorher ganz verlernt hat, bevor man ihn aufschreiben konnte, ist das.

Sie werden sich das es sicherlich leichter machen, wenn Sie zu Anfang des Gespräches darum beten, den Titel zu wiederholen: "Darf ich Sie fragen, ob Sie mir Ihren eigenen Titel noch einmal nennen" - niemand wird Ihnen das übel nehmen. Falls du ihn auch auf Anfrage nicht kennst, buchstabiere ihn auf.

Dies ist immer besser als der hektische Versuch, nach einem Anruf über Google und Co. den passenden Nachnamen zu finden. Nicht am Telefon aßen. Man kann den Frösch nicht im Rachen bekämpfen: Man sollte nicht - wirklich (!) - am Telefon fressen, sondern immer einen Drink zur Hand haben, damit man seine eigene Sprache während des Gespräches einölen kann.

Wenn ein paar Höflichkeits- und Basisregeln eingehalten werden (und Sie sollten nie am Handy essen....), dann macht das Handy die tägliche Arbeit nur noch angenehmer!

Mehr zum Thema