Existenzgründung Nrw

Unternehmensgründung Nrw

Start-ups in Dortmund haben die besten Voraussetzungen, um mit ihrem Konzept erfolgreich zu sein. Mit dem NRW Business Advisory Programme werden Unternehmensgründungen durch zirkuläre Beratung in finanziellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Fragen gefördert. NRW bietet gute Bedingungen für Unternehmer und Existenzgründer.

STARTERZENTRUM NRW

Mit dem zertifizierten Starterzentrum NRW berät die Dortmunder Wirtschaftförderung Existenzgründer in allen Bereichen qualitativ hochwertig und kundenorientiert. Unter den 31 Qualitätsmerkmalen, deren Erfüllung regelmässig kontrolliert wird, finden Sie unter anderem hilfreiche Hinweise zum Themenbereich Existenzgründung für Ihre Geschäftsplanung in Gestalt des STARTER-Pakets. Bei den Formalitäten der Gründung und Genehmigung werden wir Sie gerne beraten.

Darüber hinaus bietet Ihnen unser STARTERZENTRUM NRW eine Fülle von Infos zur Finanzierungsfrage. Egal ob Sie ein neues oder ein bestehendes Unter-nehmen gründen oder erweitern, die Belegschaft der Wirtschaftsförderungsagentur unterstützt Sie in allen Fragen rund um Ihr Unternehmens! Sie werden von unseren Mitarbeitern über die vielfältigen Förderprogramme des Landes Nordrhein-Westfalen, des Bundes und der EU informiert.

In der Dortmunder Wirtschaft finden Sie ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten! Zusätzlich zu den Schwerpunktthemen Fundament und Entwicklung, Finanzen und Recht, Vermarktung und Verkauf können wir Sie auch über die Creative Industries und Universitätsgründe informieren.

Circle Consulting NRW

Mit dem NRW Business Advisory Programme werden Unternehmensgründungen durch zirkuläre Beratung in Finanz-, Wirtschafts- und Organisationsfragen unterstützt. Bis zu 50 Prozent unterstützt das Bundesland NRW und die EU die kreisförmige Beratung, mit einem Höchstbetrag von 400 EUR pro Beratertag. Bis zu 90% der anfallenden Ausgaben, höchstens 720 EUR pro Beratertag, können von Arbeitslosen, Rückkehrern und Akademikern übernommen werden.

Die Eigenbeteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beläuft sich in der Regelfall auf 80 E. Die Tatsache, dass der Subventionsbetrag für die Rundschreibenberatung unmittelbar an den Consultant gezahlt wird, führt dazu, dass die Teilnehmer nicht im Voraus bezahlen müssen. Das ist eine bedeutende wirtschaftliche Unterstützung für die Gründer. Im Anschluss an die Kreisberatung und im Laufe von 12 Monate können weiter beförderte Gründungsberatungs-Tage zu Normalbedingungen in Anspruch genommen werden.

Nicht nur wegen der Höhe der Förderung ist die Kreisberatung eine lohnende Sache. Es geht auch darum, sich mit den Vorstellungen anderer Stifter auseinander zu setzen und sich von ihnen begeistern zu lasen. Das Kennenlernen anderer Unternehmensgründer kann auch für den Einzelne das Unsicherheitsgefühl vieler Unternehmensgründer verringern.

Die Kreisberatung umfasst neben der Gruppenarbeit auch individuelle Sitzungen, in denen sich der Fachmann mit dem Stifter ausführlich und persönlich beschäftigen kann. So werden diese Punkte einer verantwortungsvollen und ganzheitlichen Betreuung trotz der gemeinsamen Anstrengung nicht vernachlässigt. Für Stifter, die trotz knapper Finanzmittel an einer soliden und ganzheitlichen Betreuung Interesse haben, ist die Kreisberatung in Nordrhein-Westfalen sehr geeignet.

Sollten Sie sich für einen Termin in Köln interessiert sein, können Sie sich auf der rechten Spalte des Anmeldeformulars für eine unverbindliche Rundschreiben-Beratung anmelden.

Mehr zum Thema