Firma Kaufen in Deutschland

Kaufen Sie eine Firma in Deutschland

Die letzte schaltet das Licht aus (in Deutschland). Unternehmensbörse - Angebot zum Kauf eines Unternehmens Gesuchtes Maschinenbaubüro (D126 00 00 0007) Beschreibung: Im Zuge einer Firmennachfolge wird im Raum Stuttgart (ca. bis zu 20 km) ein Maschinenbaubetrieb angestrebt Das zu veräußernde Bieterunternehmen sollte im Idealfall über ein Eigenprodukt oder eine Eigenfertigungspalette mitwirken. In den Ballungsräumen Aachen, Nürnberg, Stuttgart oder München wird im Zuge einer Firmennachfolge bevorzugt ein Elektronik/Maschinenbauunternehmen angestrebt, das sich ideal mit der Durchkontaktierung von Leiterplattentechnologie mit SMT-Bestückung beschäftigt.

Dabei wird im Zuge einer Firmennachfolge ein Maschinen- und Anlagenbaubetrieb inklusive Elektrokonstruktion, eigener Herstellung, Programmerstellung, Visualisierung mit großer Fertigungstiefe und eigener Konfektionierung durchsucht. Auf der Suche nach gleichnamigen Firmen im Zuge einer Firmennachfolge ist die Firma spontan mit dem Thema temperaturgeregelte Transport. Interessant sind auch kleine Firmen mit einer Flotte von 10-30 Zuggeräten. Auf Wunsch!

Sie suchen ein innovatives Sanitär-, Heizungs- und Klimaunternehmen mit Fokus auf die effiziente Erschließung regenerativer Energiequellen, betreiben Ihr SHK-Geschäft mit Erfolg und wollen den nÃ? Und dann haben wir vieles gemeinsam: Wir sind ein bundesweiter Verband lokaler Handwerksbetriebe im Umfeld von..... Der Marktleader im Textilbereich ist auf der Suche nach zusätzlichen Einkaufsmöglichkeiten im Zuge einer Firmennachfolge oder eines Unternehmenskaufs.

Wir suchen Firmen aus den Gebieten der Modeaccessoires wie Hüte, Handschuhe, Kunstlederwaren, Bijouterie, Taschen, uvm..... Für die Expansion werden Firmen aus dem Bereich der internationalen Speditionsbranche, vorzugsweise mit Schwerpunkt Ost- und Südosteuropa, sowie aus den Branchen Luft- und Seefracht, Arzneimittel oder Projektgeschäft in die Wachstumsstrategie des Speditions- und Logistikdienstleisters miteinbezogen.

Die Firma sollte keine oder nur eine kleine Flotte von Fahrzeugen haben.....

Grammer: Fachkraft für Pkw-Innenausstattung

Anscheinend ist noch nichts entschieden, aber es laufen ernsthafte Gesprächstermine, wie die Gramer AG mitteilte. Aus den Gesprächen könnte daher ein Übernahmeangebot an die Gesellschafter des oberpfälzischen Unternehmens hervorgehen, bei dem der britische Anleger bereits fast ein Viertel ausmacht. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen selbst Ningbo Jifeng als so genannten weissen Springer ins Boot holen können, als die kontroverse botsche Investorengruppe Hastor die Macht bei der Firma Weber ergreifen wollte.

Doch jetzt geht Ningbo Jifeng selbst in die Offensive: Das Traditionsunternehmen bot 60 EUR pro Grammer-Aktie an, was dem im oberpfälzischen Amberg ansässigen Traditionsunternehmen einen Wert von rund 770 Mio. EUR verschaffen würde. Die Grammer AG ist einer der weltweit größten Automobilzulieferer, zum Beispiel für den Innenausbau.

Zum Kundenkreis gehört das Who's Who deutscher Produzenten, darunter Volkswagen, Daimler und BMW. Der Amberger Konzern ist global präsent, hat fast 13.000 Beschäftigte und erzielte im vergangenen Jahr einen Jahresumsatz von rund 1,8 Mill. m?. Ein weiteres Hightech-Unternehmen aus dem bayerischen Raum könnte mit Grammer einen Chinesen gewinnen, nach Unternehmern wie dem Roboter-Spezialisten Kuka, dem Maschinenhersteller Krauss-Maffei oder der Osram-Tochter Ledvance.

Im Mittelpunkt der Gespräche steht eine politisch geführte Debatte über den zunehmenden Einfluß Chinas auf die deutschen Hightech-Unternehmen, die die Kritiker über einen massiven Know-how-Abfluss besorgt hat. Kritisiert wird, dass oft nicht bekannt ist, wer hinter den in China tätigen Anlegern steckt und wie viel Einfluß Peking auf das jeweilige Unternehmen hat.

Es ist jedoch deutlich, dass China mit seinen Technologiekäufen eine langfristig orientierte Unternehmensstrategie verfolgte. In den nächsten zehn Jahren will das Unternehmen die führende High-Tech-Nation der Welt werden und expandiert daher konsequent Schlüsselbranchen. In der Regel folgen die Anleger einer langfristigen Ausrichtung. Ausgenommen ist die ehemalige Osram-Tochter Ledvance, die unter ihrem chinesischem Besitzer einen konsequenten Sparmaßnahmenkurs mit angekÃ?ndigten Werksschliessungen und Stellenabbau angekÃ?ndigt hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema