Firmen in Baden Württemberg

Unternehmen in Baden Württemberg

Anzahl der Unternehmen in Baden-Württemberg und deren Mitarbeiter. rd, vor ihm der zweite. oschChef. SZInter n, sagt man. eugMesse ues geben.

politische Ausübung der rt berechnet durch.

Land Baden-Württemberg

BadenWürttemberg ist eine der wirtschaftlich stärksten und konkurrenzfähigsten Industrieregionen in Europa. Baden-Württemberg wird als die innovationsstärkste Stadt der EU angesehen, vor allem in den Bereichen industrielle Spitzentechnologie sowie für die Bereiche Wissenschaft und Technik. Mit einem Wert von 129 (EU-27: 100, Deutschland: 116) (2008) ist Baden-Württemberg eine der reicheren Industrieregionen der EU (gemessen am Bruttoinlandsprodukt). Baden-Württemberg liegt im Vergleich zur Kaufkraft nach Hamburg und Bayern mit 22.115 EU-Ländern pro Einw. auf dem dritten Rang.

Baden-Württemberg ist damit das Land mit dem größten Prozentsatz an gewerblichen Mitarbeitern und dem größten Prozentsatz der Industrie am Bruttosozialprodukt. Zu den drei hinsichtlich der Beschäftigtenzahl bedeutendsten Sektoren gehört die in Baden-Württemberg ansässige Maschinenbaubranche mit vielen Firmen (z.B. Trumpf, Heidelberg Druckerei maschinen, Festo, Voith, Liechtenstein, PM, Liebherr, SEW ) the automotive industry: Baden-Württemberg is a center of the automotive industry (Daimler AG, Porsche, Robert Bosch und Audi für Audi, Smart, Iveco Magirus, ZF Friedrichshafen, LuK) with locations in Stuttgart, Sindelfingen, Neckarsulm, Mannheim, Rastatt, Gaggenau, Bühl (Baden), Ulm, Friedrichshafen and Weissach the production of metal products e.g. Wieland-Werke AG in Ulm.

Insgesamt ist Baden-Württemberg ein idealer Ort für den Einstieg ins Berufsleben.

Land Baden-Württemberg

BadenWürttemberg ist eine der wirtschaftlich stärksten und konkurrenzfähigsten Industrieregionen in Europa. Baden-Württemberg wird als die innovationsstärkste Stadt der EU angesehen, vor allem in den Bereichen industrielle Spitzentechnologie sowie für die Bereiche Wissenschaft und Technik. Mit einem Wert von 129 (EU-27: 100, Deutschland: 116) (2008) ist Baden-Württemberg eine der reicheren Industrieregionen der EU (gemessen am Bruttoinlandsprodukt). Baden-Württemberg liegt im Vergleich zur Kaufkraft nach Hamburg und Bayern mit 22.115 EU-Ländern pro Einw. auf dem dritten Rang.

Baden-Württemberg ist damit das Land mit dem größten Prozentsatz an gewerblichen Mitarbeitern und dem größten Prozentsatz der Industrie am Bruttosozialprodukt. Zu den drei hinsichtlich der Beschäftigtenzahl bedeutendsten Sektoren gehört die in Baden-Württemberg ansässige Maschinenbaubranche mit vielen Firmen (z.B. Trumpf, Heidelberg Druckerei maschinen, Festo, Voith, Liechtenstein, PM, Liebherr, SEW ) the automotive industry: Baden-Württemberg is a center of the automotive industry (Daimler AG, Porsche, Robert Bosch und Audi für Audi, Smart, Iveco Magirus, ZF Friedrichshafen, LuK) with locations in Stuttgart, Sindelfingen, Neckarsulm, Mannheim, Rastatt, Gaggenau, Bühl (Baden), Ulm, Friedrichshafen and Weissach the production of metal products e.g. Wieland-Werke AG in Ulm.

Insgesamt ist Baden-Württemberg ein idealer Ort für den Einstieg ins Berufsleben.

Auch interessant

Mehr zum Thema