Firmenregister Deutschland Kostenlos

Handelsregister Deutschland Kostenlos

Zugriff auf Handelsregisterauszüge aus dem Handelsregister einschließlich kostenloser HRA-Überwachung und Aktionärssuche. Anmerkung: Unternehmen und Publikationen finden Sie kostenlos im Registerportal. Wie kann ich einen Auszug aus dem Handelsregister kostenlos einsehen?

Ist es möglich, einen Auszug aus dem Firmenbuch kostenlos an einem Ort einzusehen? Erstens: Nur Angaben über eine im Firmenbuch registrierte Gesellschaft (GmbH, Kommanditgesellschaft, OG, UG oder e. K.) können kostenlos eingeholt werden, da das Firmenbuch ein öffentliches und damit für alle offenstehen. Sie können sich beim örtlichen Gericht bzw. Firmenbuch telefonisch informieren oder Sie gehen selbst hin und nutzen die jedem zur Verfügung stehenden Untersuchungsmöglichkeiten.

Dies alles ist kostenlos. Ein Auszug aus dem Handelsregister, d.h. ein offizieller Druck, zertifiziert oder nicht zertifiziert, wie man ihn ab und zu für das eigene Unternehmertum braucht, ist jedoch nicht kostenlos erhältlich. Je nachdem, ob Sie einen behördlich beglaubigten Auszug aus dem Handelsregister benötigen oder nicht, berechnen die Gerichte vor Ort eine Gebühr von 10-20 EUR.

Kurz gesagt: Für alles was schriftlich erfolgt, sind Honorare zu zahlen, auch wenn Sie eine Gesellschafterliste wünschen. Selbstverständlich gibt es auch Firmen, die ihren eigenen Auszug aus dem Handelsregister im Netz publizieren. Ein Auszug aus dem Handelsregister ist dagegen hier nur gegen Entgelt erhältlich. Sie sind viel niedriger als beim örtlichen Gericht: Wenn Sie sich dort als Benutzer anmelden, können Sie einen Auszug aus dem Handelsregister für 4,50 EUR abfragen, sofern Sie wissen, was und wie Sie recherchieren wollen.

Beispielsweise ändern Körperschaften, d.h. Gesellschaften mit beschränkter Haftung usw. zeitweise ihren eingetragenen Firmensitz von einem Bezirk zum anderen und lassen einen gestrichenen Auszug aus dem Handelsregister zurück. Holen Sie dann diesen Auszug aus dem Handelsregister ab, werden Sie feststellen, dass die Gesellschaft selbst nicht gestrichen wird, sondern nur ihr Firmensitz verlagert und nur am bisherigen Firmensitz gestrichen wird.

Sofern man diese Verbindungen wahrnimmt, muss der nächstfolgende Firmenbuchauszug gegen neue Entgelte abgerufen werden. Welche Auszüge möchten Sie aufrufen? Weil es offensichtlich ist, dass man rasch in eine Kostensituation gerät, wenn man alles selbst machen will, kann es oft ratsam sein, einen kompetenten Dienstleister zu engagieren.

Diese Firmen funktionieren in der Regelfall ohne Vorkasse, was das Verlustrisiko für einen Schwindler reduziert. Es sollte dann auch nichts kosten, wenn kein Auszug aus dem Handelsregister abgefragt werden kann, z.B. wenn die Firma nicht existiert oder noch nicht registriert ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema