Firmenverzeichnis Nrw

Unternehmensverzeichnis Nrw

Auflistung der größten Unternehmen in NRW mit Auswahlmöglichkeiten nach Branche und Mitarbeiterzahl. Unternehmen in Nordrhein-Westfalen: Anschriften + Firmenverzeichnis Bundeshauptstadt: Düsseldorf Städte & Kommunen 1 bis 100 von 395: In der früheren Heimstätte von Ludwig van Beethofen, Peter Paul Rubens und Michael Schuhmacher werden Ausbildung und Kulturgeschichte in großen Buchstaben wiedergegeben. Nicht nur die Hauptstadt Köln ist eine typisch studentische Stadt mit aktivem Nacht- und Kulturleben, sondern auch die Grossstädte Hannover, Münster, Bonn und Aachen.

In West-Deutschland befindet sich Nordrhein-Westfalen. Das Hauptquartier des Landes ist Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen ist mit rund 18 Mio. Menschen das bevölkerungsreichste und flächenbezogen das viertgrößte Deutschland. Mit rund 10 Mio. Menschen ist die Metropolregion Rhein-Ruhr eine der größten europäischen Metropolenregionen.

Nordrhein-Westfalen - Firmenverzeichnis der Niederlassung Nordrhein-Westfalen

Wir haben weniger als 10 Hersteller für Sie ausgesucht! âTipp: sind oft unter Gebäudetechnik, Industrie, Energiewirtschaft, registriert. Wenn Sie auf einen der angebotenen Verknüpfungen anklicken, sehen Sie alle in den Gelben Seiten aufgeführten Gesellschaften. Weitere Angaben zu Produkt und Branche des entsprechenden Firmeneintrages sowie Adresse, Adressdaten und Internetauftritt finden Sie bei allen im NRW-Leistungsregister aufgeführten Gesellschaften und Gewerbe.

Hinweis: Um zielgerichtet nach Unternehmensadressen zu stöbern.

tagesaktuelle Unternehmensportraits in Nordrhein-Westfalen

In unserer Datenbasis sind derzeit 3.669 aus Nordrhein-Westfalen enthalten. Mit Hilfe der Auswahlmöglichkeiten können Sie die Firmennummer eingrenzen, um die Geschäftsadressen einer speziellen Unternehmensgruppe zu ermitteln. Zusätzlich zur Suche nach Betriebsadressen in Nordrhein-Westfalen empfiehlt sich der Einsatz auf einer Jobbörse. Jobbörsen in Nordrhein-Westfalen. NRW ist ein Bundesland im westlichen Teil der BRD.

Düsseldorf ist die Hauptstadt des Landes, die bevölkerungsreichste ist Köln. Der zweite Sitz der Bundesregierung liegt in der Bundeshauptstadt Bonn.

Achtung: Firmenverzeichnis Nordrhein-Westfalen

Oftmals werden damit gebührenpflichtige Dienstleistungen in Auftrag gegeben, ohne dass dies auf den ersten Blick auffällt. Dubiose Unternehmen verwenden immer wieder missverständliche Formen, um Verträge zu erhalten. Zur Zeit habe ich ein Übernahmeangebot der Fa. Firmenverzeichnis Service SRL aus Bukarest, die unter dem Namen "Firmenverzeichnis Nordrhein-Westfalen" für den Beitrag unter www.firmenverzeichnis-online. netz wirbt.

Die Form trägt den Titel "Ihr Firmeneintrag", die Angaben meiner Kunden sind bereits voreingestellt. Das verwendete Formblatt sind die Allgemeinen Geschäftsbedinungen im Sinn von § 305 Abs. 1 BGB. Dies gilt auch für Unternehmer im Sinn von § 14 Abs. 1 BGB gemäß § 310 Abs. 1 BGB.

Wenn dadurch Vergütungsdetails, Laufzeitdetails etc. im fortlaufenden Text "versteckt" werden, sind dies oft "überraschende Klauseln", die wirkungslos sind. Ist die Einhaltung eines Vertrages, der ungültige Bestimmungen beinhaltet, eine unverhältnismäßige Belastung, so ist der Gesamtvertrag im Sinn von 306 Abs. 2 BGB-gültig. Unabhängig vom AGB-Problem sind solche Vereinbarungen oft unmoralisch und daher aufgrund von Wucher/Verletzung der Moral nach § 138 BGB ungültig.

Das ist der Falle, wenn die im Auftrag vereinbarte Dienstleistung und Vergütung in einem grob unverhältnismäßigen Verhältnis zueinander steht. In einem ähnlichen Rechtsstreit hat das Landgericht Dortmund am 24. Januar 2011, Rechtssache 13 C 281/10, ein Beschluss gefasst, in dem es dies buchstäblich erläutert hat: "In diesem Falle gibt es neben der betrügerischen Irreführung auch ein großes Ungleichgewicht zwischen Performance und Abwägung.

Daher verstoßen sie gegen das Anstandsempfinden aller billigen und fairen Denkweisen, wenn für einen simplen Unternehmenseintrag im Netz, der nur die für die Kontaktanbahnung notwendigen Daten beinhaltet, eine jährliche Zahlung von etwa 1.082 EUR erforderlich ist. Darüber hinaus hat der Arbeitsvertrag eine Dauer von zwei Jahren und das Begleitschreiben ist natürlich so gestaltet, dass der Begünstigte den Bezug zu Aufwand und Dauer übersieht.

Aufgrund des deutlichen Ungleichgewichts ist dies ein wucherisches und damit unmoralisches Recht. "Betrügt der Leistungserbringer über die Vergütung der Dienstleistung, kann ein angeblicher Auftrag wegen betrügerischer Absicht beanstandet werden (§ 123 BGB). Auf der einen Seite kann Betrug darin liegen, dass man sich vortäuscht, dass man sich auf unwahre Fakten beruft oder diese verdrängt.

Eine Irreführung kann aber auch dann gegeben sein, wenn der Akteur weiß oder es zumindest für möglich erachtet, dass sein Handeln den Geschäftspartner in der Gesamtansicht irreführen kann (vgl. BGH, Urteilsbegründung v. 22.02. 2005, Az.: X ZR 123/03). Dass der Brief daher irgendwann kleine und unleserliche Hinweise auf den Preis enthält, verändert oft nicht die betrügerische Irreführung und die Möglichkeiten, den Auftrag zu beanstanden.

Der angefochtene Auftrag ist von vornherein ungültig und befreit die Zahlungspflicht. Ungeachtet dessen verstoßen die Betreiber solcher Offerten oft auch gegen das Wettbewerbsrecht.

Auch interessant

Mehr zum Thema