Fotograf Kunden Gewinnen

Photograph Kunden Gewinnen Sie

Vermarktungsideen für Fotografen und Marketingstrategien, an die Sie noch nicht gedacht haben. Zahlreiche Fotografen oder Kreative im Allgemeinen werden durch das Wortmarketing abgeschreckt. Sie wollen mit der optimalen Kundengewinnung Ihr Profil steigern und Kunden gewinnen. Weshalb Sie als Fotograf bloggen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen können: Noch mehr Traffic & Kunden durch einen Top-Fotografie-Blog.

Zeige dich! So gewinnen Sie als Fotograf neue Kunden?

Der Klassiker ist hinfällig - Social Media ist das neue Ordnerdatum. Das ist, wie ich es vor kurzem in dem Artikel eines Photographen auf der Website von Google gelesen habe. Da immer mehr Agenturen und andere Kunden auf Portfoliotermine mit Photographen verzichtet haben, waren Photographen dazu angehalten, andere Wege zu finden, um die Aufmerksamkeit auf ihre Tätigkeit zu lenken und die bestehenden Verbindungen zu erhalten.

Viele Kunden suchen ihre Fotografenpartner auf Instagram oder Facebook. Die com kann ihr eigenes Portefeuille zum Wunschkunden bringen. Ja, es ist schwierig, einen Kunden zu kontaktieren, aber keineswegs ein Anlass, die Kommunikationswege auf ein Minimum zu beschränken und sich die Mühe des Cold Calls zu ersparen (siehe Spalte 12/2016)!

Mit jedem Tag, an dem man nicht auf dem Laufenden ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass gute Beziehungen ins Bewußtsein geraten und die ersehnten Bestellungen untergehen. Beispiel: Ein Fotograf erstellt ein komplexes freies Werk und schickt es seinen Kunden in Gestalt eines wunderschön bedruckten Leporello oder einer Broschüre zu.

Ein Antrag eines Kunden, der zu einem Auftrag wird. Ausführungsvariante B): Gutes Rückmeldungen des Kunden, der ihn erneut kontaktiert. Die Kollegin des Fotografen beglückwünscht ihn zu seiner großartigen Leistung. Gerade in einer Zeit, in der Fotos und DVDs in großem Umfang verbraucht werden und eine niedrige "Haltbarkeit" haben, ist es wichtiger, dass Sie oft eine nützliche Vorstellung haben, die Sie über mehrere Vertriebskanäle und Massenmedien an Ihre Kunden und Ansprechpartner austeilen.

Bleibe deinem Fotoprofil treu, indem du deine visuelle Sprache prägst. Weil eine wiedererkennbare Grenze in der externen Kommunikation eines Photographen von Bedeutung ist und damit für ein erfolgreiches Selbstmarketing ausschlaggebend ist. Selbst wenn Sie dieses überflüssige Stichwort nicht mehr erwähnen können, ist es der Wegweiser für eine gute Kundengewinnung und -betreuung.

Schließlich kann ein Kundin oder ein Kundin wissen, dass Sie ständig etwas Interessantes tun, wenn sie ihm nur alle drei Jahre eine Mail schickt? Vor kurzem hat mir eine Freundin von mir von ihrem Marketing-Workshop mit Paul Ripke in Los Angeles (USA) berichtet. Ändern Sie zum Beispiel Ihre eigene Webseite und speisen und füttern Sie mehrere soziale Medienkanäle.

Es wurde gejammert über den Einsatz und die Zeit, die sie in diese Materialien stecken musste. Weil es das "Rezept" ist, den Rhythmus und die passenden Lerninhalte zu find. Abschiednehmen von gelegentlich stattfindenden Einzelaktionen zur Kundengewinnung und -betreuung und "ganzheitlich" gedacht. Versuche, ein "Flackern" zu erzeugen, das gewährleistet, dass deine Kontaktpersonen dich mehrfach im Jahr und über unterschiedliche Kanäle hinweg auffinden.

Nutze alle Einsatzmöglichkeiten, vom persönlichen Gespräch bis hin zu sozialen Medien. Neben einer guten persönlichen Gesprächsführung und einem strategischem Kontaktsystem (Customer Relationship Management) sind vor allem die Häufigkeit und die Wahl der verschiedenen Vertriebskanäle wichtig. Variiere den Ansatz und überlege auch, was zu deinem Kunden paßt.

Zahlreiche bestehende Kunden sind glücklich, wenn sie wieder "angestoßen" werden und auf Twitter etwas über dich erfahren. Seien Sie gespannt - Kundenbetreuung und -akquise können auf Dauer Erfolg haben, wenn Photographen das Spektrum der Messungen und Mittel kennen. Die Fotografin Silke G. E. G. N. S. G. S. E. S. G. S. E. S. E. S. E. S. E. S. berät Fotografen und Kreative bei der richtigen Positionierung, Erscheinung und digitalen Präsentation.

Mehr zum Thema