Fotografie Selbstständig machen

Photographie, die Sie selbstständig macht

bis auf eine Punkt- und Fotokamera, aber du willst als Fotograf freiberuflich arbeiten. Sie gründen Ihr eigenes Unternehmen als Fotograf ohne Ausbildung / als Quereinsteiger? In welchen Bildungseinrichtungen und Schulen gibt es für die Fotografie in Deutschland?

Neue Perspektiven in der elektronischen Medienwelt eröffnen

Unternehmensgründung als Fotograf: Viele Menschen mögen es, schöpferisch zu sein - um als Freiberufler ihren Unterhalt verdienen zu können, scheint daher für viele ein Wunschtraum zu sein. Auch für die Fotografie eröffnet das Digitalzeitalter neue Perspektiven: Ob bei der Vermarktung von Waren, in Online-Shops oder den zahlreichen Newsportalen - es werden schlichtweg mehr Fotos gebraucht, als es noch vor wenigen Jahren der Fall war.

Der Internetauftritt setzt immer mehr auf Fachleute, die ihr Fachgebiet in Sachen Fotografie kennen, um sich nicht in der Konkurrenzflut zu verlieren. Obwohl viele Menschen auch die Fotografie als Freizeitbeschäftigung verfolgen, können sie ohne solide Grundausbildung kaum mit einem ausgebildeten Photographen mithalten. Allerdings haben sich etliche Autodidaktinnen das Fotografieren angeeignet und stellen ihre Bilder vor.

Hinzu kommt, dass qualitativ hochwertiges Equipment für die Fotografie inzwischen zu einem niedrigeren Preis als zu den Tagen der analogen Fotoapparate angeboten wird. So sind in einigen Gebieten die Preise gesunken, was für die Fotoindustrie sogar sehr abträglich ist. Dennoch: Wenn Sie ein kreativer Mensch sind, ein gutes Gespür für das passende Bild haben und sich die Arbeitswelt in 2D ausmalen können - kurz: wenn Sie über das nötige Fingerspitzengefühl verfügen, können Sie natürlich auch selbst fotografieren.

Mit Hilfe von Weblogs und sozialen Netzwerken können Sie für Ihre eigenen Aufzeichnungen werben. Mit der viralen Ausbreitung im Netz wird sichergestellt, dass spezielle Aufzeichnungen vorherrschen. Außerdem bietet ein Portal wie Photolia einen gelungenen Eintritt in das Geschäft: Die Website ist für alle Menschen von Interesse, die ein Bild zu einem speziellen Themenbereich brauchen.

Wenn Ihr eigenes Bild ausgewählt wird, kann es vom Interessierten erworben werden - und Sie verdienen Ihr erstes Gehalt mit der Fotografie. Die Preise richten sich natürlich nach dem Bildmotiv, der Bildqualität, aber auch nach der Grösse des Fotos. Ob man damit Reichtum erlangen kann, ist fragwürdig, aber solche Trading-Plattformen für Fotos haben immer einen Eintrag.

Last but not least wissen Experten auch das Feedback der Konsumenten zu schätzen: Denn auch wenn es bei der Fotografie um Kreatives geht, müssen auch die eigenen Fotos einen Bedarf decken. Formell muss man seit 2004 in Deutschland keine weitere Schulung für die Praxis der Fotografie anstreben. Seit diesem Jahr genügt es, zu denken, dass Sie ein guter Fotograf sind - der restliche Teil wird durch die Bedürfnisse des Auftraggebers bestimmt.

Aber offiziell müssen Sie ein Unternehmen registrieren. Jeder, der eine selbständige, permanente Aktivität zum Zwecke der Gewinnrealisierung ausüben möchte, ist zur Registrierung eines solchen Geschäfts verpflichte. Bei der Fotografie ist das jedoch ganz einfach: Neben einem gÃ?ltigen Ausweis muss nur eine Ã?bermittlung der zu erbringenden Leistung erfolgen.

Allerdings muss dann die Registrierung beim Steueramt selbständig und obligatorisch geschehen, um die Aktivität rechtmäßig durchführen zu können. Anschließend können Sie mit der Fotografie beginnen und dürfen nun eine Rechnung ausstellen. Welche Auswirkungen hat dies auf meine Krankenkasse, wenn ich selbstständig bin?

Mehr zum Thema