Freie Domains

Kostenlose Domains

Htaccess, YSlow und "Cookie-freie Domains verwenden". Obgleich dies leicht zu bewerkstelligen ist, würde ich die praktischen Funktionen in meinem Content Management System (Joomla / WordPress) verpassen, um nur auf diese Images zu zeigen und zu verknüpfen. Kann man mit. htmtaccess alle Anforderungen für einen speziellen Unterordner www.example.

de in einen unter static.example abgelegten Unterordner weiterleiten?

Würden diese Methoden auch das CMS zu der Annahme veranlassen, dass die Images an den Standardstandorten auf ihrer eigenen Domain abgelegt wurden? Kann man mit. htmtaccess alle Anforderungen für einen speziellen Speicherort an www.example weiterleiten? comm in einen Verzeichnis auf static.example. Würden diese Methoden das CMS dazu veranlassen, die Images zu überdenken?

Sind die Standard-Speicherorte auf einer separaten Domain abgelegt? Nein. Obwohl dies ganz simpel ist, würde ich es tun, wenn ich die praktische Möglichkeit in meinem Content Management System (Joomla / WordPress) verlieren würde, diese Images leicht nachzuschlagen und zu verlinken. Sie können aber auch ein Zusatzmodul in Joomla erzeugen, das diese Verweise ausführt.

Sie haben zum Beispiel ein Plug-in, das, wenn Sie {dinamic_path path} in einem Beitrag eintragen. Immer wenn du den Server-Pfad änderst, änderst du lediglich das Modul. Bei den bereits in der Datenbasis vorhandenen Verknüpfungen können Sie mit Hilfe von vorm Ayurveda die Verknüpfungen in dieser Form mit vormerken.

In der Theorie können Sie eine Virtual Domain anlegen, die auf den Ordner images zeigt, z.B. images.example.com. Diese Umleitungen würden viel mehr Netzwerkauslastung und viel mehr Latenzzeiten zur Folge haben, als die Sache so zu belassen, wie sie ist. Er würde die Anforderung weitersenden, aber der Kunde würde trotzdem seine Kekse an den Webserver schicken, so dass Sie wirklich nichts erreichen.

Du müsstest also unmittelbar auf die Daten einer Domain zurückgreifen, die keine Cookie gespeichert hat, damit sie funktionieren kann. Was heißt das, wenn Sie keine Fotos in Cookie-Informationen einfügen? Die Images sind dann mit dem Datenserver Cookie-frei. com/images, so dass Sie keine Plätzchen für das von Ihnen eingestellte Beispiel haben. Falls Sie nur Server-Images aus dieser Domain mit einem simplen Apple Store oder ähnlichem erzeugen, können Sie diesen so einstellen, dass er nicht einmal ein Session-Cookie ausgibt.

Dies kann zu einer Leistungseinbuße führen, aber Rundreisen zum Bediener, wie z.B. Weiterleitungen, würden ein viel gravierenderes Performance-Problem auslösen.

Auch interessant

Mehr zum Thema