Fuhrparkverwaltung

Flottenmanagement

Sie sehen, eine Flottenmanagement-Softwarelösung muss kein Vermögen kosten. Scalierbare Flottenmanagement-Software, besseres Management Ihrer Fahrzeuge, Anlagen sowie Wartungs- und Verbrauchsdaten. Flottenmanagement| Flottenmanagementsoftware Sind Sie auf der Suche nach einem ausgereiften Softwaretool für die Flottenverwaltung? Professionelles Flottenmanagement ist zeitaufwändig - und kostenintensiv, um Ihre Fristen und Ausgaben im Auge zu behalten? Sie wollen eine effektive Kontrolle der Kraftfahrzeuge?

.... Sie wollen die Beschädigung Ihrer Kraftfahrzeuge kontrollieren? Um die Daten von Geräten, Anbaugeräten und Klimatisierungssystemen im Auge zu behalten?

Für Ihren Rückruf unter 02104 / 233 88-0 oder Ihre E-Mail an info@k-soft.de. sind wir dankbar. Du kaufst nur das, was du wirklich brauchst! Durch die Module Schadens- und Dokumentenmanagement erstellen Sie eine vollständige Lebensdokumentation Ihrer PKWs, LKWs, Auflieger und Ausrüstungen. Mit der optionalen Pool-Fahrzeugdisposition in unserer Flottensoftware ergänzen wir den Fahrtkalender und erleichtern die Übersichtlichkeit - insbesondere bei großen Fuhrparks.

Mit unserer Flottenmanagement-Software nutzen Sie unseren Rundum-Service und die Reduktion Ihres Zeitaufwandes. Damit können Sie Ihr neues Flottenmanagement von Beginn an mit den wesentlichen Informationen aller Kraftfahrzeuge und Vorrichtungen in der für Sie optimierten Flottensoftware einleiten. Mit unserer Flottenmanagement-Softwarelösung können Sie alle gängigen Tankanzeigen und SAP-Rechnungen oder Abrechnungsdaten rasch einlesen und im Unternehmenssystem abrufen.

Fairness ohne laufende Ausgaben ist uns wichtig. Du kaufst unsere Produkte einmalig und kannst sie so lange benutzen, wie du willst. Unsere Flottenmanagementsoftware "Professional" mit Update-Service inklusive E-Mail-Support wird von uns geliefert - drei Wochen lang kostenfrei! Bei den Versionen für Unternehmen und Ultimo ist ein Pflegevertrag zwingend vorgeschrieben.

Gern informieren und stellen wir Ihnen unsere praxisgerechte Flottenmanagement-Software vor! Du kannst uns unter 02104 / 233 88-0 oder per E-Mail unter info@k-soft.de. aufsuchen.

Hervorragend im Flottenmanagement: Die Vorteile im Vergleich zur Flottenmanagement-Software

Bei der Administration sind Kalkulationsprogramme wie Excel oder Google Spreadsheet Tools, die tagtäglich eingesetzt werden. Häufig ist den Anwendern nicht bekannt, dass sie mit dem Flottenmanagement über Excel überflüssige Aufwendungen, hohe Aufwendungen und Rechtsrisiken eingehen! Die Excel und Co. sind für den Einsatz in einfachen Kalkulationstabellen konzipiert, nicht aber für die aufwändige Verarbeitung von Daten im Flottenmanagement.

Hast du zum Beispiel schon einmal mit einer in Excel verwalteten Fahrzeugflotte die Gefährdung von mehreren Kilometern zu erfassen versuchen? Falls Sie nicht erfolgreich waren, ist es nicht Ihre Schuld, sondern die technische Gestaltung von Tabellenkalkulationen. Zunächst erklären wir die technologischen Grenzen von Excel und die technologischen Besonderheiten zwischen Excel-Lösungen und professionellen Flottenmanagement-Software.

Im Anschluss daran stellen wir Ihnen die vier wichtigsten Probleme im Flottenmanagement vor, die sich aus den technologischen Grenzen ergaben. Zunächst einmal gilt unser Dank all denen, die eine eigene Flottenmanagementlösung in Excel entwickelt haben. Die technische Leistungsfähigkeit der Hersteller dieser Excel-Lösungen hat uns beeindruckt. Trotz aller Verwunderung stellten wir aber auch fest, dass komplexe Excel-Lösungen zu einem bestimmten Zeitpunkt bedauerlicherweise keinen Überblick mehr hatten - was auf das technische Design von Excel und nicht auf die Anwender zurückzuführen war.

Technisch gesehen ist das größte Problem mit Excel im Flottenmanagement, dass es sich um ein Tabellenkalkulationsprogramm und nicht um ein Datenbank-System handelt. Excel ist als Tabellenkalkulationsprogramm konzipiert, um Kennzahlen und Schriften in tabellarischer Form zu erfassen bei gleichzeitiger Auswertung. Excel ist daher nicht geeignet, mit mehr als zwei Determinanten umzugehen. Darüber hinaus ist Exel für die Informationsverarbeitung konzipiert und nicht für die Handhabung komplexer und dynamischer Prozesse und deren Automation.

Wenn wir uns die technologischen Grenzen von Excel als Flottenmanagement-Tool ansehen, sollten wir einen Überblick über die damit verbundenen Schwierigkeiten für das Management Ihrer Flotte gewinnen. Selbst bei kleinen Flotten nimmt die Zahl der zu verarbeitenden Messpunkte rasch zu und erreicht ein unermessliches Ausmaß. Zur strukturierten Verarbeitung dieser Informationen in Excel wird eine große Zahl von Datenbanken benötigt.

Aber auch die sorgfältigste Tischsammlung macht das tägliche Brot eines Flottenmanagers nicht leichter. Viele verschiedene Tabellierungen führen zu einer mangelnden Übersicht der Daten in Excel. So sind beispielsweise der Fahrer UVV, das Fahrzeug UVV und die Fahrerlaubniskontrolle regelmäßige Verabredungen, die kontinuierlich eingegeben werden müssen. Dann muss natürlich angegeben werden, ob das Datum oder eine Überprüfung gemäß den Verpflichtungen des Halters erfolgt ist.

Selbst bei sorgfältiger Eingabe von Terminen in Excel merkt sich das System nicht, welche Tätigkeiten für den betreffenden Tag anrechenbar sind. So haben Sie immer einen gesamtheitlichen Blick auf Ihre Anlagen. Eine professionelle und effiziente Kostenaufstellung in Excel ist unmöglich. Einsparpotenziale werden aufgrund der unzureichenden Budgetübersicht in Excel nicht realisiert.

In Excel sowie in Google Spreadsheet müssen alle Angaben sowohl in Excel als auch in Google Spreadsheet von Hand und zum Teil an unterschiedlichen Stellen eingegeben werden. Diese manuellen Aufzeichnungen erfordern einen hohen Arbeitsaufwand, weshalb Flottenmanager viele Arbeitsstunden in sie einbringen. Diese hohen Anstrengungen machen es ihnen jedoch nicht möglich, alle Informationen jederzeit auf dem neuesten Stand der Technik zu haben - und bestimmte Informationen sind nicht einmal verfügbar.

Einerseits bedeutet die manuellen Pflege der Messdaten in Excel, dass die Datenerfassung nicht vollständig ist. Allerdings besteht das große Übel darin, dass auf der Grundlage dieser lückenhaften und teilweise unzutreffenden Angaben dann bindende Beschlüsse gefasst werden. Durch fehlerhafte und unvollständige Angaben können falsche und kostenintensive Entscheide aufkommen.

Damit sind alle Angaben immer komplett. Sie wollen wissen, welche weiteren Vorzüge Ihnen eine Flottenmanagement-Software mitbringt? Anschließend können wir Ihnen unsere Artikel über den Zusatznutzen von Flottenmanagement-Software und die damit verbundenen Kosten für die Nutzung von Wolkensoftware aufzeigen.

Mehr zum Thema