Geleb Seiten

Gelb-Seiten

Die Gelben Seiten sind ein nach Branchen sortiertes Telefon- und Adressverzeichnis. Der neue Band von Gelbe Seiten Berlin ist da! Probieren Sie es jetzt selbst aus mit dem kostenfreien Start-Eintrag - im Internet und auf dem Handy!

Probieren Sie es jetzt selbst aus mit dem kostenfreien Start-Eintrag - im Internet und auf dem Handy! Probieren Sie es jetzt selbst aus mit dem kostenfreien Start-Eintrag - im Internet und auf dem Handy! Probieren Sie es jetzt selbst aus mit dem kostenfreien Start-Eintrag - im Internet und auf dem Handy! Die Mitglieder im Mile High Klub, hatten Sex über die schwarzen Flecken, besser gesagt in einem Flug auf Reisehöhe.

mw-headline" id="Begriff">Begriff[Machining | edit Quelltext]

Die Gelben Seiten sind ein nach Branche geordnetes Telefon- und Adressbuch. Unter dem Stichwort "Gelbe Seiten" werden in mehr als hundert Staaten der Welt Gelben Seiten in der entsprechenden Landessprache aufgesetzt. Lediglich in Australien und Neuseeland ist der englischsprachige Ausdruck Yellow Pages noch durch die früheren staatseigenen Telekommunikationsunternehmen geschützte und wird für die Erstellung von Business Directories verwendet.

In Deutschland hat das Amt für Harmonisierung im Bereich des Binnenmarktes (Marken, Muster und Modelle) der EU im Jänner 2011 die Schutzmarke "Gelbe Seiten" für ungültig erklärt erlischt. Auch in den USA wird in vielen Veröffentlichungen der Hinweis Yellow Pages verwendet. Vor mehr als 130 Jahren wurde dort das Werk der "Gelben Seiten" als Yellow Page entwickelt.

In Deutschland wird das Branchenbuch Yellow Pages von 16 Fachverlagen zusammen mit der Firma DETEMEDIA veröffentlicht. Das Arrangement ist nach Industrien gegliedert. Es gibt rund 4 Mio. Firmeneinträge in Deutschland. Händler können sich in allen Massenmedien (Buch, Intranet, Informationsdienste, etc.) einen kostenlosen Standard-Eintrag beschaffen, sofern sie der Publikation im Allgemeinen oder in den Einzelmedien nicht widersprechen und der betreffende Telefonprovider der Telekom Deutschland und der Telekom Germany in Deutschland zur Publikation zur Verfügun....

Weil die Werke von Gelben Seiten Verlage sind, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des entsprechenden Vereins. Weitere Informationen wie z. B. Geschäftszeiten, Web- und/oder E-Mail-Adressen oder spezielle Highlights können Sie gegen Entgelt beim Herausgeber des entsprechenden Titels auf den Gelben Seiten bestellen. Die Gelben Seiten sind wirbefinanziert und werden in Printform kostenlos in Poststellen und anderen Orten in Deutschland zur Verfügung gestellt.

Abhängig von der geographischen Lage und der vorhandenen Ausstattung werden gewisse Yellow Pages-Buchausgaben unmittelbar an die privaten Haushalte ausgeliefert. Seit 1991 werden in Österreich die Gelben Seiten von Herold Business Data veröffentlicht. Darin finden sich Kontaktdaten von 340.000 Betrieben, sortiert nach Branche, sowie eine Vielzahl von Anzeigen mit Angaben zu Angeboten und Leistungen der einzelnen Betriebe.

Die Gelben Seiten sind als gedruckte Nachschlagewerke im Netz und in einer tragbaren Version zu haben. Die Gelben Seiten sind in der Schweiz in abgedruckten Telefonverzeichnissen (unter dem Titel Local Guide), im Netz und auf einer Handy-Anwendung erhältlich. Sämtliche öffentliche Eintragungen der Schweiz (Firmen- & Privateintragungen) sind in den Adressbüchern zu find.

Diese Adressdaten oder -änderungen werden von allen grossen Telekom-Anbietern in der Schweiz oder unmittelbar von den Konsumenten zur Verfügung gestellt. Die Gelben Seiten enthalten Anmerkungen im Online-Portal Netzwelt, 12. 2. 2012, das am 12. 3. 2012 aufgerufen wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema