Gesetze im Internet Uwg

Internet-Gesetze Uwg

UWG:. Sämtliche Anbieter von Dienstleistungen im Internet (z.B:

Maßnahmen gegen den Wettbewerbsmissbrauch (UWG)¹

Übersetzt von Brian Duffett. Ute Reusch aktualisiert die Übersetzungen kontinuierlich. Traduction Assurée de Brian Duffett. Traduction regelmäßig aktualisiert von Ute Reusch. Die Traditionen der Vergangenheit, dass Übersetzungen nicht zeitgleich mit den auf dieser Seite veröffentlichten deutschen Rechtsvorschriften aktualisiert werden können. Damit Sie diese übersetzen können, beachten Sie den Vermerk unter "Übersetzungen".

Unter den Bedingungen für die Nutzung dieser Übersetzung finden Sie die Informationen unter "Übersetzungen".

UWG ( "Gesetz gegen unfairen Wettbewerb")

Sie geht auf das Jahr 1896 zurück: Unfaire Werbemaßnahmen betrügen Wettbewerber um ihre Aussichten. Schon ab etwa 1925 erkannte die Gerichtsbarkeit, dass unfaire Reklame auch schädigt ist. Im Jahr 2004 wurde der Zweck des Gesetzes zum ersten Mal eindeutig formuliert: Der Wettkampfsenat des Oberlandesgerichtes Hamm hat einem Dienstleister von Schmuckstücken endgültig, der mit Magnete ausgestattet ist, in einer kürzlich ergangenen Verfügung verboten, mit Bezug auf die heilende Kraft von Magnetschmuck zu werben.

Bei der beanstandeten Internet-Werbung handelt es sich um eine wettbewerbswidrige Werbung. Es wird daher angenommen, dass es einer gesicherten wissenschaftlichen Kenntnis entspricht, dass damit eine Gesundheitsförderung stattfindet. Allerdings entspricht dieser Effekt nicht den Fakten, da eine solche Auswirkung von magnetischem Schmuck naturwissenschaftlich kontrovers und in keiner Weise belegt ist. Die Effektivität einer Magnetfeldtherapie dürfe kann daher nur beworben werden, wenn zugleich darauf aufmerksam gemacht wird, dass der Therapieeffekt aus technischer Sicht kontrovers ist.

Überall dort, wo die gesundheitliche Unbedenklichkeit in der Anzeige ins Spiel kommt, sind besonders harte Ansprüche an die Korrektheit, Unverwechselbarkeit und Übersichtlichkeit der Werkaussagen zu werden. Das hat seinen Ursprung darin, dass die gesundheitliche Unbedenklichkeit in Wertschätzung des Konsumenten einen großen Wert hat und dass mit irreführenden gesundheitsbezogene Werbedaten wesentliche Gefährdungen für das gesundheitliche Gut der Bevölkerung verknüpft werden konnten.

Umsatzsteuergesetz - (Rechtsgebiete - Capital Mar - Gesetze)

Das UWG in der Version ursprüngliche war bis zum 7. Juli 2004 in Kraft. Dies war sehr stark auf eine allgemeine Klausel in 1 (Verstoß gegen die gute Sitte) zurückzuführen und hatte die Zusammenstellung von Fallgemeinschaften durch Gerichtsbarkeit und Fachliteratur zur Konsequenz. Eine grundlegende Neuerung war die am 8. Juli 2004 in Kraft getretene neue Gesetzesfassung.

Diese Änderungen sind im Wesentlichen auf die europäischen gesetzlichen Anforderungen zurückzuführen. Der Gesetzgeber schützt Wettbewerber, Konsumenten und andere Marktakteure vor unfairen Praktiken unter geschäftlichen .... Sie schützt gleichzeitig das Interessen der Öffentlichkeit an einem unverfälschten.

Auch interessant

Mehr zum Thema