Große Elektrofirmen in Deutschland

Grosse Elektrounternehmen in Deutschland

In Deutschland gelten Familienunternehmen als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die 10 besten Arbeitsplätze in der Elektronikindustrie Welcher Unternehmer ist in der Elektronikindustrie am populärsten? Wer sind gute Unternehmer, wo ist das richtige Arbeitsklima, überlegenes Verhalten, Lohn und Leistung? Dieses Mal ist es die Wende der Elektro- und Elektronikindustrie in Deutschland. Die Rangliste der 10 populärsten Unternehmer zeigt, welche Betriebe bei ihren Arbeitnehmern einen hohen Bekanntheitsgrad haben.

Die SICK AG belegt mit einem Durchschnittswert von 4,23 Prozentpunkten den ersten Rang im deutschen Branchenranking der Elektro- und Elektronikindustrie.

Eine IT-Mitarbeiterin über ihren Arbeitgeber: "Der Arbeitnehmer wird als Mensch betrachtet. Es ist oft eine leere Phrase, aber hier habe ich wirklich das Bedürfnis, dass das Managment nicht immer die Ausgaben erkennt, die ein Arbeitnehmer zuerst meint. "Eine Mitarbeiterin aus der Entwicklungsabteilung betont besonders die Work-Life-Balance: "Eine 35-Stunden-Woche ist weit verbreitet und wird erlebt.

"Und fügt hinzu: "Der größte Auftraggeber, für den ich je gearbeitet habe. Eine Mitarbeiterin aus der Administration bezeichnet das Verhalten des Vorgesetzten als "vertrauensvoll, respektvoll" und fügt hinzu: "Sehr angenehme, respektvolle Interaktion untereinander, die von der Geschäftsleitung bis zum Eigentümer vorlebt. "Ein Marketingleiter sagt: "Der Angestellte steht wirklich im Vordergrund.

Einige Firmen habe ich bereits ausprobiert. "Aber er ist auch mit der Work-Life-Balance zufrieden: "Wenn ich von der Arbeit gehe, gehe ich von der Arbeit weg. "Mit einer Durchschnittsnote von 4,01 Zählern belegt die gateProtect AG den dritten Platz in der Rangliste. "Mir schmeckt es hier", sagt ein Angestellter aus der EDV. Hervorragende Rahmenbedingungen, sehr angenehme Arbeitskollegen und das gute Gespür, dass die Mitarbeiterzufriedenheit für das Führungspersonal von Bedeutung ist.

"Die Kollegin bezeichnet gateProtect als "flexibles Unternehmertum mit viel Spielraum für neue Ideen". Eine Verkäuferin betont die Vorteile des Unternehmens: "Vielfalt, Flexibilität der Arbeitszeit, Leckerbissen für die Mitarbeiter". Eine andere Außendienstmitarbeiterin sagt auf den Punkt gebracht: "Großartiger Auftraggeber, gute Arbeit, so soll es sein".

Unter den " Top 100 " befinden sich 16 Elektrotechnikunternehmen.

Mehrmonatig hat die WU Wien das innovative Verhalten von 248 mittelgroßen Betrieben in Deutschland getestet. Sechzehn Firmen der Elektrotechnikbranche haben es durch einfallsreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Innovationsmut und die schöpferische Vermarktung von neuen Produkten in die Top -100-Liste Deutschlands gebracht. Die Rena mit dem Hauptpreis und damit "Innovator des Jahrgangs 2010 " ist auch in der Elektronik aktiv.

Darüber hinaus kommen in diesem Jahr zwei Kategoriesieger aus der Industrie: Die ESG Elektroniksystem- und LogistikgmbH gewann in der Rubrik "Innovative Verfahren und Organisation", die Schreiner Group und die Schreiner Group Road. Kommanditgesellschaft den ersten Rang in der Rubrik "Innovationsförderndes Top-Management". Für die Top-Innovatoren in ganz Deutschland sind 32.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig. Damit sind sie auch ein wichtiger Treiber der dt. Wirtschaft: 2009 erzielten sie einen Umsatz von 11,1 Mrd. ?.

Von den 100 mittelständischen Betrieben, die das Prüfsiegel 2010 führen, sind 42 die nationale Nr. 1 in ihrer Industrie, zehn von ihnen sind Weltmarkführer. 1993 von den Kommilitonen Jürgen Gutekunst und Michael Schätzle die Rena und ist heute weltweit Marktführer für wet-chemische Verfahren wie die Fertigung von Photovoltaik. Renas 362 nationale Patentrechte, mehr als 100 Neuerungen seit 2006 auf den Markt gebracht und 90 Prozent des derzeitigen Gesamtumsatzes im Jahr 2009 mit Marktinnovationen und Innovationsverbesserungen in den letzten 3 Jahren erzielt.

Auch interessant

Mehr zum Thema