Große Firmen Deutschland

Grossunternehmen Deutschland

Im vorliegenden Ranking werden die Unternehmen vorgestellt, die die meisten Menschen in Deutschland beschäftigen. Platz DHL der Deutschen Postbank (60,44 Milliarden Euro Umsatz) Wenn man die Grösse eines Betriebes an seinem Umsatzvolumen bemisst, ist die weltweit führende Position in der Branche für uns wallmart. Die Umsätze des weltweit grössten Einzelhandelsunternehmens sind mit 483,87 Milliarden US-Dollar nahezu doppelt so hoch wie die von Volkswagen, der deutschsprachigen Nr. 1 unter den 10 grossen in Deutschland. 2017 war für deutsche Firmen ein Spitzenjahr.

Für nahezu alle von ihnen - insbesondere im Auslandsgeschäft - nahmen Umsatz, Gewinn und in der Regel auch die Mitarbeiterzahl zu. Dies sind die nach Umsatz 10 grössten Firmen in Deutschland (Bilanzen 2017). Vor allem durch die Zustellflut durch Online-Bestellungen wächst die DHL als einer der weltweiten Marktführer in der Warenlogistik.

Die Umsatzerlöse stiegen um 5,4% auf 60,44 Mrd. ?, das Ergebnis um 2,8% auf 2,71 Mrd. ?. Die Anzahl der Beschäftigten erhöhte sich auf 519. 544. Das Ergebnis der Münchener Rück ging jedoch deutlich zurück und erreichte 375 Mio. ?. Uniper ist das erste Unternehmen unter den Top Ten in Deutschland, das im Mdax auftritt.

Die Umsatzerlöse stiegen um 7,36% auf 72,24 Mrd. ?. Der Anfangsverlust von 3,2 Mrd. durch Abwertungen auf Grosskraftwerke konnte auf 538 Mio. ? reduziert werden. Die Uniper AG zählt 12.280 Mitabeiter. Mit 74,95 Mrd. erzielte die Telekom einen Jahresumsatz, 2,53% mehr als im Vormonat.

Das Ergebnis erhöhte sich um knapp 30% auf 3,46 Mrd. ?. Mit 217.349 Mitarbeitern ist die Anzahl der Beschäftigten annähernd gleich geblieben. Die Umsatzerlöse stiegen um 6,7% auf 78 Mrd. ?. Das Betriebsergebnis erhöhte sich von 4,3 Mrd. ? auf 5,1 Mrd. ?. In der Robert Bosch Gruppe sind 405.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitarbeiten.

Das Ergebnis erhöhte sich um 13% auf 6,05 Mrd. ?. Auch die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf 372.000, der Konzernumsatz um 4,5% auf 98,68 Mrd. ? und das Ergebnis sogar um 25,6% auf 8,62 Mrd. ?. Bei BMW sind 129.932 Personen tätig. Gemessen am Gesamtumsatz ist die BASF einer der weltgrößten Versicherungskonzerne und in 70 Staaten tätig.

Das Ergebnis war ein leicht höherer Jahresüberschuss von 6,8 Mrd. ?.

Vor Toyota erreichte die bisherige und seit 2017 wieder neue Nr. 1 ein Umsatzwachstum von 6,17% auf 230,68 Mrd. und liegt damit mit deutlichem Vorsprung an der Spitzengruppe der 10 grössten in Deutschland. Das Ergebnis konnte sogar um rund 120% auf 11,35 Mrd. ? gesteigert werden. Der Personalbestand erhöhte sich auf 642.293 Personen.

Mehr zum Thema