Günstiger Laserdrucker mit Scanner

Preiswerter Laserdrucker mit Scanner

Es kann auch scannen, kopieren und eventuell sogar faxen. Mehrzweckgeräte: Laserdrucker mit Kopierer, Scanner und Fax. Preisangaben in EUR inkl. MwSt. zzgl.

Verpackungs- und Transportkosten, sofern diese nicht der ausgewählten Darstellungsart hinzugefügt wurden.

Preisangaben in EUR inkl. MwSt. zzgl. Verpackungs- und Transportkosten, sofern diese nicht der ausgewählten Darstellungsart hinzugefügt wurden. Beachten Sie dabei, dass es sich bei den angegebenen Preisen um regelmäßig erstellte Schnappschüsse handelt, die in Einzelfällen fachlich nicht mehr aktuell sein können. Vor allem sind in der Zeit zwischen dem Moment der Preisannahme durch uns und dem nachfolgenden Aufruf dieser Webseite Erhöhungen möglich, da die Vertragshändler keine direkte Einflussnahme auf die Preisdarstellung haben und unmittelbare Veränderungen auf unserer Webseite veranlasst werden können.

Für den Kauf durch den VP ist der zum Kaufzeitpunkt auf der Webseite des VP angezeigte tats.

Internetauftritt ? Laserdrucker mit Scanner | Gegenüberstellung & Testsieger im Jahr 2018

Welches sind die besten Laserdrucker mit Scannern im Jahr 2018? Wenn Sie einen neuen Laserdrucker erwerben möchten, können Sie damit Vorlagen scannen oder nachbilden. Wir haben uns daher im Rahmen des Tests mit der Fragestellung auseinandergesetzt, welche die besten Laserdrucker mit Scannern sind. Sie werden jedoch im Voraus darüber informiert, wann sich der Kauf eines neuen Lasers rechnet, welche Möglichkeiten eine Scanner-Einheit hat und welche weiteren Gerätemerkmale Sinn machen können, denn gerade hier sind teure und kostengünstige Laserdrucker mit Scannern unterschiedlich.

Ein Laserdrucker ist prinzipiell auch für den privaten Anwender lohnend, da die Preisgestaltung für Laserdrucker in den vergangenen Jahren drastisch gesunken ist. Gerade wenn Sie viel ausdrucken, kann ein Laserdrucker viel wirtschaftlicher sein als ein Inkjetdrucker, weil er viel kürzer, genauer und genauer funktioniert und die Kosten pro Druckseite sehr niedrig sind, vor allem bei monochromen Laserdruckern.

Wenn Sie anstelle der originalen Tonerkartuschen Fremdtoner einsetzen möchten, überprüfen Sie vor dem Kauf, ob für diesen Printer von anderen Herstellern Tonerkartuschen vorhanden sind, da dies nicht bei allen Modellvarianten der Fall ist.

Doch je öfter Sie ein Dokument und je ausführlicher die Druckjobs ausdrucken, umso lohnender ist es für Sie, einen Laserdrucker zu kaufen. Ein Laserdrucker kann aber auch für Menschen von Interesse sein, die sehr wenig gedruckt haben. Drucke mit dem Laserdrucker sind zudem UV-beständig und verschwimmen nicht, wenn sie nass werden.

Jeder, der darauf achtet, sollte auch einen Laserdrucker einsetzen, und zwar ungeachtet des Druckvolumens. Ist ein Laserdrucker mit einer Abtasteinheit ausgerüstet, können Sie ihn auch als Scanner und Fotokopierer einsetzen. Gerade im Arbeitsalltag bietet dies einen sehr großen Mehrnutzen. Damit steht Ihnen nicht nur ein einfacher Printer zur Verfügung, sondern auch ein multifunktionales Gerät, mit dem Sie Belege speichern, kopieren und andere Aufgaben erledigen können.

Ein großer nachteiliger Aspekt ist neben dem erhöhten Anschaffungspreis für ein Endgerät mit Scanner sicher auch die Tatsache, dass der Printer viel voluminöser wird. Dabei kommt es vor allem auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Wenn Sie unterwegs häufiger ausgeben oder den Printer in Ihr WLAN-Netzwerk einbinden wollen, sollten Sie z.B. darauf achten, dass WLAN- und NFC-Kompatibilität gegeben ist.

Oftmals verfügt auch ein multifunktionaler Printer über ein eingebautes Faxprogramm, so dass Sie den Printer nicht nur als Scanner und Fotokopierer, sondern auch als Faxprodukt einsetzen können. Andere Funktionen wie Duplexdruck, Druckerauflösung, (Touch-)Display, SD-Kartensteckplatz oder USB-Anschluss können ebenfalls von Bedeutung sein, je nachdem, wie Sie den Printer verwenden wollen.

Bei jeder zusätzlichen Funktion erhöht sich der Wert oft, so dass es sich lohnt, im Voraus zu bedenken, welche Funktion Sie wirklich benötigen und welche nicht. Vor allem, da die Endgeräte sowieso nicht für den Photodruck ausreichen. Das Modell DS-L2500D von Bruder war der beste monochrome Laserdrucker mit Scanner. Es ist in unterschiedlichen Versionen verfügbar, so dass Sie diejenige auswählen können, die am besten zu Ihren täglichen Bedürfnissen paßt.

Sie haben so die Wahlmöglichkeit zwischen einer Leistung von 26 oder 30 Blatt pro Min. und können zwischen verschiedenen Gerätevarianten wie nur USB, USB und WLAN sowie USB und LAN oder dem kompletten Equipment auswählen. Im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte die Version mit USB und WLAN sowie WifiDirect für viele von besonderem Interesse sein. Die Druckauflösung beträgt ca. 2400 x 600 dpi, was für einen klaren und scharfen Ausdruck der Drucke vonnöten ist.

Darüber hinaus ist das Gerät für den beidseitigen Druck mit einer Leistung von bis zu 13 Blatt pro Min. (in der kleinen Version) ausgelegt. Das Samsung XPress ist ein preiswerter und empfohlener monochromer Laserdrucker mit Scanner. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen einer Version mit USB, mit USB und Fax sowie USB, W-LAN und NFC oder einer Version mit voller Ausstattung.

Die Ausführung mit WLAN und NFC war besonders praxistauglich und anwenderfreundlich. Dank der Kombination mit Apple AirPrint und anderen Cloud-Druckdiensten ist die Ausgabegeschwindigkeit mit 20 Blatt pro Sekunde gut, die Benutzerfreundlichkeit ist hoch und auch die Grafikauflösung von 1.200 x 1.200 dpi ist beeindruckend. Die kleine Bedientafel macht die Bedienung einfach und bequem, und mit einer Grösse von 40,6 x 36 x 25,3 cm und einem Eigengewicht von rund 7,5 kg ist der Printer recht platzsparend.

Bedauerlicherweise wird das Material auch beim Druck ziemlich belastet, so dass Eindrücke von den Rollen entstehen, was für den gewerblichen Einsatz sicher nicht optimal ist. Der Farb-LaserJet Pro S227 ist ein Multifunktionsgerät für Farblaser, das in Bezug auf die Ausrüstung auf der ganzen Strecke überzeugt hat. Sie ist jedoch recht kostenintensiv, so dass sie nicht für jeden privaten Nutzer geeignet ist.

Dabei können Sie wählen, ob Sie die WLAN-Version bevorzugen, mit oder ohne Doppeldruck oder nur mit einer LAN-Verbindung. Das Drucktempo von 18 Blatt pro Min. im Simplex-Druck ist nur im Mittelbereich, aber für die meisten Anwendungen ausreichend. Der Farbbildschirm ist ausgezeichnet und vereinfacht die Handhabung sehr, so dass auch Drucke von USB ohne Computer sehr unkompliziert und gut möglich sind.

Das Gewicht des stolzen 16 kg schweren und 42 x 41,7 x 32,2 cm großen Druckers liegt bei einem sehr großen RAM von 256 MB, was ihn im Handumdrehen und sicher macht.

Mehr zum Thema