Guerilla Aktion Beispiele

Beispiele für Guerilla-Aktionen

Kreative Beispiele für Guerilla-Marketingaktionen finden Sie hier im Internet:. Guerrilla Marketingbeispiele der Woche. Guerilla-Marketing: 7 Tips, damit Guerilla-Aktionen erfolgreich sind Die Bezeichnung "Guerilla" kommt aus dem Spanischen und heißt "kleiner Krieg". Im Guerilla-Marketing werden jedoch kaum martialische Verfahren eingesetzt, sondern in der Regel mit einem Zwinkern assoziiert. Das Guerilla-Marketing des US-Marketing-Experten Jay C.

Levinson setzen als Worterschaffung auf Gehirn statt Etat, also auf intelligente Lösungen für wenig Bargeld. Mit den Kampagnen soll ein hohes Maß an Beachtung in der Bevölkerung und in den Massenmedien erreicht werden, d.h. ein Gesprächsthema geschaffen und die mündliche Kommunikation gefördert werden.

Kampagnenentführung ist eine besonders raffinierte Art des Guerillamarketings. Selbst bei der witzigsten Aktion werden die Verantwortlichen nicht die Augen davor verschließen. In vielen FÃ?llen mÃ?ssen im Voraus behördliche Bewilligungen eingeholt werden, um hohe Strafen zu vermeiden. Guerrilla-Aktionen mögen provokativ sein, aber eine zufällige Begegnung mit dem Zeitgeschehen kann einen rasch ins Geschmacksneutrale treiben.

In Zweifelsfällen sollte man es lieber abblasen, als die Negativpresse zu erwischen. Es ist die Taktik der Guerilla-Kämpfer, aus dem Nichts herauszukommen und rasch zu untergehen. Auch wenn wirklich jeder deine Handlung schon einmal erlebt hat, welchen anderen Zweck könnte es dann haben, darüber zu berichten? Informiere nicht die gesamte Maschine im Voraus und schicke keine Massenmailings.

Wer die Virusausbreitung einer Guerilla-Kampagne auslösen will, sollte ein oder zwei verschiedene Materialien an Bord nehmen und nur einen kleineren Personenkreis aufklären. Interaktionselemente, Interaktionen oder Begehungsinstallationen machen Spass, steigern die Wahrnehmungsfähigkeit und machen das Vorbeikommen zum Teil der Message. Action-Fotos und Filme werden dann automatisch im sozialen Netz verstreut und können sich mit etwas GlÃ?ck von dort aus verbreiten.

Unabhängig davon, für welche Guerilla-Taktik Sie sich entscheiden, es gibt zwei Gesetze: nie die selbe Aktion wiederholt und nie eine ausländische Vorstellung eins zu eins kopiert. Weiterführende Tips des Fachmannes Guerilla-Marketing-Experten Thomas Patalas ergänzen diese Referenzen wie folgt: "â??Es ist von Bedeutung, dass Guerillakampagnen keine kreative SchnellschÃ?sse sind, sondern - wie alle Marketingkampagnen - sorgfÃ?ltig konzipiert und aufbereitet werden.

Erfassen und analysiere alle wichtigen Daten - vom eigenen Leistungsspektrum für deine Kundschaft und das jeweilige Arbeitsumfeld bis zum kommunikativen Ziel. Frag dich, was du mit dieser Aktion erreichen willst. Die Guerilla-Aktionen sind lustig, spannend und unterhaltsam, aber niemand begreift die Nachricht - wenn es überhaupt eine Nachricht gab.

Guerrilla Marketing will nicht nur ein Unterhaltungsinstrument sein, sondern Ihre Vermarktungsstrategie aufwerten. Aus diesem Grund sollten die Kampagnenart, die Werbebotschaft, die verwendeten Kommunikationsmittel und natürlich das Budgets zu Ihrem Betrieb und seinen Offerten stimmen. Guerilla Marketing-Kampagnen können Sie dazu verleiten, etwas Wahnsinniges zu versuchen, aber sie dürfen Ihren Marketingstil nicht auf den Kopf stellen oder Ihrem Ansehen schaden.

Sie sind sich nicht ganz sicher, wie Sie Ihre Kampagne planen sollen, warum sollten Sie nicht Ihre Angestellten oder noch besser, ein paar vertrauenswürdige Kundinnen befragen, was sie darüber denken und ob es für Sie in Ordnung ist. "Seminar Empfehlungsmarketing am 24.05.2016 in München: Wie machen Sie Ihre Kundschaft zu Liebhabern und Aktivempfehlungen Der Kauftrigger Nr. 1?

Mit der strategischen Fokussierung auf loyale Kunden, fleißige Vervielfacher und verbindliche Empfehlungen ist die Strategie des Umsatzwachstums die erfolgreichste aller Zeiten. Die Strategie ist diejenige. Die neue Empfehlungs-Marketing beinhaltet viel, viel mehr als die Abfrage einiger weniger Ansprachen.

Mehr zum Thema