Gute Newsletter Beispiele

Beispiele für gute Newsletter

Wie E-Mail-Marketing erfolgreich umgesetzt werden kann, zeigen gute Newsletter-Beispiele - entdecken Sie die Vielfalt und Professionalität! Anmerkungen, wenn du denkst, dass du auch einen sehr guten Newsletter hast. Die gute Sache daran ist, dass unser Gehirn ein Profi darin ist, uninteressante Dinge blitzschnell auszublenden. Ein guter Automatisierungsgrad reagiert auf das Verhalten der Benutzer.

Ein Blickfang in Ihrem Posteingang: Wie Sie diese Newsletter aufwerten!

Selbst als Vermarkter sind Sie wahrscheinlich verärgert über die meisten der Newsletter, die in Ihrem Eingangskorb landet. Wenn Sie mit Ihren Rundschreiben einen guten Auftritt machen wollen, lassen Sie sich von diesen 21 Best Practices anregen. Alleine in den vergangenen 2 Monate sind 126 Mailings mit dem Thema "Rabatt" in meinem Briefkasten gelandet:

Eines ist jedoch sicher: Newsletter ohne jegliche Bedeutung oder persönliche Bezugnahme auf den Adressaten haben gute Aussichten, innerhalb von wenigen Augenblicken vernichtet zu werden. Wo kann die Bedeutung von Newsletter erhöht werden? Es gibt bereits hundertfach im Netz, die Ihnen wichtige Hinweise zur Verbesserung geben. Dabei steht immer die Fragestellung im Vordergrund: "Was sind die erfolgsentscheidenden Faktoren für die hohen Öffnungs- und Click-Raten?

Die gute Sache daran ist, dass unser Verstand Profis darin ist, die uninteressanten Sachen in Windeseile auszulöschen. Auch im Internet ist es nicht anders: Auch Newsletter-Abonnenten ärgern sich über offenbar irrelevante Werbebotschaften auf lange Sicht. Nachfolgend einige Beispiele: Im besten Falle sind sie unmittelbar mit der Brand verbunden und sichern nachhaltig eine starke Bindung an den Lieferanten. Das bedeutet für die Gestaltung von Newslettern: oder etwas anderes Gutes tun....?

Nachfolgend einige Beispiele, wie dies geht (auch ohne Kundendaten): Betreff: ? Tschüss, tschüss, tschüss schlechte Haare Tage! Betreff: Ho, ho, ho, ho, ho! Thema: Wie man ein fettes Hemd anzieht. Thema: Sehen Sie, was wir im Hauptsitz von Bonobos lieben. Beginnend bei der Privatansprache bis hin zu ganz eigenen Kundengeschichten. Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass E-Mails mit personalisierten Angeboten zu einer signifikant erhöhten Öffnungs- und Klickrate beitragen.

Die nachfolgenden Beispiele verdeutlichen, welche Einsatzmöglichkeiten sich über die reinen Produkt-Empfehlungen hinaus ergeben: Betreff: Ratet mal, wie lange es her ist....? Die (!) Langfristigkeit eines Newsletter hängt von zahlreichen Einflussfaktoren ab. Wir haben in diesem Beitrag 3 grundlegende Tipps zur Erhöhung der Aktualität und zur Schaffung der Grundlage für eine gute Öffnungs- und Clickrate gegeben.

Es ist auch ohne Daten von Kunden möglich, Newsletter interessant und wertvoll zu werden. Aus den Beispielen wird jedoch klar ersichtlich, dass die Grenzwerte recht rasch durchbrochen werden. Was haben Sie mit der Erstellung von Newsletter gemacht? Kennen Sie noch andere gute Beispiele?

Mehr zum Thema