Handwerker Selbstständig machen

Kunsthandwerker gründen ihr eigenes Unternehmen

"Noch im ersten Jahr war ich erfolgreich". Mit 57 Jahren hat Rudolf Jürges seinen Arbeitsplatz verloren und sah sich mit nichts konfrontiert. Da hatte er eine Idee: Handwerker zu werden, und zwar für alles. Mit 57 Jahren habe ich meinen Arbeitsplatz als Technikleiter eines großen Autohauses verloren und war mit nichts konfrontiert. Als ich in eine Transferfirma kam, absolvierte ich eine sechswöchige Weiterbildung in einem Konstruktionsbüro.

In der Zwischenzeit habe ich Werkzeuge für ca. 5000 EUR und einen Trailer gekauft. Rudolf-Jürges, Dienst rund ums Jahr. Darunter ist der freiberufliche Pförtner, der von Bau zu Bau geht, Glühlampen tauscht oder Fensterscheiben ausbessert. Kinderbetreuerin Nicole Kramer: "Du darfst nicht zu klein sein" Der Fitness-Trainer Markus Bremen: "So ein Werktag kommt auf den Punkt" Der Blogschreiber Kaimüller: "Nur wer für seinen Beruf wohnt, kann mit Unsicherheiten umgehen" Der Hauptredner Volker Gundlach: "Ich habe vierwöchig frei.

Es war ein Fehler", führe ich Maler- und Lackierarbeiten, Mauerarbeiten, Fassadengestaltung, Fliesenlegerarbeiten, Komplettrenovierungen durch. Ich hätte vor der Arbeitsmarktreform 2003 nicht selbstständig werden sollen, denn dafür hätte ich einen Meisterabschluss brauch. Vermutlich hat die Reformierung bei vielen Handwerksbetrieben für Missfallen gesorgt, denn auf einmal durfte jeder ohne Schulung selbstständig ins Geschäft kommen.

So renoviere ich beispielsweise ganze Badezimmer, einschließlich Wasserversorgung, Kacheln und Deckenverkleidungen. Wenn ich mich nicht traue, etwas zu tun, sorge ich für andere Handwerker, zum Beispiel einen Elektroinstallateur. Es war ein Fixgehalt von etwa 3000 EUR. Dennoch gab es Ende 2006 nach Abrechnung aller Aufwendungen und Gehälter noch einen jährlichen Überschuss von knapp 29.000 EUR.

Doch mit zunehmendem Lebensalter kann ich nicht mehr alles machen. Z. B. Fassade, für die ich ein Baugerüst brauch. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Auch interessant

Mehr zum Thema