Handwerkskammer Pfalz

Kunsthandwerkskammer Pfalz

Mit der Handwerkskammer Rheinhessen (Mainz) und der Handwerkskammer Pfalz (Kaiserslautern) wird ein Zusammenschluss angestrebt: Kontaktperson der Handwerkskammer - Herzlich Wilkommen bei der Handwerkskammer der Pfalz Bei allen Fragestellungen rund um das Kunsthandwerk sind wir für Sie da. Schauen Sie ruhig mal bei uns rein oder machen Sie einen Voranmeldung. Gern beraten Sie unsere Consultants auch vorort in Ihrer Unternehmung oder in einem unserer Trainingszentren. Suchen Sie nach Thema/SchlüsselwortHier gelangen Sie rasch zum richtigen Gesprächspartner für ein bestimmtes Topic oder Keyword.

Suchen nach Anfangsbuchstaben Kennst du den Name des gesuchten Kontaktperson? Alle weiteren Kontaktinformationen findest du hier. Hier können Sie uns persönlich kontaktieren oder einen Callback vereinbaren.

Handarbeitskammer Pfalz: Angaben - Kennzahlen - Fakten im Überblick - Wahl ergebnisse (?) - Scandals (?)

Der Handwerksverband in Deutschland..... Auch in den Kunsthandwerkskammern?. Deshalb ist jeder Besucher aufgefordert, an der Aktualisierung und Verbesserung der Angaben zur jeweiligen Handwerkskammer mitzuwirken. Seit 1953 dürfen die 53 Handwerkerkammern drei Kandidaten für die Kammerwahlen vorschlagen. Organisationsplan: Anzahl der Mitglieder2009: 16. 155 Unternehmen . 2010: 27. 483 Quelle2011: 15. 668 Quelle2012: 15. 838 Quelle2013: davon genehmigungspflichtig2009; 15. 9. 845 .

2010: 2011: 2013: Genehmigungsfreie Anlagen2009: 4. Impressum: 1. Januar 2009: 1. Januar 2009: B. 1. Januar 2009: 274 . 2010: 2011: 2ß13: Handwerksbetriebe2009: 4. 035 . 2010: 2011: 2013: Ausbildungsbetriebe2010: 224. 2011: 2013: Registrierte Ausbildungsverträge2009: Neu: 876 Gesamt: 6. 4. 2010: 224. 2011: 2013: Registrierte Ausbildungsverträge2009: Neu: 4. 276 Gesamt: 6. derzeitig beendet. 2013: Neu: Der fünfte nach den Prinzipien der zweigliedrigen Buchführung aufgestellte Jahresabschluß zeigt für das Geschäftsjahr 2010 einen Jahresverlust von 161.400 EUR in der GuV, nachdem der Jahresüberschuß aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise von rund 580.000 EUR im Jahr 2008 auf rund 160.000 EUR im Jahr zuvor zurückgegangen war.

In Summe wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr bessere Prämieneinnahmen, einschließlich der Prämien für frühere Perioden, als im Jahr zuvor erreicht. Es wurden 6.414.900 EUR an Spenden gebucht, verglichen mit 6.324.800 EUR im Jahr 2009. Der geringe Anstieg um rund 1,4 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreswert ist vor allem auf die gestiegenen Einnahmen aus den Basisbeiträgen zurückzuführen, die gegenüber dem Vorjahreswert um rund 9,7 Prozentpunkte zunahmen.

Der Verwaltungshaushalt der Handwerkskammer belief sich 2008 auf xxx Das bedeutet, dass das Budgetvolumen gegenüber dem Vorjahr um xxx EUR oder xxx% gesunken ist...... Kammergebühr: 2013: 150- Grundgebühr für Privatpersonen: 4.) Zuschlag für alle Mitgliedsunternehmen: der Zuschlag beträgt EUR 23.500,00. Einlage: 50,- EUR mit einer Handelsrendite, alternativ profitieren Sie vom Handelsunternehmen, bis zu einer Höhe von EUR 9.000,-, .

In Deutschland sind die handwerklichen Betriebe weder reformfaehig noch reformbereit. Diejenigen, die eine handwerkliche Einrichtung wünschen, sollten dies auf freiwilliger Basis tun und nicht auf Kosten der Pflichtmitgliedschaft oder der Ausländer. Sofortige Nachfrage bis dahin: Vollkommene Kammertreue, Offenbarung aller Bezüge, Rückgabe der Kammertätigkeiten an die vom Legislative übertragenen Tätigkeiten - also keine Selbstweihungstreffen, Gartenpartys mit Lucullanischer Gastfreundschaft, etc. mehr - was zur Kostenersparnis und Beitragsfreiheit beiträgt, die Gilden laßen die Entscheidung zu, ob sie sich weiterhin dem Gestänge der Handwerkskammern unterwerfen wollen, denn in den Gilden wird die eigentliche Ausbildertätigkeit geführt, etc......

In Deutschland sind die handwerklichen Betriebe weder reformfaehig noch reformbereit. Diejenigen, die eine handwerkliche Einrichtung wünschen, sollten dies auf freiwilliger Basis tun und nicht auf Kosten der Pflichtmitgliedschaft oder der Ausländer. Sofortige Nachfrage bis dahin: Vollkommene Kammertreue, Offenbarung aller Bezüge, Rückgabe der Kammertätigkeiten an die vom Legislative übertragenen Tätigkeiten - also keine Selbstweihungstreffen, Gartenpartys mit Lucullanischer Gastfreundschaft, etc. mehr - was zur Kostenersparnis und Beitragsfreiheit beiträgt, die Gilden laßen die Entscheidung zu, ob sie sich weiterhin dem Gestänge der Handwerkskammern unterwerfen wollen, denn in den Gilden wird die eigentliche Ausbildertätigkeit geführt, etc......

Auch interessant

Mehr zum Thema