Hilfe bei Selbstständigkeit

Unterstützung bei der Selbstständigkeit

In der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Energie. Unabhängigkeit: Wer unterstützt bei der Unternehmensgründung - Berufserfahrung Selbständige sind mit vielen Organisationsaufgaben konfrontiert: Eine Übersicht darüber, welche Kontakte in der Anlaufphase wirklich hilfreich sind. Jeder Entrepreneur muss in der Startphase eine Vielzahl von Organisationsfragen abklären. Welche Steuer muss ein Selbstständiger bezahlen? Häufig werden Existenzgründer zum ersten Mal in ihrem Berufsleben mit solchen Erwägungen in Berührung gebracht, weshalb es ratsam ist, sich professionell zu helfen.

Für diese Zeit stehen eine große Anzahl von Start-up-Beratern zur Verfügung, aber nicht alle Offerten sind ernst. Der Stifter muss die Fachleute nicht unbedingt ganz aus eigener Kraft bezahlen; die IHK beispielsweise gewährt im Zuge ihres "Pre-Founding-Coaching"-Programms einen Kostenzuschuss. Weitere Unterstützung in der Startphase geben Fortbildungskurse, in denen der Stifter das notwendige Know-how für die Gründung eines eigenen Unternehmens erhält.

In den meisten Hochschulen gibt es Fachseminare zur Fortentwicklung der ersten Ideen oder Werkstätten zur Herstellung eines Prototypen. Nichtstudenten können in lokalen Gründerinitiativen und Erwachsenenbildungszentren (VHS) ein Seminar besuchen. Wenn der Stifter sein Projekt im Geschäftsplan detailliert dargestellt hat, ist es wichtig zu wissen, ob die Unternehmensidee überzeugt. Business-Plan-Wettbewerbe sind eine gute Methode, dies zu tun.

Darüber hinaus gibt es Branchenwettbewerbe wie den "IKT-Innovationswettbewerb" für Start-ups im Umfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie und Regionalwettbewerbe wie den MÃ??nchner Businessplan-Wettbewerb " Ewiobis ". Einen Überblick über weitere Business-Planwettbewerbe gibt das Bundesministerium für Wirtschaft auf der Internetseite vor. Sie übernimmt die Funktion des potentiellen Auftraggebers und kann dem Stifter so wichtige Hinweise geben, ob die Ideen in der Entwicklung sind oder wo das Gesamtkonzept noch verfeinert werden muss.

"Wettbewerbsveranstaltungen sind eine gute Gelegenheit, das Gesamtkonzept auf die Probe zu stellen. Eine gute Gelegenheit. Zusätzlich zum Ideenfeedback bietet der Businessplan-Wettbewerb auch die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten und dem Netzwerk zu sprechen. "Möchte sich der Firmengründer besser in der jeweiligen Industrie einbringen? Die " Deutsche Gründungs- und Unternehmenstage " oder " Gründtage der IHK " ermöglichen die Kontaktaufnahme mit anderen Unternehmensgründern.

Aber auch der Bundes Jewish Unternehmers und der Oberverband der "Business Angels" engagieren sich - ein Verband von Entrepreneuren, die den Existenzgründern sowohl mit Know-how als auch in finanzieller Hinsicht helfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema