Homepage Domain Prüfen

Startseite Domain-Check

Startseite der DENIC und klicken Sie oben rechts auf "Domainabfrage". Der Domaininhaber kann die von ihm der DENIC zur Verfügung gestellten Kontaktdaten einsehen. Finde einen Domaininhaber: Was sind die Mittel und Möglichkeiten?

Sie sind auf eine Webseite gestossen und wollen den zuständigen Inhaber der Domain aufsuchen? Hierfür ist ein wenig mehr Zeitaufwand erforderlich, um den Eigentümer einer Domain zu eruieren. Ganz gleich, aus welchem Anlass Sie den Inhaber der Domain suchen, in diesem Beitrag werde ich Ihnen zeigen, wie Sie den richtigen Kontakt für eine Internetpräsenz auffinden.

Aber zuerst möchte ich Ihnen kurz erläutern, was ein Domainnehmer ist und was seine Rechte und Pflichten sind. UPDATE: Mit dem in Kraft treten der DSGVO Ende May 2018 wird es nur noch in Einzelfällen möglich sein, den Halter einer Domain zu bestimmen. So wird die DENIC (Registrierungsstelle für . de Domains) nur dann Auskünfte erteilen, wenn die Domain gegen Namens- oder Kennzeichenrechte verstößt oder im Falle einer Zivilrechtsbeschlagnahme.

Wenn Sie als Eigentümer einer Domain eingetragen sind, haben Sie gewisse Rechte und Verpflichtungen. Rechte: Sie haben das ausschließliche Recht, Ihre Domain zu nutzen. Sie können Ihre Domain mieten oder an andere weitergeben. Es dürfen ohne Ihre Einwilligung keine Angaben auf der Domain verändert werden. Die Domain darf ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht storniert werden.

Führt die Domainbenutzung zu Rechtsverstößen, haften Sie dafür. Sie sind dazu angehalten, der verantwortlichen Registrierungsstelle (für . de Domains ist dies die DENIC) Ihre aktuelle Anschrift bekannt zu geben. Verständlicherweise zusammenfassend kann man wohl behaupten, dass der Domainbesitzer der amtliche Eigentümer einer Domain ist und damit alle Rechte zur Verwendung, Miete und zum Transfer der Domain hat.

Über eine so genannte Whois-Abfrage kann der Domäneninhaber einer Webseite ermittelt werden. Jedes Domain-Register muss einen Whois-Server unterhalten, auf dem die Adressdaten der Domäneninhaber hinterlegt sind. Die TLD ist die Erweiterung einer Domain. Die Domain meines Weblogs zum Beispiel ist eine . de TLD.

Die Registrierung der de-domain erfolgt bei der Zentralstelle DENIC, und der Domainnehmer darf aus Datenschutzgründen nur dort und in den nachfolgenden Ausnahmefällen aufgerufen werden: Sie sind Eigentümer eines Namens- und Identifizierungsrechts und eine Domain bricht dieses. Sie haben einen durchsetzbaren Anspruch gegen den Domäneninhaber und beabsichtigen, die Domain zivilrechtlich zu verwerten.

Wenn Sie souverän handeln wollen (Strafverfolgung, Gefahrenverhütung, etc.), können die zuständigen Stellen den Domain-Inhaber über die DEUTSCHE erkundigen. Trifft einer dieser Punkte auf Sie zu, können Sie auf der Homepage der DEUTSCHEN BAUERN und oben links auf "Domainabfrage" klicken. Geben Sie dann in das Eingabefeld die Domain ein, aus der Sie den Inhaber der Domain suchen möchten.

Nachdem Sie Ihren Eintrag mit "Abfrage starten" bestätigen, wird Ihnen gezeigt, ob diese Domain bereits vorhanden ist oder ob Sie sie noch anmelden können. Falls diese bereits eingetragen ist, erhalten Sie Angaben zu den Leistungsdaten der Domain, Kontaktdaten und wie Sie sich über den Inhaber informieren können.

Unter " Information über den Inhaber der Domain " sehen Sie also zunächst einen Teilbereich, in dem jeder Inhaber die von ihm an die DENIC weitergeleiteten Kontaktinformationen nachlesen kann. Meistens werden Sie jedoch feststellen wollen, wer der Inhaber der Domain für eine Domain ist, die nicht zu Ihnenhört. Für diesen Zweck klicken Sie unter "Für Dritte" auf den Link "Weitere Infos findest du hier".

In den oben genannten Fällen finden Sie auf der folgenden Website eine Liste, in der Sie als Dritter auf die Angaben des Domain-Inhabers zugreifen können. Abhängig davon, ob Sie zur Anfrage autorisiert sind, werden Ihnen dann die angeforderten Angaben zugesandt. Es ist viel komplizierter, den Domäneninhaber für eine . com- oder . net-Domäne zu bestimmen.

Ich habe nach der Vorstellung der DSGVO nur einen Weg zur Kontaktaufnahme mit dem Domain-Inhaber über ein anonymes Kontaktformular entdeckt. Sollten Sie wissen, wie und in welchen FÃ?llen Sie den Inhaber einer Domain eines . Also, wie können Sie den Domain-Inhaber eines . Am besten besuchen Sie dazu die ICANN-Website und geben Sie die Domain, zu der Sie den Inhaber der Domain suchen möchten, in das dafür vorgesehene Eingabefeld ein.

Sie müssen danach über einen reCaptcha feststellen, dass Sie kein Reboter sind und wie bei der Anfrage bei der DENIC werden Ihnen dann auch hier die Leistungsdaten und Kontaktinformationen eingeblendet. Dabei handelt es sich jedoch nicht um die Angaben des Domain-Inhabers, sondern um die des kaufmännischen und kaufmännischen Ansprechs. In der Regel ist dies der Webhosting-Provider, bei dem die Domain angemeldet wurde.

Beim Scrollen nach vorne findet man auch die Domain https://www.domain-contact.org. Rufen Sie diese auf, können Sie sich über ein anonymes Kontaktformular an den Domaininhaber/-besitzer wenden und ihm so Ihre Anfrage zukommen lassen. Die Suche nach dem Inhaber einer . de Domain ist nach der DSGVO nicht mehr so leicht wie früher.

Bisher mussten Sie nur auf der Homepage der DEUTSCHEN BAUWAGEN AG den Domain-Namen in das Suchformular eingeben, die Sicherheitsfrage überprüfen und schon hatten Sie den Domain-Inhaber mitgenommen. Heutzutage bekommen Sie den Domainbesitzer nur noch in Einzelfällen und dann nur noch mit einem viel höheren Zeitaufwand. Eine Möglichkeit, den Inhaber der Domain eines .

comm oder . net domain, konnte ich noch nicht feststellen. Wenn Sie wissen, wie Sie den Inhaber der Domain hier erreichen können, lassen Sie es mich bitte über die Kommentar-Funktion wissen.

Auch interessant

Mehr zum Thema