Infopost

Info-Mail

Senden Sie über Infopost persönlich adressierte Werbung, Kundeninformationen oder andere Artikel mit gleichem Inhalt. In der Vergangenheit war der heutige Dialogpost unter dem Namen Infopost bekannt. Deutschsprachige Zeitschrift Pfosten| Info-Brief und Infopost Hier können Sie herausfinden, welche Möglichkeiten bei der DPG zur Verfügung stehen. Im Bereich der adressierten Direktwerbung und von Katalogen hat die DPAG die Angebote Info-Brief und Infopost. Die Infobesprechung kann bereits ab 50 Stück versendet werden.

Für den bundesweiten Versand von Infopost hingegen gelten die Mindestauflagen von 4.000 Auflagesendungen. Außerdem können Sie Infopost bereits ab 50 Stück in den Kontrollbereich der Poststelle (Postfiliale) senden.

Die Infopost muss auch nach Postleitzahl geordnet geliefert werden (aufsteigend / absteigend). Zum Versanddienst sind Schriftstücke und Dokumente (z.B. Offerten, Produktinformationen), auf Datenträgern (z.B. CD, Diskette), BÃ??cher, BroschÃ?ren, Wochenendprogramme und Verlagserzeugnisse sowie adressierte Kataloge ermÃ? Verkaufsware (außer Büchern, Prospekten, Zeitungen und Magazinen ) ist vom Service der DPAG nicht inbegriffen.

Artikel, die als Info-Brief oder Info-Post versendet werden, müssen den gleichen Inhalt haben. Für die Sortierung ihrer Postsendungen verwendet die DPAG Adresslesegeräte. Wieviel Sie mit den Bedingungen für Info-Brief und Info-Post im Verhältnis zum regulären Briefversand einsparen können, sehen Sie in der Preisübersicht: Masse: bis zu 1.000 g1,80 0,73 - 1,42 2,20 *Das exakte Versandkosten für Info-Briefen und Info-Post richten sich nach dem Stückgewicht.

Größere Beachtung, weniger Aufwand

Bereits ab 4000 Stück pro Beitrag können Sie bei Ihrem Kundenbetreuer einen attraktiven Mengenrabatt anfordern. Um Ihnen die vorteilhaften Infopost-Konditionen gewähren zu können, sind die folgenden einfachen Regelungen zu befolgen. Deine Lieferungen müssen versiegelt und maschinell verarbeitbar sein (Details auf der nächsten Seite). Es ist notwendig, Ihre Lieferungen nach aufsteigender/absteigender Postleitzahl zu sortieren. Im Falle von Programmen mit Werbeinhalten ist eine inhaltliche Gleichstellung nicht vorgeschrieben, dies ist jedoch für Programme mit nicht werbeträchtigen Angeboten verpflichtend (Details auf der nächsten Seite).

Ausgeschlossen sind alle Verkaufspositionen (außer Druckerzeugnisse wie z. B. Zeitschriften, Prospekte und Presseartikel) sowie Fakturen, Mahnschreiben und sonstige Zahlungsaufforderungen. Der Mindestbestellwert Ihrer Sendung mit gleichem Volumen und gleichem Eigengewicht liegt bei 200 Stk., geordnet nach einer Postleitzahlregion in Niedersachsen und Bremen. Ab 2000 Artikeln können wir Ihre Infopost auch landesweit ausliefern.

Lieferungen außerhalb dieses Bereichs werden an die Deutsche Postbank AG weitergegeben und zu den aktuellen Tarifen berechnet. Möchtest du weniger als 2000 Programme mit Werbeinhalten ausstrahlen? Schon ab 500 Stück können Sie dies mit der neuen Infopost EASY-Option gegen einen geringen Aufpreis tun. Ein Zuschlag für alle Infopost-Angebote auf die entsprechende Mindestabnahmemenge ist natürlich möglich.

Sie geben Ihre Lieferungen mit unserem unterzeichneten Lieferschein ab, der als verbindliche Bestellung betrachtet wird. Liegt kein Überweisungsschein bei, werden Ihre Lieferungen als Standardversand gemäß unserer aktuellen Tarifliste abgerechnet. Eine offene Probe der Lieferung ist der Sendungsübergabe beizufügen. Diese Probe muss äußerlich und innerlich angesprochen werden und in allen Teilen den anderen Punkten zugeordnet werden (Ausnahmen sind auf den folgenden Seiten zu finden).

Achten Sie darauf, dass Sie an die Probe denken, sonst müssen wir die einzelnen Artikel nach dem Zufallsprinzip zur Prüfung freigeben, um die Übereinstimmung mit den Anforderungen zu prüfen. Verstößt eine Infopost-Sendung gegen die Bedingungen, so haben wir das Recht, sie abzulehnen, nach Abnahme zurÃ??ckzugeben, abzuholen oder gegen eine Erhöhung der GebÃ?hr zu liefern.

In der Regel findet die Bearbeitung und Lieferung Ihrer Infopost innerhalb von 2 - 4 Arbeitstagen nach dem Versanddatum statt. Übergabebedingungen an die DPAG: Die der DPAG zu übergebenden Postsendungen müssen den Postaufgabebedingungen für DIAGNAPP entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass sich bei der Abgabe Ihrer Sendung auch die Laufzeiten ändern (siehe Anforderungen an Dialogpost).

Gern geben wir Ihnen auch nicht zustellbare Artikel zurück oder suchen und berichtigen gegen eine kleine Aufpreis. Ist dies nicht erwünscht, werden alle nicht lieferbaren Lieferungen von uns unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen beseitigt. Unter Werbebriefen versteht man alle Mailings, in denen Waren oder Dienstleistungen unentgeltlich oder zum Verkauf stehen oder in denen überwiegend Werbeinformationen über diese Waren und Dienstleistungen bereitgestellt werden.

Programme ohne Werbeeinblendung müssen in den nachfolgenden Merkmalen gleich sein: Für große Mengen der Versandarten Infopost und Nachvertriebsstück wird der Versandleiter verwendet. Je nach Form Ihrer Transporte ergeben sich für den Umgang mit dem Shipment Manager folgende Anforderungen: Welche Leistungen erbringt er? Wenn Sie Ihre Verteilerliste auf unseren Webserver hochladen möchten, stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: ein individueller FTP-Zugang oder die Synchronisations- und Share-Lösung von TeamsDrive mit End-to-End-Verschlüsselung.

Wir werden die Verteilerliste nach Erhalt mit unseren Logistikinformationen anreichern und innerhalb von 48 Std. als CSV-Datei an Sie zurücksenden. Wenn Sie eine Rückgabe (Z) oder eine Rückgabe- und Adresssuche nach unzustellbaren Artikeln (ZR) benötigen, muss auch der Strichcode (Typ128:Standard) in das Adreßfeld eingetragen werden. Wenn eine Portoptimierung durch Weiterleitung von Teilmengen an die DPAG erwünscht ist, müssen die Anforderungen der DPAG an die Aufgabe von Dialogpostsendungen von Ihnen eingehalten werden.

Für eine rasche und problemlose Lieferung Ihrer Lieferungen stehen wir Ihnen zur Verfügung. Mengenrabatte Ihr Kundenbetreuer informiert Sie über Mengenrabatte ab 4000 Stück pro Beitrag. Lieferungen außerhalb dieses Bereichs werden an die Deutsche Postbank AG weitergegeben und zu den aktuellen Tarifen berechnet. Voraussetzung für maschinell verarbeitbare Transporte. Ansonsten können die Karten nicht zum Tarif Infopost fakturiert werden.

Sendungen, die keinen verschlossenen Kuvert haben (z.B. Faltkarten oder Selfmailer), können nicht zum Infopost-Tarif fakturiert werden. Ausgenommen sind Postsendungen im C4-Quadratformat, hier können die Adressen auf den Labels im Hochformat oder im Adressfenster im Hochformat sein.

Mehr zum Thema