Inkasso Abteilung Bank Payment ag

Einziehungsabteilung Bank Payment ag

"Inkasso Bank Payment AG" - fehlerhafte Abrechnung! "ERFAHRUNGSBERICHTE Derjenige, der eine Rechnungsstellung mit dem Sender "Inkasso Bank Payment AG" erhalten hat, kann nun "aufatmen". Dies liegt daran, dass es sich nicht um eine reale Zahlungsanforderung, sondern um eine falsche Rechnungs-Mail mit dem Anlage NICHT um eine Rechnungsstellung sondern um einen trojanischen oder viralen Code in der zip-Datei auftritt. Wenn Sie diesen Dateianhang öffnen, laufen Sie Gefahr, dass sich der trojanische Computer auf dem Computer einnisten wird.

Deshalb bitten wir Sie, den Anlage NICHT zu lesen. Du hast eine unbezahlte Faktura bei der Bank Payment AG. Wir rechnen mit einer Bezahlung bis zum 06.03.2015, wobei wir darauf achten, dass keine weitere Erinnerung verschickt wird. Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, bitten wir Sie, uns innerhalb der gleichen Zeit zu kontaktieren.

Worin besteht der Grund dafür?

In ihr bitten sie die Empfänger, einen Betrag zu transferieren, ansonsten "sehen sie sich (oder ihre) Schuld dazu gedrängt, sich einem Gerichtshof zu unterwerfen". Es versteckt Malware und darf nicht gestartet werden. Wegen des vorhandenen Zahlungsrückstandes sind Sie auch dazu angehalten, die durch unsere Reklamation entstandenen Aufwendungen in Höhe von 80,86 EUR zu übernehmen. Ihre persönlichen Daten: Die komplette Forderungsausgangsnummer 22815159270, von der aus Sie alle Einzelposten einsehen können, ist im Anhang angegeben.

Wenn wir bis zu dem angegebenen Datum keine Zahlungen erhalten, sind wir verpflichtet, unsere Klage bei einem Gerichtsverfahren einzureichen. Diejenigen, die die angehängte ZIP-Datei unter der Voraussetzung öffnen, dass sie die "vollständige Forderungsabwicklung" ansehen können, finden darin ein DEUTSCHES DATENPROGRAMM. Verbrecher verwenden das Progamm, um Malware auf ausländischen Computern zu infiltrieren. Die Mitteilung ist inhaltlich fiktiv, da es keinen offenen Anspruch gibt, den Empfänger bezahlen müssen.

Die Formulierung ist falsch: "Aufgrund der vorhandenen Zahlungsrückstände sind Sie auch dazu angehalten (....)". Malware infiziert den Rechner. de 136098097. Wenn Sie die EXE-Datei gestartet haben, überprüfen Sie Ihren Rechner mit einem aktualisierten Virenschutzprogramm auf Malware. Diesen Vorgang innerhalb weniger Tage durchführen, da sonst die Möglichkeit besteht, dass Ihr Virenschutzprogramm die Bedrohung aufgrund von veralteten Entdeckungslisten noch nicht entdeckt.

Nachdem Sie ausgeschlossen haben, dass Ihr Computer mit dem schädlichen Schadprogramm angesteckt ist, können Sie alle Anmeldeinformationen Ihrer Benutzerkonten abändern.

Auch interessant

Mehr zum Thema