Inkasso Abteilung Pay Online ag

Betreibungsabteilung Pay Online ag

Inkassoabteilung Online-Payment AG " Erfahrungsberichte Lieber Kollege Reinhard F., Sie haben eine ungesicherte Rechnungsstellung bei der Online-Zahlungsabwicklung AG. Die von Ihnen angegebenen Konten waren zum Zeitpunkt der Belastung nicht in ausreichendem Maße abgedeckt, um die Einzugsermächtigung auszuführen. Die volle Einzahlung auf unser Bankkonto erfolgt bis zum 22.05.

2015. Wenn du irgendwelche Probleme oder Beschwerden hast, solltest du uns innerhalb von drei Arbeitstagen kontaktieren.

Den vollständigen Kostennachweis, aus dem Sie alle Posten extrahieren können, finden Sie im Nachtrag. Die Datei wird nach Fristablauf an die Staatsanwaltschaft und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Schufa) ausgehändigt.

Das Handbuch zur Bekämpfung der Online-Kriminalität der niedersächsischen Landespolizei - Aktuelles

Achten Sie auf bösartige Software im Dateianhang! Alle weiteren Informationen, so der mutmaßliche Anwalt, der die Mail unterschrieben hat, befinden sich im Beiblatt. Aber es gibt dort schädliche Malware, die auf Windows-Computer abzielt. Der Inhalt ist fiktiv und dient nur dem Ziel, dass der pflegebedürftige Adressat die Anlage durchführt.

Jetzt bieten wir Ihnen zum letzten Mal die Möglichkeit, den nicht abgedeckten Geldbetrag der Directpay24 Gesellschaft mbH zu bezahlen. Zur Vermeidung von Mehrkosten möchten wir Sie auffordern, den offenen Rechnungsbetrag auf unser Girokonto zu überweisen. In diesem Fall können Sie den Rechnungsbetrag auf unser Girokonto einziehen. Den unter Angabe der Artikel-Nummer angegebenen Geldbetrag frühzeitig auf unser Spielerkonto einzahlen, so dass er bis zum 05.04.2017 auf unserem Spielerkonto eingegangen ist.

Wenn bis zu dem angegebenen Datum keine Banküberweisung zu sehen ist, sind wir verpflichtet, Ihre Forderungen an ein Inkassobüro zu übertragen. Hier unterscheiden sich die Bezeichnungen der vermeintlichen Signierer der Mail immer wieder. Es wird also manchmal mit einem Anwalt oder Inkassoservice unterzeichnet. Bislang haben wir nur Malware für Windows-Computer erkannt. Einige von ihnen enden bei den Taetern, irgendwohin im Niemandsland oder bei den Unternehmen, deren Name unrechtmäßig verwendet wurde.

Wenn Sie bereits in die Fangemeinde geraten sind, können wir Ihnen nicht abschätzen, welche Wirkung die Malware hat, da sie außerdem stetig schwankt. Sie sollten auch den PC/EU-Cleaner von www.botfrei. de verwenden, um Ihr Gerät nachzufragen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie keine empfindlichen Dienstleistungen (Online-Banking, Shopping, andere Logins) mit einem (möglicherweise) befallenen Rechner durchführt werden. Denn das Ausspionieren/Verfälschen des Systems ist nicht ausschließen.

Wir empfehlen auch dem Verletzten, dessen Anlage auf diese Art und Weise beschädigt wurde, dies der lokalen Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema