Innenarchitektur Stuttgart

Raumgestaltung Stuttgart

Unsere Leistungen umfassen die Planung von privaten Inneneinrichtungen, Geschäften, Büros, Filmtheatern, Restaurants, öffentlichen Gebäuden und Messeständen. Interdisziplinäres Designstudio für Architektur, Innenarchitektur, Produkt- und Kommunikationsdesign mit Sitz in Stuttgart. Studieninteressenten Die Innenarchitektur ist immer eng mit den Aufgabenstellungen und Fragestellungen der ganzheitlichen Baukunst verbunden, weshalb die Bestandteile von Gebäuden, Innenräumen und Einrichtungen sowie Möbeln in der Innenarchitekturausbildung wie eine Gliederung betrachtet werden. Das Bachelorstudium befähigt die Studierenden, generalistisch zu werden, indem sie fundierte, technische, kreative und organisatorische Kenntnisse vermitteln.

Der Studiengang ist in eine Grundstudienzeit (Semester 1 und 2) und eine Hauptstudienzeit (Semester 3 bis 6) unterteilt. Der modulare Aufbau ermöglicht eine Gesamtzahl von 180 Kreditpunkten. Die ersten beiden Studiensemester vermitteln die allgemeinen Grundkenntnisse. Der Hauptstudiengang besteht aus den drei bis sechs Jahren, einschließlich des "Externen Studiums" (optional vier oder fünf Jahre), in dem der Student an einem entsprechenden Praktikum, unter Anleitung der Universität oder an einer ausländischen Partneruniversität berufliche Erfahrung machen soll.

In den Hauptstudiengängen werden die Bausteine des Grundstudiums erweitert. Die Bachelorarbeit wird im 6. Fachsemester abgeschlossen. Es soll gezeigt werden, dass der Student eine Aufgabe aus den Bereichen Innenarchitektur innerhalb eines bestimmten Zeitraums eigenständig und fachlich bewältigen kann. Voraussetzung ist die Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, fachbezogene Hochschulzugangsberechtigung, FH-Abschluss oder äquivalente fremde Bildungsabschlüsse) und die Eignungsprüfung positiv.

Die Umstellung auf den Master-Studiengang IMIAD ist nach erfolgreichem Abschluß des Bachelor-Studiengangs Innenarchitektur möglich. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Innenarchitektur verfügen über Verbindungen zu 20 Partneruniversitäten auf der ganzen Welt.

Raumgestaltung (Bachelor of Arts)| HFT

Interior Design ist ein sehr praxisorientiertes Studienfach, in dem man viel Aufmerksamkeit und Spaß am Gestalten mitbringt. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Fächer mit eingeschlossenen Ausflügen und dem praktischen Semester können Sie viel Erfahrung in unterschiedlichen Gebieten gewinnen. Die Innenarchitektur hat mich erstaunt, denn sie meint nur die Einrichtung von Räumen für alle, aber das ist es nicht.

Raumgestalter sind Meister in Sachen Materialien, Farben und Leuchten und können durch diese drei Faktoren eine völlig neue Raumatmosphäre erzeugen. Raumgestalter kreieren neue Freiräume und statten sie nicht nur aus. Hoher praktischer Bezug und auch Ausflüge in und um Stuttgart, oder alle zwei Halbjahre auch in eine andere Stadt / ein anderes Jahr.

Oft ließ die Ausrüstung zu Wünschen übrig (vor allem in technischer Hinsicht), aber die Raumausstatter sind in der Regel sehr phantasievoll, so dass alles in Ordnung gebracht werden musste. In der Kantine und Cafeteria ist es im Gegensatz zu echten Schülerstädten sehr immens. Unglücklicherweise ist der Kostenvoranschlag auch nicht durch die Eigenschaft begründet, aber er war genießbar und aus Sicht der Universität ist man auch superschnell in der City oder beim nächstgelegenen Backer.

Der Baukörper und das alljährliche Stilfest bieten an der Universität viel - mehr ist immer möglich, aber zumindest viel für eine nicht studierende Stadt. Kosten - Musterbaukosten, Druckereikosten, Verpflegung für das ganze Jahr an der Universität. Vor Steuern, Modellbau Nachtschichten, Versagensangst, improvisierten Vorträgen, übermüdet, nicotin- und koffeinabhängig nach jedem Jahr.

Es macht aber riesigen Spass, großer Tausch und hilft den Mitstudenten, Teamwork, sehr praktisch, superdozent, eigene Studien, Messen, viele Offerten, Events, Auslandsstudium oder Praktika im Bachelor geplant, Prüfung faire und machbare, Zentraluniversität, gute Verkehrsanbindung, Grundkenntnisse werden jedes Jahr gelehrt und wieder aufgegriffen und vertieft. In diesem Kurs werden Sie nicht nur über Innenarchitektur aufgeklärt, sondern auch ermutigt, mehr über die Arbeitswelt, die Menschen und die Gemeinschaft zu lernen.

So ist der Studienverlauf sehr gut und sehr spannend und man kann viel lernen. Du hast immer wieder gute und schlechte Lektoren, aber das geschieht immer und immer wieder. In der Cafeteria und Cafeteria ist es offensichtlich zu viel für die Qualitäten und Quantitäten, die Sie für Ihr Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen! Interior Design ist nicht wirklich ein Thema, das man mit Juks und Wahnsinn beginnt - auch nicht nur wegen der Eingangstest.

Kantine und Cafeteria sind im Vergleich dazu sehr hoch. Die Innenarchitektur-Studiengänge an der Hochschule für Technik Stuttgart bieten viele attraktive Lerninhalte, aufregende Ausflüge und eine gute Betreuung. Für jeden ist etwas dabei. Wenn Sie eine familiäre Atmosphäre mögen und gut in der Gruppe funktionieren können, wenn Sie auch gerne Arbeit und Privatzeit kombinieren, werden Sie mit diesem Studium eine gute Zeit haben und eine gute Basis für Ihr berufliches Leben haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema