Internationale Firmen in Deutschland

Ausländische Unternehmen in Deutschland

Weltmarkführer: 1000 dt. Firmen weltweit führend Die derzeitige Aufwärtsentwicklung beruht im Wesentlichen auf der günstigen wirtschaftlichen Situation von 1000 Weltmarkführern in Deutschland. Damit hat Deutschland mehr Weltmarktführerschaft als jedes andere vergleichbare Industrieland. Hamburg/Hamburg - Rund 1000 deutschsprachige Firmen sind weltweit Marktführer. Dabei ist ersichtlich, dass die Gesellschaften nicht nur in Einzelregionen des Bundesgebietes ansässig sind.

Hervorzuheben ist auch: Die 1000 grössten dieser global ausgerichteten Unternehmen erreichen einen Jahresumsatz von 1,7 Milliarden EUR und beschäftigt sieben Milliarden Menschen auf der ganzen Welt. Grundlage der Untersuchung ist eine Untersuchung des Münchner Managementberaters Bernd Venohr, der die 1000 bedeutendsten Weltmarkführer des Landes ausweist. Der Großteil dieser Erfolgsunternehmen hat seinen Sitz in Baden-Württemberg, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Bayern auf den Plätzen zwei und drei.

Vor allem bei der Herstellung klassischer Industriegüter wie Maschinenbau, Grossanlagen und Fahrzeugen, teilweise aber auch bei Leistungen wie der Versicherung erlangen nach der Untersuchung die dt. Firmen eine Spitzenposition auf den Weltmärkten. Die Weltmarkführer sind Großunternehmen wie BASF Börsen-Chart zeigt, Volkswagen Börsen-Chart zeigt und Allianz Börsen-Chart sowie mittelständische Aktien. Etwa 70 Prozentpunkte der Weltmarkführer mit deutschem Ursprung sind in Familienbesitz.

Ihr hohes Ansehen auf den Weltmärkten spiegelt sich auch in ihrem ökonomischen Ergebnis wider: Die Umsatzrenditen der Weltmarkführer sind in der Regel 2 bis 5 %-Punkte besser als die der untergeordneten Unternehmen.

Ausländische Firmen in NRW

Über die ökonomischen und strukturellen Gründe für den Standortvorteil NRW hinaus besticht das Bundesland internationale Anleger durch seine kosmopolitische Ausstrahlung und seine Gastlichkeit. In Köln gibt es zum Beispiel eine breite lokale Infra-struktur mit Medizinern, Leistungserbringern und Ausbildungsangeboten. In über 150 Jahren lebhaften Wirtschafts- und Kulturaustausches mit Japan hat sich Düsseldorf zur drittgrößten japanischen Gemeinde in Europa entwickelt.

Nordrhein-Westfalen schafft die Voraussetzungen dafür, dass sich internationale Anleger hier sowohl wirtschaftlich als auch kulturpolitisch zu Hause aufhalten.

Nationale und internationale Firmen auf der Jobbörse in Berlin

Ansicht der Halle 6 der Berufsmesse und der Ausstellungsstände deutscher und internationaler Firmen. Qualitativ hochwertig und professionell sind die großen Berufsmessen in Deutschland. Langfristig nutzt der heutige Unternehmer eine Mitarbeitermesse nur dann, wenn die Jobmesse vielen interessanten Gästen qualitativ hochstehende Verbindungen anbietet und zum weiteren Aufbau des Arbeitgeber-Marketings beirägt.

Dazu brauchen die Unternehmer jedoch geeignete Instrumente zur Erfolgskontrolle im Personalmarketing. Deshalb werden immer wieder schwächere Career-Messen verbucht, wenn auch auf einem niedrigeren Level. Wer nur Berufsmessen nutzt, die mehr als 300 Teilnehmer in seinem Angebot haben, ist auf der sicheren Seit. Mit hochkarätigen Kontakten zu solchen großen Berufsmessen und der damit verbundenen Messepräsenz wollen sie den Besuchern eine gute Beratung und ein konkretes Vorstellungsgespräch bieten.

Auch interessant

Mehr zum Thema