Internationale Postadresse

Postanschrift international

Im Ausland zu schreiben ist in internationalen Unternehmen an der Tagesordnung. mw-headline" id="Gegenwart_und_Zukunft">Gegenwart und Zukunft[edit | < Quellcode bearbeiten]

Ländervorwahlen im Briefverkehr, offizielle Ländervorwahlen und Länderabkürzungen für Postdienste in Deutschland und Österreich, ansonsten teilweise auch Nationalitätssymbole, gaben das Bestimmungsland einer Postsendung an die im Weltpostverband zusammengeschlossenen Landespostämter an. Die Bemühungen um eine internationale Vereinheitlichung der Postanschriften sind noch nicht abgeschlossen,[1] aber es herrschte nun die Auffassung vor, dass die Länderkennung durch den vollständig und allein in der letzen Adresszeile in Englisch oder Französisch in Grossbuchstaben geschriebenen Länder-Namen ersetzt werden sollte[2] (vgl. auch DIN-5008 - EDV-gerechtes Adressefeld).

Hinter dieser Ende der 90er Jahre verabschiedeten neuen Verordnung stehen die wiederholte Vermischung von Länderkennzeichen mit Teilen von PLZ, die in einigen Staaten auch Briefe beinhalten, und die Tatsache, dass die Länderkennzeichen inkonsistent behandelt wurden (ein- bis zweistellige Kennziffern von Nationalitätsschildern im Kraftfahrzeugverkehr und die zweistelligen ISO-Ziffern nach ISO 3166-1 ALPHA-2).

Wichtiger war, dass versehentlich regelmässig Briefe nach Australien und Fidschi verschickt wurden (vor allem, aber nicht nur, wenn die Ländercodes ohne Länderbezeichnung verwendet wurden), weil die Postangestellten in den USA diese Staaten viel besser als Österreich und Suomi und Fin(n)land verstehen und oft die Ländercodes nicht auswerten.

Die folgenden Bestimmungen sind auf die internationale Adresse anwendbar

Im internationalen Umfeld ist das Arbeiten im eigenen Haus an der Tagesordnung. In internationalen Konzernen ist das Arbeiten im eigenen Haus angesagt. Insbesondere ist es notwendig, die Auslandsadresse richtig zu gestalten, damit Ihr Anschreiben den langwierigen Postprozess so rasch wie möglich durchlaufen kann. Die Stelle wird, wenn möglich, in der jeweiligen Landessprache abgefasst. Nation und Stadt sind in Grossbuchstaben dargestellt.

¿Wie kann ich einen Umschlag richtig adressieren?

Die Wahl der richtigen Schriftart: Entscheiden Sie sich nicht für dekorative, verzierte, handschriftliche oder schmale Schriften. Wenden Sie sich mit Ihren Briefen vorsichtig an: Die Postanschrift ist linksbündig aufgetragen. Achte auf die korrekte Gliederung der Ansprache. Bei weniger gebräuchlichen Zahlen, wie z.B. "6/8 berue des Bains", wird nur die erste Zahl für die Lieferung herangezogen und die Lieferung wird daher an die Postanschrift "6 berue des Bains" geliefert.

Gib die Absenderadresse ein: Sollte sich die Lieferung als nicht möglich erweisen, ist die Absenderadresse unbedingt anzugeben, da nur dann die Ware an die korrekte Empfängeradresse zurückgegeben werden kann. Dazu schreibt man die volle Absenderadresse entweder auf die Klappe auf der Kuvertrückseite oder oben rechts auf die Front.

Im Falle von eingeschriebener Post ist die Adresse des Absenders anzugeben.

Mehr zum Thema