Internet Domäne Einrichten

Einrichtung von Internet-Domänen

Sie möchten täglich automatisch neue Kunden über das Internet gewinnen? Überprüfen Sie die Verfügbarkeit und richten Sie Ihre Wunschdomain ein. Um E-Mail-Adressen für Ihre Domain einzurichten, haben Sie mehrere Möglichkeiten:. und "privat@mein-wunschname.de" unter seiner Domain, um diese einzurichten.

Im Fensterbereich Aktionen klicken Sie auf Domänenzertifikat erstellen.

Einrichtung von Exchanges für eine neue Domäne und Konfiguration des Clients

Woher erhält Exchanges Online meine Emails? Im Grunde genommen ist dazu eine gewisse Adaption gewisser DNSEinträge notwendig. Zusätzlich zur bloßen Namens-Auflösung "sagen" gewisse DNSEinträge dem Internet, wohin eine Nachricht an eine spezifische Domain geschickt werden soll. Zunächst müssen Sie im Administratorbereich von Office 365 den Menüeintrag "Domains" und den Eintrag "Add domain" öffnen.

Anschließend bestimmen Sie den Domänennamen. In einem weiteren Arbeitsschritt gibt der Wizard einen DNS-Datensatz an, der für die jeweilige Domäne erstellt werden soll. Dies geschieht in der Regelfall im Administrationsbereich des Webhosts der jeweiligen Domain. Diese Angabe ist noch nicht dazu da, um zu bestimmen, wohin die Mails einer Domain geschickt werden sollen.

Dies ist nur der Beweis dafür, dass die spezifizierte Domäne tatsächlich vom Auftraggeber verwaltet werden kann. Der nächste Arbeitsschritt besteht darin, festzustellen, welche Office 365-Benutzer die neue Domäne empfangen sollen. In diesem Bereich können Sie den/die entsprechende(n) Benutzer auswählen. Dieser erhält dann die neue Domain als Hauptachse.

Sie können hier neue Benutzer eintragen. Der nächste Arbeitsschritt ist das Einrichten der tatsächlichen DANN-Einträge. Sie wählen hier die Abfrage "Möchten Sie, dass wir für Sie DNS-Einträge für Office 365 einrichten" mit "Nein, ich habe eine bestehende Webseite, oder ich möchte meine eigenen DNS-Einträge selbst verwalten".

In einem weiteren Arbeitsschritt werden die zu erzeugenden DNS-Einträge angezeigt, so dass Exchanges On-line mit der neuen Domäne arbeiten kann. Dann gibt es eine Erfolgsnachricht und wir können mit der Installation der Kunden beginnen. Kunden ab Outlook 2013 sollten in der Lage sein, den Austausch ohne Probleme im Internet abzuwickeln. "Der nächste Arbeitsschritt besteht darin, den eventuell automatisiert erkennbaren Nicknamen mit der neuen E-Mail-Adresse zu überschreiben und das Kennwort doppelt einzugeben.

Durch die automatische Erkennung werden die anderen Parameter von Outlook nun automatisch erkannt und mit dem Exchanges Online Account gestartet. Vielleicht interessiert dich das auch:

Auch interessant

Mehr zum Thema