Ip Isdn Telefonanlage

Telefonanlage Ip Isdn

Sie setzt auf All-IP und nimmt eine Vorreiterrolle ein. Endstation der ISDN-Telefonie: Machen Sie Ihr Haus fit für All-IP im Jahr 2018! Der Telefonverkehr steht vor großen Umbrüchen, denn die traditionellen ISDN-Telefonnetze stehen kurz davor, abgeschaltet zu werden. Dies hat weitreichende Folgen für alle Firmen, die ihre eigenen ISDN-Telefonanlagen einsetzen. Was Sie beim Ausschalten von ISDN zu berücksichtigen haben und warum die Internettelefonie auch Ihrem Haus viele positive Effekte verschafft, lesen Sie in diesem Blog-Artikel.

Unter geistiger Eigentumsübertragung versteht man auch Internettelefonie, Wolkentelefonie oder Sprachtelefonie und im Allgemeinen die Fernsprechung über Datennetze unter Verwendung des Internetprotokolls (IP).

Mit IP-Telefonie können Sie über Smart-Phones, PCs oder Laptops mit einem Headset und natürlich über konventionelle SIP-fähige Schreibtische kommunizieren. Vorraussetzung ist lediglich eine gute Internetverbindung, die die meisten Firmen ohnehin dabei haben. Der Weg des Telefonierens über das Netz ist die Technik der heutigen Zeit. Endlich haben sich die Trümpfe der IP-Telefonie, wie z. B. schnellerer Datentransfer und geringere Gebühren, gegenüber dem ISDN-Festnetz durchgesetzt. Für das ISDN-Netz gibt es keine Alternative.

So will die Telekom bis Ende 2018 ihre Telefon- und ISDN-Netze abschalten und bis dahin alle vorhandenen Verbindungen auf All-IP umstellen. Dies wird auch für die Firmen, die manchmal nicht mehr in der Lage sind, ihre alten Telefonanlagen zu benutzen, zu gravierenden Änderungen führen. Früher oder später wird auch der Telefonanschluß Ihres Betriebes ausgetauscht.

Seit Jahren treiben die großen Telekom-Betreiber in Deutschland die Umrüstung auf All-IP voran und sind zweifellos Pioniere auf diesem Gebiet. Wie sich die Umsetzung auf Ihr Unternehmensumfeld auswirkt, erklärt unser VoIP-Experte Christian Rupitsch im Video: "Die für Firmen bedeutsame Fragestellung ist: Was muss getan werden? Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihre bestehende Telefonanlage erst nach dem Abschalten des ISDN-Netzes mit einem "Konverter" (ISDN zu IP) betrieben werden.

Machen Sie Ihr Haus fit für All-IP - erste Schritte: Sie sind mit der IP-Konvertierung nicht mehr an Ihren bisherigen Telefonprovider geknüpft, d.h. Sie können zu jeder Zeit auf eine neue VoIP-Telefonanlage eines Anbieters Ihrer Wunschvorstellung umsteigen und dort z.B. von neuen Funktionalitäten und niedrigeren Tarifen aufkommen.

Sollten Sie die Geräte Ihrer Telefonanlage erst vor 1-3 Jahren ausgetauscht haben, stehen die Chancen gut, dass Sie sie im "IP-Zeitalter" weiter nutzen können. Prüfen Sie im Manual der Telefonanlage, ob sie bereits sIPfähig ist. Wenn Ihre vorhandene Telefonanlage nicht SIP-fähig ( und damit nicht für SIP-Trunking geeignet) ist, wenn Sie neue Geschäftsstellen für Ihr Haus oder Ihre Firma gründen, dann sollten Sie den Kauf einer neuen VoIP-Telefonanlage in Betracht ziehen.

Das bringt Ihnen - ganz zu schweigen vom erforderlichen Technologiewechsel - viele Vorzüge wie mehr FlexibilitÃ?t und Kosteneinsparungen. Die neuen Techniken bewirken nicht nur Veränderungen, sondern meist auch Verbesserungen. Falls Sie also mit der anstehenden Neugestaltung der Telephonie zu kämpfen haben, lassen Sie mich Ihnen sagen: All-IP hat gegenüber ISDN eine ganze Anzahl von Pluspunkten, von denen Ihr Betrieb und Ihre Mitarbeiter eindeutig profitieren:

Nutzen Sie viele intelligente Funktionalitäten, die Ihnen die VoIP-Telefonie bietet: z.B. CTI-Integration (Anruf-Telefonkontakt aus Outlook), Telefon über einen Computer mit Headset, einzelne Durchsagen, Anrufweiterleitung, Nacht- und Feiertagsgespräche, Klingeltöne, Telefonkonferenzen, Blacklisten/Whitelists und vieles mehr. Sie können die neue Telefonanlage auch mit Ihren vorhandenen CRM- und Merchandising-Systemen verknüpfen, z.B. um zu wissen, wer Sie beim Klingeln angerufen hat.

Seitdem die meisten Firmen bereits über einen Internetzugang und Routers sowie über Smart-Phones, PCs und Headsets verfügt, ist für die Telekommunikation über das Netz nahezu alles verfügbar. Sie können auch kostenlose Auslandsgespräche innerhalb des Unternehmens zwischen allen Niederlassungen führen! Mit Hilfe der integrierten Internettelefonie können alle Geräte in einem System integriert werden. Wächst Ihr Betrieb derzeit oder haben Sie oft zeitlich begrenzte (große) Projekte mit Außendienstmitarbeitern?

In dieser Fallstudie erfahren Sie, wie das ITSDONE mit einer neuen VoIP-Lösung mehrere Niederlassungen im In- und Auslande zusammenführen konnte. Schlussfolgerung: ISDN ist ausgeschaltet - das ist eine Gelegenheit! Die Umstellung von den traditionellen Festnetzen auf die flexibelere und kostengünstigere All-IP-Technologie ist in vollem Gang. Jeder Betrieb ist von dieser Änderung beeinflusst und sollte frühzeitig Vorkehrungen treffen.

Betrachten Sie die Konvertierung aber nicht als Belastung: Die IP-Technologie eröffnet Ihrem Unter-nehmen viele Möglichkeiten und hilft Ihnen, die innere und äußere Kommuni-kation viel beweglicher und effektiver zu machen!

Mehr zum Thema