Isdn Nebenstellenanlage

Nebenstellenanlage Isdn

Grundvoraussetzungen Beim Einsatz einer ISDN-Telefonanlage werden die Signalübertragungen in digitaler Form durchgeführt. So können beispielsweise Sprach-, Datei- oder Nachrichtensendungen per Telefax zeitgleich über eine Linie gesendet werden. Damit können auf jeder ISDN-Fernleitung zwei beliebige Kommunikationsverbindungen parallel geschaltet werden. Damit ist eine ISDN-Telefonanlage für mittelständische und große Betriebe eine nützliche Kommunikations-Plattform.

Grundsätzlich ist das Digitalkabelnetz die bedeutendste Vorraussetzung für ein ISDN-System. Normalerweise brauchen Firmen mehr als nur zwei freie Telefonanschlüsse. Mit dieser Verbindung ist es möglich, über eine ISDN-Telefonanlage 30 Gespräche parallel zu tätigen. Häufig wird eine ISDN-Telefonanlage auch für die unternehmensinterne Netzwerkanbindung genutzt.

In den Hausnetzen können dann kostenlos Anrufe getätigt werden, während Anrufe in das nationale oder grenzüberschreitende Telefonnetz über die Telefonleitung kostenpflichtig sind. Der ISDN-Telefondienst verfügt über viele hilfreiche Funktionalitäten. Zusätzlich ist an einer Durchwahl auch ein Zweitanruf möglich. Im Falle einer ISDN-Telefonanlage können mehrere Telefonnummern über einen Anschluß betrieben werden. Um die volle Funktionsfähigkeit einer ISDN-Telefonanlage zu gewährleisten, sollten allenfalls ISDN-Telefone verwendet werden.

Der Preis für eine ISDN-Telefonanlage ist variabel. Dabei spielt auch die Zahl der an ein ISDN-System anzuschließenden Geräte eine Rolle. Daher kann eine leistungsfähige Telefonsystem je nach ihren speziellen Funktionen manchmal mehrere tausend EUR betragen. ISDN-Telefonsystem in: Beim Einsatz einer ISDN-Telefonanlage werden die Daten elektronisch übermittelt.

So können beispielsweise Sprach-, Datei- oder Nachrichtensendungen per Telefax zeitgleich über eine Linie gesendet werden. Damit können auf jeder ISDN-Fernleitung zwei beliebige Kommunikationsverbindungen parallel geschaltet werden. Damit ist eine ISDN-Telefonanlage für mittelständische und große Betriebe eine nützliche Kommunikations-Plattform. Grundsätzlich ist das Digitalkabelnetz die bedeutendste Vorraussetzung für ein ISDN-System.

Normalerweise brauchen Firmen mehr als nur zwei freie Telefonanschlüsse. Mit dieser Verbindung ist es möglich, über eine ISDN-Telefonanlage 30 Gespräche parallel zu tätigen. Häufig wird eine ISDN-Telefonanlage auch für die unternehmensinterne Netzwerkanbindung genutzt. In den Hausnetzen können dann kostenlos Gespräche geführt werden, während Gespräche in das nationale oder grenzüberschreitende Telefonnetz über die Telefonleitung kostenpflichtig sind.

Der ISDN-Telefondienst verfügt über viele hilfreiche Funktionalitäten. Zusätzlich ist an einer Durchwahl auch ein Zweitanruf möglich. Im Falle einer ISDN-Telefonanlage können mehrere Telefonnummern über einen Anschluß betrieben werden. Um die volle Funktionsfähigkeit einer ISDN-Telefonanlage zu gewährleisten, sollten allenfalls ISDN-Telefone verwendet werden. Der Preis für eine ISDN-Telefonanlage ist variabel.

Dabei spielt auch die Zahl der an ein ISDN-System anzuschließenden Geräte eine Rolle. Daher kann eine leistungsfähige Telefonsystem je nach ihren speziellen Funktionen manchmal mehrere tausend EUR betragen. ISDN-Telefonsystem in:

Mehr zum Thema