Isdn Telefonanlage an Voip

Isdn-Telefonsystem bei Voip

Das ISDN ist ausgeschaltet - So schalten Sie leicht und zuverlässig auf VoIP um Bei ISDN handelt es sich um eine Technik aus den 80er Jahren, die den aktuellen Ansprüchen nicht mehr genügt. Wie sieht es nach ISDN aus? VoIP. Die Abkürzung VoIP steht für "Voice over IP". Sie können damit über die Internetverbindung telefonieren und benötigen keine zusätzliche Telefonverbindung mehr.

Einige Leute glauben, dass Sie Ihren PC nur für einen Telefonanruf verwenden werden, genau wie bei einem Skype-Anruf.

Ja, Sie können mit einem PC Telefonate führen (mit einem so genannten Softphone), aber die meisten Menschen verwenden immer noch Telefonapparate. Bei den Telefonen muss entweder IP-fähig sein oder ein Netzadapter zwischen der Internetverbindung und dem Endgerät erforderlich sein. In privaten Haushalten wird oft eine FRITZ!-Box als Netzteil verwendet. Neben "VoIP" gibt es übrigens noch einige andere Bezeichnungen, die das Ganze bedeuten: Internet-Telefonie, ALL-IP und Cloud-Telefonie.

¿Wie kann man von ISDN auf VoIP umsteigen? Schon 2004 war sie der erste Provider für Internet-Telefonie. Wahrscheinlich möchten Sie zuerst einige wenige Dienstleister miteinander verglichen haben, um das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben. Beachten Sie, dass sich die Leistungen der einzelnen Provider zum Teil deutlich im Umfang der Leistungen voneinander abheben. Preis pro Erweiterung statt Preis pro Mitarbeiter: Da viele Mitarbeitende mehr als ein Endgerät verwenden, z.B. eines im BÃ??ro und eines im Home Office, kommen viele Erweiterungen zu einem schnellen Ergebnis.

Setup-Gebühren sollten nur dann erhoben werden, wenn der Lieferant die Servicearbeiten bei Ihnen vor Ort durchführt. Internationaler Minutenpreis für Verträge ohne Flatrate: Wenn Sie im Ausland telefonieren, vergleicht den Minutenpreis und berechnet im Voraus, wann sich eine Pauschale auszahlen wird. Nachdem Sie Ihren bevorzugten Provider ausgewählt haben, vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre bevorzugten Telefone verwenden können.

Einige Provider verlangen den Einsatz einer bestimmten Geräte. D. h., Sie können nur Handys verwenden, die Sie bei diesem Provider erworben haben. Sind Sie mit dem Provider nicht zufrieden, werden Sie einen dreimaligen Umstieg in Betracht ziehen, wenn Sie viel Zeit in " Systemmobiltelefone " gesteckt haben. Nach dem Verschieben der Nummern können Sie diese in einer Cloud-PBX flexibeler als bisher verwenden.

Wer heute noch auf ISDN in seinem Betrieb setzt, profitiert gleich doppelt von der Umstellung auf VoIP: Zum einen sind Sie noch zu erreichen (yeah!) und zum anderen ermöglicht eine Cloud-Telefonanlage völlig neue, flexiblere Gesprächsszenarien.

Mehr zum Thema