It Selbstständig machen

Es macht dich selbstständig.

Jeder, der daran denkt, sich in der IT-Branche selbständig zu machen, sollte sich über ein paar Dinge Gedanken machen. In Zukunft könnten die Voraussetzungen für eine Selbstständigkeit als IT-Spezialist (Softwareentwickler) nicht aktueller und besser sein:

Bauherren sollten sich selbständig machen.

leftoffset;}else if(w. top_align===="left"){tleft=0;} Schalter (b){ case'top' : cid='flashcontent_o' ; ds.backgroundColor=(w.BGCol=====''') ? ? ? 100%':w.BSwidth+'px' ; inner_container=source ; Pause ; Fall'right' : cid='flashcontent_r' ; ds.backgroundColor=(w.BGCol==='') ? ? pagewidth-w.expSKY_breite)+'px';ds. textAlign='left'; inner_style=(w. w. wynsky =="yes"||||w. w. wynsky =="fix"||w. wynsky =="double")? Position:'+w.pos_type+';largeur:100%;hauteur:100%;':'position:'+w.pos_type+';largeur:'+w.Side_breite+'px;hauteur:'+w.Side_hoehe+'px;'' ; Innenbehälter='+source+' ; Pause ; Fall'gauche' : cid='flashcontent_l' ; ds. backgroundColor= (w.BGCol==='')? cnf.lco)+'px';ds. textAlign='right'; inner_style='position:'+w. pos_type+';';; inner_style+==(w. dynsky=" yes"|||w. tynsky =="fix"|w. tynsky =="double")? Breite:100%;Höhe:100%;':'Breite:'+w.leftSide_breite+'px ; Höhe:'+w. leftSide_hoehe+'px;' ; Innenbehälter=''+source+' ' ' ; Bruch ; Fall'mc_top' : url=w.

100%':w.BSwidth+'px';ds.left=tleft+'px';ds.zIndex=25;ds.height=w.Top_hoehe+'px';ds.top='0px';ds.cursor='pointer' ; innerer_container=''''; Bruch ; Fall'mc_right':url=w. Side_hoehe+'px';ds. top=(0+tof)+'px' ; ds. zIndex=25; ds. left=0;ds.textAlign='left';ds. cursor='pointer' ; interior_container='''''; Pause ; case'mc_left' : url=w. top_align== "left"){var tleft=w.BSwidth-cnf. lco;}else{var-tleft=( (0-cnf. lco);} switch(id){ case'top':div. links; imgstyle+="display:none;"; w.addEvent(top. aus.) Fenster,'load',function(){w.el("WallpaperCatcherTop").style. display="inline";}) ; imgstyle='style='style='style="max-width:'+w.Top_breite+'px;border:none;position:absolute;height:'+w. Top_hoehe+'px;left:0;display:none ;"' ; }else{imgstyle='style="max-width:none;border:none;width:none;width:none;width:100%;height:100% ;"'';} break bricht ; case'topr':div. id='Ads_BA_W_CatcherTopright' ; imgid='WallpaperCatcherTopright';ds. backgroundColor= (w.top_bgcol! ="""")? w.top_bgcol:bgcol; if((typeof w.top_bgimg.right! ='undefined')&&(w.top_bgimg.right! ='')){ bgi=w.top_bgimg. right; imgstyle+="display:none;"; w.addEvent(top. aus.)

Top_hoehe+'px;display:none ;"''' ; }else{imgstyle='style="style="max-width:none;border:none;width:100%;height:100% ;"'';} breakup ; case'right' : div. id='Ads_BA_W_W_W_Catcher' ; ds.top=0;ds.left=(pw+w. Side_)+'px' ; ds. overflow= "hidden" ; imgid='WallpaperCatcher' ; imgstyle='style='style="max-width:none;border:none ;"'' ; Pause ; Fall'bottom' : div. id='Ads_BA_W_CatcherBottom' ; ds. oben=w.Side_hoehe+'px';ds. left=pw+'px' ; imgid='WallpaperCatcherBottom' ; imgstyle='style="max-width:none;border:none ;"''' ; Pause ; Fall'left' : div. id='WallpaperCatcherLeftdiv'; imgid='WallpaperCatcherLeft'; variable Lcatch_ofs='-1000px'; variable Lcatch_w=1000-cnf. lco+'px'; imgstyle='border=0 style="border:none;width:100%;height:100%;"'; ds.border=0;ds.width=Lcatch_w;ds.top=0;ds. left=Lcatch_ofs; Pause; } if(div.innerHTML===="""")div. if (elx){ vari box=elx. getBoundingClientRect() ; b. w= box.width|||(box. rechts - box. links ) ; b. h= Box. height||||| (box. unten - Box. oben) ; }else{ b.w=1130;b. b. h=0 ; } return b ; } return b ; } w. dyns=function(){ w.vp={'width' :(Ads_BA_Win.innerWidth||||||top.document.

SkypeOuter ) { w.skyInner=w. el("wp_r") ; w.skyMcatch=w. el("flashcontent_r_catcher") ; w.lskyOuter=(w. dinsky =='double') ? w. addEvent(Ads_BA_Win,'scroll', w.staticize);w. addEvent (Ads_BA_Win,'load',w. staticize);} if ((w. w. dinsky =="yes")||(w. w. dinsky =="fix")|||(w. dinnsky =="double")){ w. skyInner=null; w.ar=(w.dynsky===="fix")?

Zahlreiche Bestellungen in Unternehmen: IT-Freelancer machen 125.000 EUR Jahresumsatz.

Derzeit bekommen Selbständige im Bereich IT/Ingenieurwesen 80 EUR pro Arbeitsstunde, das sind einen EUR mehr als vor einem Jahr. Lediglich rund ein Dritteln der Mitarbeiter arbeiten mit einem Honorar von weniger als 70 EUR, 16,8 Prozentpunkte berechnen mehr als 100 EUR pro Zeit. Der Großteil der untersuchten Freelancer ist sich einig: Freelancer lohnen sich für sie, da sie mehr zu tun haben als Mitarbeiter.

Letztes Jahr hatte ein IT-Freiberufler laut einer Studie einen Durchschnittsumsatz von 125.275 EUR. Fast 27 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer waren noch besser im Geschäftsleben und erzielten einen Jahresumsatz von mehr als 150.000 Et. Rechnet man von diesem Umsatzvolumen die Aufwendungen für Alters-, Kranken- und Pflegeversicherungen, Unternehmenssteuerberater, Weiterbildungen oder Büros ab, erwirtschaftete ein IT-Freiberufler im Jahr 2013 einen Durchschnittsgewinn von 73.881 EUR.

Durchschnittlich arbeiten die untersuchten freien Mitarbeiter 18 Werktage im Jahr an Projekten für ihre Auftraggeber. Er bildet sich weiter, akquiriert neue Aufträge oder kümmert sich um die Bereiche Rechnungswesen und Administration. Dieser Zeitraum wird nicht an den Freiberufler gezahlt - er muss ihn selbst bezahlen, ebenso wenig wie Urlaub oder Krankheit. Mit diesen rund vierundzwanzig "unbezahlten" Arbeitsstunden pro Tag ist einer von mehreren Faktoren gemeint, warum der vergleichende Lohn eines Arbeitnehmers und der Std. eines Selbständigen immer hinterherhinken werden.

Allerdings glauben 79 Prozentpunkte der befragten Personen immer noch, dass es unter dem Strich darum geht, dass ein IT-Freelancer mehr zu bieten hat als ein fester Mitarbeiter. Freiberufler im Bereich IT/Ingenieurwesen gehen aus eigener Kraft kaum ins Geschäft. 93,6 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer sind überzeugt, dass sie ihr eigener Herr sind. Damit sind 88,4 Prozentpunkte der Probanden der großen GULP-Stundenstichprobe mit ihrer aktuellen Berufssituation durchaus befriedigt.

Welche sind die größten Anforderungen an IT-Freiberufler? Sie waren im Durchschnitt 47 Jahre jung, neun von zehn Teilnehmern waren Männer. Bei 38% der Freiberufler geht es um Weiterbildung, jeder Dritte nimmt Coaching-Aufgaben wahr. Insgesamt werden 42 Prozentpunkte der Freelancerprojekte in diesen drei Bereichen bearbeitet. Fast die Hälfe der Freiberufler in ihrem laufenden oder kürzlich abgeschlossenen Arbeitsvorhaben arbeitete mit 48,3 Prozentpunkten für Firmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt.

Nur 14 Prozentpunkte der Gesamtprojekte entfielen auf Betriebe mit weniger als 100 Mitabeitern. Die IT-Freiberufler rechnen mit neuen Aufträgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema