Kaltakquise bei Firmen

Kalte Übernahme von Unternehmen

Werbung am Telefon, Kaltakquise usw. Kontakt: Rechtsabteilung. In einer Situation, in der ich immer wieder merke, wie ich mich seitdem verändert habe, ist es, wenn ich Kaltakquise am Telefon mache.

Praktische Tipps: So finden Sie gute Akquisitionsadressen

Eine gute Akquisitionsadresse ist die Grundvoraussetzung für eine gelungene Kundenakquise. Welche sind gute Akquisitionsadressen? Dies sind die Anschriften von Unternehmen, bei denen es möglich ist, dass sie Ihr Übernahmeangebot brauchen. In der Theorie muss es viele Unternehmen geben. Mit der telefonischen Akquisition steigern Sie in der Praxis Ihre Chance, wenn Sie zielgerichteter agieren. Bei Unklarheiten bei Zielunternehmen und Ansprechpartnern wird die telefonische Akquisition zur Suche nach der Kanüle im Heuschober.

Du machst viele Terminvereinbarungen, die nicht zum Abschluß kommen. D. h. Sie erhalten immer wieder neue Kundenaufträge. Nachfolgend die 7 Arbeitsschritte zur Suche nach guten Akquisitionsadressen: Wenn Sie herausfinden möchten, welches Unternehmen Ihr konkretes Leistungsangebot benötigt, können Sie sich die folgenden Fragestellungen stellen: Mit diesen Informationen können Sie ein Gespür für potenzielle Käufer entwickeln.

Und wenn Sie sich nicht sicher sind, wer Ihre Kundschaft ist: Um gute Akquisitionsadressen zu erhalten, gibt es viele Möglicheiten. Einige Unternehmen stellen industriespezifische Daten zur Verfügung. Exemplarische Exemplare, die wir oder unsere Auftraggeber gern verwendet haben, sind: Für die Suche nach geeigneten Ansprechpartnern für die telefonische Akquisition stellen Sie sich die Frage: Mehr Infos hier: 4. Arbeitsschritt - Wie kann man Kontakte finden, die nicht leicht zu identifizieren sind?

Der Assistent oder die Schriftführerin ist ein wichtiger Punkt, um festzustellen, welche Kontaktpersonen schwierig zu identifizieren sind. Sie haben auch die Moeglichkeit, auf der Website des Unternehmens nach dem von Ihnen suche. Häufig gibt die Tätigkeit im Betrieb Auskunft darüber, wer Ihr Kontaktperson ist. In einigen Firmen ist es fast nicht möglich, Firmennamen zu finden.

Auch Magazine, Tageszeitungen und Fachzeitschriften informieren gut. Auch die sozialen Netzwerke liefern gute Information. Die aufwändigere, aber sehr gelungene Art der Recherche: Besuche die Events, die deine Zielgruppe besucht. Beispiel: Wenn Ihre Auftraggeber in Stuttgart geschäftsführende Gesellschafter von produzierenden, mittelständischen Betrieben sind, können Sie erfahren, wo sich diese Menschen wiederfinden. Dann besuche diese Events.

Du recherchierst nicht mehr, aber du gewinnst deine besten Käufer augenblicklich. Um neue Interessenten am Handy zu akquirieren, sind gute Akquisitionsadressen die Grundlage. Wenn Sie mit willkürlichen oder überholten Anschriften umgehen, werden Sie nur Frustration bekommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema