Kaltakquise Persönlich

Kaltes Gespräch Persönlich

Individuelle Kaltakquise auf Messen, Veranstaltungen und Meetings aller Art. "Der ideale Weg oder eine Alternative zum Kaltakquise." Die telefonische Akquise - oder "kalte Akquise" im Fachjargon - wird immer noch oft als der einzige Weg zur Neukundengewinnung angesehen. Möglicherweise, weil er die Verfahren sehr gut beherrscht und weiss, auf welche seiner Antwortmöglichkeiten welches Thema passt, auf welche seiner Antwortmöglichkeiten die Frage kommen wird. Was wäre das für ein Thema gewesen, wenn ich nicht persönlich am Handy gewesen wäre?

Das Motto ist dann in der Praxis, den Entscheidungsträger so rasch wie möglich mit cleveren Fragestellungen und Rezepturen an der Zentrale oder der Schriftführerin vorbeizukommen. Tatsächlich sind dies häufig gestellte Fragestellungen, mit denen ich im Zusammenhang mit einer Kundenanfrage oder in meinen Werkstätten konfrontiert werde. Häufig betrachten Firmen die telefonische Akquise (Fachjargon: "Cold Acquisition") als den einzig idealen Weg, um neue Konsumenten so rasch wie möglich zu erreichen.

Gesucht werden neue Vertriebsargumente, eine andere Herangehensweise an die Menschen, der Umgang mit Einwänden wird revidiert, die Häufigkeit von Telefonaten gesteigert (statt 50 jetzt 70 Anrufe pro Tag), die eigenen Mitarbeitenden mit mehr oder weniger erzielbaren (!) Zielen "motiviert", oder man bittet einen Consultant, der einem um kostspieliges Kleingeld kuemmert, dass auch er unglücklicherweise nicht in der Position ist, das Unmögliche zu ermoeglichen - wie auch wieder und wiederkehrende Erhebungen, die ich immer wieder bekomme und die ich immer wieder abgelehn....

Wie gelange ich aber zum Entscheidungsträger? "Der Sekretär ist dann der Entscheidungsträger für mich. Ich habe in jüngster Zeit immer öfter gelesen und gehört, dass die Führungsetagen von deutschen Firmen "immer mehr geo-sozial vernetzt" werden. Das liegt daran, dass sich die Führungskräfte selbstständig orientieren, Erfahrungen machen wollen, um bei der Diskussion neuer Energien im Betrieb mitbestimmen zu können.

Möglicherweise sind soziale Medien eine Möglichkeit, mit den Entscheidern in Verbindung zu treten. Tatsächlich begegne ich auf meinen regelmässigen Touren durch die Soziale Medienwelt Firmen, die eine sehr gute Soziale Netzwerkstrategie verfolgen und dort im Sinn von "Social Networking" mitwirken. Anderen Firmen ist es gerade gelungen, ein Firmenprofil zu erstellen, um ihre bisherigen Werbemaßnahmen 1:1 in die Soziale Medienwelt zu übertragen.

Wer den Massenmedien Glauben schenkt, findet die von uns gesuchten Entscheidungsträger in den Social Networks. Werben Ihre Werbebotschaft könnte auch hier sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema