Kaltakquise Telefon Verboten

Kalte Anrufe Telefon verboten

Kalte Übernahme soll verboten werden Telefonische Werbung kann nur mit einer Änderung des Bundesgesetzes gegen den unfairen Wettbewerbs (UWG) effektiv verhindert werden, meint der Dachverband der Krankenkasse Santésuisse in einem Bericht vom kommenden Tag. Santésuisseâ??s jüngste Industrievereinbarung über Werbeaufrufe sind seit dem I. Jänner 2016 inaktiv.

Der Vertrag verpflichte die angeschlossenen Krankenkassen, nur mit Brokern, Intermediären oder Telemarketing-Anbietern zu kooperieren, die sich an die Mindestanforderungen von Qualitätsanforderungen halten.

Dazu wird die Aufwandentschädigung für Broker und Mediatoren beschränkt: Bei der gesetzlichen Krankenversicherung darf dies pro abgeschlossenem Versicherungsschutz höchstens 50 Francs ausmachen. Santésuisse meint im Communiqué vom Dienstag, dass dies in der Tat eine praktische Möglichkeit ist, das Problem zu lösen. Die Verordnung gilt jedoch nur für Unternehmen, die in der Schweiz unter für tätige tätig sind. Gelegentlich würden private Personen jedoch durch Irrtum oder irreführende Konsultation Opfern von zweifelhaften Maklern.

Sie agierten vom Äußeren aus. Derartige " am Rand von Legalität tätigen Broker " sind kaum zu ergründen. Weil bei Werbegesprächen aus dem In- und Auslande die Rufnummern des Call Centers ausländischen auch als schweizerische Rufnummer angegeben werden können. In Anbetracht der aktuellen Gesetze könne eine solche Aktivitäten nicht effektiv unterbunden werden, meint Santésuisse jetzt.

Deshalb setzt sich der Verein für ein "allgemeines Verbot" von Kaltakquise im UWG ein. Der Mediensprecher von Santésuisse, Christophe Caempf, bestreitet nicht, dass das Problemfeld bei Auslandsanrufen nicht vollständig gelöst werden kann. "â??Das angestrebte Ergebnis ist, dass für in allen Industrien die gleichen Richtlinien geltenâ??, sagte Kaumann der Nachrichtenagentur sda. Santésuisse will daher den Versuch unternehmen, die anderen Industrien, die mit Werbesendungen zu tun haben, von ihrem Unternehmen nach überzeugen zu verlagern.

Kalte Beschaffung - der Weg zum Kunden: Wie man neue Kundschaft gewinnt - Die.... - Charmantes schönes Mädchen

Wie man neue Kundschaft gewinnt! Sind Sie auf der Suche nach neuen Käufern und wollen Ihren Absatz vorantreiben? Die Kaltakquise ist dann für Sie ab heute Pflicht. Die meisten scheut man davor, weil sie nicht wissen, wie sie einen fremden Käufer erreichen sollen und befürchten Abstoßung. Bei richtiger strategischer Ausrichtung und einer guten Verkaufseinstellung macht das Acquiring Spass und führt Sie zum Ziel.

Sie verdeutlicht schrittweise, wie man vernünftig vorgeht, um neue Abnehmer zu akquirieren, vor allem, welche Mittel und Wegen für die Kaltgewinnung geeignet sind und welche nicht.

Mehr zum Thema